Solidaritätsaufruf eines Geimpften (Forum)

transferbub, Donnerstag, 09.09.2021, 13:20 (vor 10 Tagen) @ BlueMagic

wenn ich das auf andere Themen übertrage heisst das zum Beispiel beim unfehlbarkeitsdogma Klimapolitik:
Fleischesser ausgrenzen!

irgendwie alles ein altes Muster: je komplexer und multidimensionaler die Frage, desto einfacher die Antwort. Logisch

Verbieten bestrafen einsperren, das sind wir besonders gut, Lösungen egal,

Nachdem sich alle einig sind das man als geimpfter das Virus Übertagen kann sollte eigentlich auch klar sein das
es niemals eine Herdenimmunität geben kann. Das Virus bleibt da, vermutlich mal stärkerer Varianten mal schwächerer
Varianten, auch wenn alle geimpft wären, es kann trotzdem noch übertragen werden, mal stärker , mal schwächer, es bleibt da,
auch wenn es Weinger starke Verläufe gibt, wenn man mag dann ausgrenzen? Am besten die die eine höhere Viruslast haben.
Da wird es kein Ende geben

Wir fangen an, unbemerkt unsere rechtsstaatlichen Prinzipien aufzugeben, für die deutsche Volksgesundheit
und wir bauen gerade einen perfekte Blaupause, wie man für das Klimapolitsche Dogma Grundrechte einschränken kann.

Genau mit diesen Mustern wird man weder mit dem Virus leben können oder das Klima besser schützen können

schreibt ein geimpfter, der Maske in geschlossenen Räume akzeptiert, und glaubt das man auf die intensivbette schauen muss.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar