Jetzt reicht's: Ismaik: „1860-Bosse sind Rassisten“ (Forum)

Randpositionslöwe, Mittwoch, 14.08.2019, 11:14 (vor 193 Tagen) @ Schindluderrei

Reichen tut es doch schon lange. NIx zu machen war nach der Ulla ihrem Antrag schon ein Fehler. Dieser rächt sich jetzt. Er weiss er kann alles sagen und tun, der Verein macht nix dagegen, weil er sich nicht traut gegen Hasis Anwaltsarmeee.

Daher unterstütze ich seinen Forderung nach Rücktritt wenn nicht umgehend der Kooperationsvertrag gekündigt wird. Sollten es dann Leute machen die den Arsch für sowas in der Hose haben und die Mitgliederbeschlüsse nicht ignorieren sobald es biserl eng wird.

Was hat das mit dem Kooperationsvertrag zu tun? Das Präsidium hat doch vor kurzen erst wieder einen Millionenbetrag zur Sicherung der konstruktiven Zusammenarbeit zugesagt. Ich freue mich schon auf das mediale Echo, wenn diese Gelder mal nicht mehr fließen. Ich befürchte so weit hatten sie aber wie bei den 2 Mio nicht gedacht. Hauptsache man reicht sich die Hand. Hasan zeigt ja, wie man sowas macht. :-D Wenn sie sich aber gegen den Rassismus Vorwurf nicht entsprechend wehren, kann man ihnen auch nicht mehr helfen. Da bin ich doch seit 3 Stunden beim besten Anwalt der Stadt. (Also beim Guido, Muhaha)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar