20 % für München (Forum)

BlueMagic, Montag, 26.04.2021, 14:37 (vor 21 Tagen) @ Schindluderei
bearbeitet von BlueMagic, Montag, 26.04.2021, 14:58

Was soll das?

1) Es ist mir absolut wurscht, ob das eine Impfung im herkömmlichen Sinn, ein neuartiger MRNA- oder ein Vektor-Impfstoff ist,

Hauptsache,

2) das Zeug wirkt. Siehe dazu die sinkenden Infektionszahlen in UK und Israel. Es muss keine sterile Immunität sein. Ich wünschte mir, wir wären auch schon so weit und könnten unsere Kneipen und Museen wieder öffnen. Masken tragen macht insbesondere in Innenräumen Sinn, so lange noch nicht genügend Menschen geimpft sind. Dass auch die Geimpften derzeit noch Masken tragen müssen hat auch was mit Solidarität und Kontrollierbarkeit zu tun. Oder soll sich jeder ein Bapperl aufs Hirn kleben: ich bin geimpft? Ich habe auch nie verstanden, warum so viele asiatische Touristen in München mit Masken herumgelaufen sind. Jetzt weiß ich es. Sie tun es aus Höflichkeit um andere nicht zu gefährden. Finde ich jetzt nicht ganz unsympathisch. Und ich hoffe auch schwer, dass das unhygienische Händeschütteln nicht zurück kommt.
Ausgangssperren machen auch Sinn, weil man damit nicht erlaubte private Zusammenkünfte besser kontrollieren kann. Und weil es Vollidioten gibt, die sich nicht dran halten, in Innenräumen Partys feiern und die Pandemie anheizen, sinken u.a. die Zahlen nicht. Der einzige Schwachfug ist, dass man nicht mal drei Wochen alles komplett runter fährt wie letztes Jahr um das Infektionsgeschehen zu brechen. Ansonsten ist Frau V.d.L. einfach nur .......

3) Woher stammt die Info? Welche Nebenwirkungen häufen sich? Ganz normale Impfreaktionen, die zeigen, dass der Körper reagiert? Die Hirnvenenthrombosen bewegen sich im Promillebereich und treten wohl vermehrt bei bestimmten Risikogruppen auf. Insgesamt ist das Impfrisiko wesentlich niedriger einzustufen, als das Risiko sich anzustecken, auf Intensiv zu landen und/oder Post- bzw. Long-Covid zu behalten. Null Bock drauf, meinen Geschmackssinn zu verlieren und keinen Whisky mehr zu schmecken. Und das ist vermutlich noch das geringste Übel.
Und woher kommt die Info, dass Ü60 angeblich nicht mehr obduziert werden? Wieviele Leichen werden denn überhaupt obduziert? Die Zahlen sinken meines Wissens in D seit längerem. Meist wird es nur gemacht, wenn Angehörige es wollen. Oder wenn es der Staatsanwalt braucht. Was hat das bitte mit Covid-19 zu tun? Hat wieder irgendein unseriöser Pseudo-Wissenschaftler mit verschwörungstheoretischem Hintergrund einen Pfurz in die Welt gelassen und die gesamte Querdenker-Gilde saugt ihn genüßlich ein?

4) Auf der ganzen Welt sterben Hunderttausende, in Indien fehlt Sauerstoff zum Menschenleben retten. In D liegt die Übersterblichkeit in 2020 bei 5%. Und Schuld ist die deutsche Pharmaindustrie, die die RKI-Wielers und Drostens dieser Welt bestochen haben? In welcher Welt lebst du?

5) Es gibt keine Impfpflicht. Es kann jeder selber entscheiden. Es gibt mit Sicherheit gute med. Gründe, sich nicht impfen zu lassen. Macht auch nichts, wenn sich genügend andere impfen lassen. Wenn allerdings zu viele Menschen den Querdenker-Müll glauben, müssen wir uns halt weiter von Lockdown light zu Mini-Lockdown hangeln.


Ich finde auch einige Maßnahmen Blödsinn. Z.B. würde ich sofort alle Zoos und botanischen Gärten aufsperren, damit sich die Menschen in der Freizeit entzerren und sich nicht an wenigen Hot-Spots um die Parkplätze streiten müssen. Auch die Tatsache, dass sich hauptsächlich Menschen in prekären Lebensumständen anstecken und darauf viel zu wenig reagiert wird, nervt mich.

Nix für unguat, aber dieses Querdenker-Geschwurbel geht mir gehörig auf den Sack. Ich habe hier in meinem Corona-Sondereinsatz genug zu tun. Obwohl es Spaß macht, könnte ich auch drauf verzichten.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar