Passt schon dazu: (Forum)

BlueMagic, Donnerstag, 30.12.2021, 13:20 (vor 24 Tagen) @ lustiger_hans

Genau das ist doch der Punkt. Auf der einen Seite ehrenamtlich geführte, kleine Vereine, die einen ganz wichtigen Job in dieser Gesellschaft machen und für die damit verbundene Verantwortung nicht wirklich gut unterstützt werden.

Auf der anderen Seite ein marktbeherrschendes (fast schon) milliardenschweres Unternehmen der Unterhaltungsindustrie, dessen gesellschaftlichen Nutzen man zumindest eher infrage stellen kann als den der kleinen Amateurvereine. Bei so einem Unternehmen halte ich geringfügige Arbeitsverhältnisse schon ganz grundsätzlich für unanständig. Aber wenn man sie dann hat, weil sie von den Arbeitnehmern ja evtl. auch gewünscht werden, muss man aber erwarten können, dass sie die Gehälter der 450 €-Kräfte korrekt abrechnen und die geringfügig Beschäftigten nicht auch noch bescheißen, weil sie Sozialversicherungsbeiträge sparen wollen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar