coronafake bei opferzahlen ? (Forum)

Schindluderrei @, Mittwoch, 25.03.2020, 13:17 (vor 14 Tagen) @ Joerg

was mich wundert ist eigentlich nicht der virus sondern, wie sonst eigentlich kritische geister sich plötzlich völlig unkritisch "gleichschalten" lassen, das stimmt mich eigentlich bedenklicher als die pandemie :-(

muss leider zugeben, dass selbst ich mich, als sehr kritischer Geist zuerst hab einlullen lassen.
Es scheint ja inzwischen festzustehen wo die Explosion der Zahlen in Italien und Spanien herkommen, wohl vom Spiel Bergamo Valencia. So eine Massenausbruch hat es bei uns nicht gegeben, daher sind die Vergleiche mit Italien und Spanien für mich auch inzwischen unzulässig.
Unsere Maßnahmen sind für mich am allerobersten Ende von dem was in einem freiheitlichen Rechtstaat zumutbar und zulässig ist. Es werden auch mehr und mehr Stimmen laut die zum einen die Ausgangsperren für rechtlich nicht haltbar halten (so auch das VG München). Dies muss alles so schnell wie möglich enden und nur noch die betreffen die von dem Virus auch besonders betroffen sind.
Obwohl ich unsere Wirtschaftsordnung mehr als kritisch sehe, bin ich auch nicht dafür, dass auf einen Schlag zu riskieren. So sehr es mich auch schmerzt, Trump hat nen Punkt wenn er sagt, dass ein Zusammenbruch der Wirtschaft mehr Schaden anrichten könnte als das Virus.
Natürlich muss man anschließend diskutieren inwieweit ein Wirtschaftsystem sinnvoll ist, das bereits bei einem, vergleichsweise harmlosen Virus in die Knie geht, ganz zu schweigen mit den sonstigen Problemen die damit verbunden sind.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar