Jetzt reicht's: Ismaik: „1860-Bosse sind Rassisten“ (Forum)

friedhofstribüne, Donnerstag, 15.08.2019, 11:08 (vor 11 Tagen) @ Kraiburger

Ich glaube, sie warten einfach ab bis Hasan den entscheidenden Fehler macht.

Und wenn er ihn macht, dann hängen sie es nicht an die große Glocke, sondern arbeiten im Hintergrund an der einzig möglichen Lösung- und zwar ihn los zu werden.

Unser Vorbild derzeit muss TB Berlin heißen. Die haben es richtig gemacht, auf Fehler gewartet und den einen Fehler eiskalt ausgenutzt.

So gern wie ich einen öffentlichen schlammkampf hätte - was bringt er uns?

Da lege ich mich doch gleich wieder hin. :-( Das ist das deprimierendste was ich zu dem Thema gelesen habe. Wir zanken doch nicht um ein Spielzeug.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar