Neues vom AR Vorsitzenden (Forum)

harie (ohne R), Sonntag, 12.09.2021, 12:35 (vor 15 Tagen) @ gewerkschaftsnews

wenn gewählte Vertreter eines Vereins, innerhalb der Zulässigkeit einer Satzung Entscheidungen treffen, dann hat das nichts mit Scheinheiligkeit zu tun sondern mit Verantwortung.

Wenn Du mit dem Verkauf der Anteile unzufrieden bist, heisst dass noch nicht, dass es die anderen >20.000 Mitglieder auch so sehen.

Das ist schon ein bißchen zu pauschal.
Auch wenn man zugestehen muss dass sich der TSV von 99% der anderen Vereine und ihrer Vereinsmeiereien nicht unterscheidet. Aber bei solch einschneidenden Entscheidungen mit einer Tragweite die auch weitere, noch schwerwiegendere Folgen hat, nicht mal wenigstens ein Meinungsbild des höchsten Vereinsgremiums einzuholen, da dürfte selbst der TSV1860 ein Einzelfall sein. Und dann ist es sehr wohl ausschlaggebend aus welchen tatsächlichen Motiven eine solche Entscheidung getroffen wird.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar