Neues vom AR Vorsitzenden (Forum)

moralischeinstanz, Mittwoch, 15.09.2021, 13:42 (vor 12 Tagen) @ Herbert

Da sind halt wieder viele alternativlose Punkte dabei, die du in den Raum stellst. Nur wer soll sie bestätigen?

Was davon möchtest Du bestätigt haben? Und das ist, im Gegensatz zu den Einlassungen von Dir nichts was einfach so "in den Raum gestellt" wird.

1) Angeblich gab es auch andere Möglichkeiten.
2) Das verantwortliche Präsidium hatte sich doch im Vorfeld nicht um ein Lösung dieser Probleme gekümmert. Warum soll jemand, der mit offenen Augen gegen die Wand fährt, noch eine verantwortliche Position vertreten haben.
3) Wenn man nicht interessiert ist an dem Informationsaustausch mit Mitgliedern, kann man nicht beurteilen, ob, was oder wie. Die Verantwortlich wollten das anscheinend im dunklen Kämmerlein durchziehen, was sie dann ja auch gemacht hatten.
4) Mir ginge es allgemein um die Zahlungen von Hr. Schneider an die KGaA. Also auch die im Herbst davor.

Das alles ist 10 Jahre her, aber sich jetzt groß aus dem Fenster zu lehnen, wenn es um Entscheidungen von vor 2017 geht ist meiner Meinung nach eher verlogen.

Du hast Doch die Zeit "Schneider" ins Gespräch gebracht - was willst Du eigentlich oder einfach nur annonym rumstänkern?

Ich wollte den Beitrag von Gewerkschaftsnews nicht so stehen lassen, wie er formuliert war. Für mich ist eine moralische Unterscheidung zwischen einer Tätigkeit für HI und z.B. dem Verkauf von 60% der Anteile einfach Scheinheilig. Oder bist du der Meinung man hätte sich in in 2011 nicht an den Scheich rangewanzt um im sein Geld aus der Tasche zu ziehen. Mir klingeln jetzt noch die Ohren von wegen "Mia hamm an Scheich". Blöd nur, dass Ismaik vom gleichen Schlag ist.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar