@Paul (Forum)

Sohn des Landes der Schweiz-Bezwinger !, Mittwoch, 17.02.2021, 20:56 (vor 12 Tagen) @ Paul

Es wird nichts getan um das Virus zu bekämpfen, es wird nur krampfhaft versucht die Verbreitung zu verlangsamen, mit wechselndem Erfolg, liegt in der Natur der Sache

D.h. Du bist für eine Eindämmung? Falls ja (oder auch falls nicht), was hältst Du denn von meinem Plan? Der kommt leicht überarbeitet noch in alle Luxemburger Tageszeitungen und vielleicht auch auf RTL.

Viren haben nun mal die Angewohnheit zu mutieren, sich ständig an veränderte Gegebenheiten anzupassen, was da dazu verzapft wird, auch von Virologen, ist alles Kappes

Da hat doch nie jemand was Anderes behauptet. Allerdings werden die Mutationen zumeist ansteckender und damit epidemiologisch gefährlicher. Zudem drohen jetzt Escape-Mutationen wieso man eine niedrige Prävalenz braucht während der monatelangen Impfkampagne.

Es gibt ja einige Experten die sagen genau das Gegenteil von Lockdown sei richtig

Die Great Barrington Declaration habe ich auch gelesen und muss gestehen kurz damit geflirtet zu haben. Aber mir ist dann klargeworden was das für ein gefährlicher Standpunkt ist.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar