Triage für Ungeimpfte? (Forum)

Herbert, Dienstag, 07.09.2021, 17:36 (vor 12 Tagen) @ BlueMagic

Ganz heiße Diskussion bei den Eidgenossen:

https://www.tagesspiegel.de/politik/sehr-viele-covid-19-intensivpatienten-schweiz-debattiert-ueber-triage-bei-ungeimpften/27582684.html

Eine Berücksichtigung des Impfstatus "an sich" wäre, meiner Meinung nach, falsch. Wenn jemand aufgrund des Impfstatus eine geringere Überlebenschance hat ist das doch eh schon "Strafe" genug, aber sollen dann Raucher auch bei besserer Überlebenschance vorher "abgeschaltet" werden nur weil Rauchen freiwillig schlecht für den Körper ist oder ist der, der seit Jahren nichts gegen sein Übergewicht (ok, jetzt wäre ich voll mit dabei) tut auch schlechter dran? Wohl gemerkt, wenn aufgrund Übergewicht oder Raucher oder "nicht geimpft" eine geringere Überlebenschance besteht, dann "Pech gehabt", aber nicht aufgrund der Tatsachen "an sich".

Da wäre mal das Ergebnis einer Volksabstimmung interessant.

Wenn dabei raus kommt, dass 51% dafür sind, dass man Nicht-Geimpften die gesundheitliche Versorgung streicht, dann ist das keine Basisdemokratie mehr sondern eine Diktatur der Massen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar