Neues vom AR Vorsitzenden (Forum)

Gewerkschaftsnews, Freitag, 10.09.2021, 08:10 (vor 17 Tagen) @ moralischeinstanz

https://www.businessinsider.de/wirtschaft/man-beben-betriebsratschef-verliess-die-lkw-tochter-von-volkswagen-nachdem-compliance-ermittlungen-brisante-privilegien-fuer-den-arbeitnehmervertreter-aufgedeckt-hatten/

wer sich als Betriebsratsvorsitzender an einen Invenstor ranwanzt, dem ist auch sonst nichts heilig ?


Du meinst, so wie sich der TSV in 2011 und bis dato an den Investor ranwanzt.

Ich sehe kein ranwanzen des TSV an den Investor.
Der TSV hat, aus welchen Gründen auch immer, 2011 Anteile an einen Investor verkauft, daraus ergeben sich für beide Seiten Rechte und Pflichten.

Eine Pflicht ist mMn eine konstruktive Zusammenarbeit, ein Recht ist auf die Einhaltung der getroffenen Vereinbarungen zu bestehen.

Es gibt sehr wohl einen Unterschied zwischen einen Betriebsratsvorsitzenden, der die Interessen der Arbeitnehmer vertreten soll, ohne persönliche Vorteile daraus zu ziehen und einer strategischen und kaufmännischen Entscheidung eine Gesellschaft und das darin eingesetzte Kapital zu retten.


Wenn er jetzt der einzige wäre in der Bananenrepublik und in dieser Ellenbogengesellschaft, der nur auf seinen eigenen Vorteil schaut, könnte man tatsächlich eine empörte Geschichte daraus machen. So ist er halt einer von vielen. Mir ist es unverständlich, warum man an diese Luftpumpe angeblich so hohe moralische Ansprüche setzen soll. Wenn es um die KGaA. das Grünwalder und die Unterstützung des Investors geht, ist dieser Anspruch bei sich selbst ja auch nicht so hoch.

Ob er der einzige ist, spielt in meinen Augen keine Rolle.

Wer, wie Hr. Stimoniaris im Beruf die Arbeitnehmer vertreten soll, sich aber im Privatleben als Statthalter eines Investors bestellen lässt,
lässt mich an die Integrität und moralische Wertekanon dieser Person zweifeln - das mir diese bei vielen Politikern auch passiert - Geschenkt
Scheinbar hat Hr. Stimoniaris aber auch als Gewerkschaftsvorsitzender die Grenzen öfters überschritten bzw. verwischt.
Das er dafür nun die Konsequenzen aushalten muss, ist zumindest in meinen Augen nur gerecht.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar