DFB/DFL wieder mal ein Trauerspiel (Forum)

Busfahra_, Donnerstag, 12.03.2020, 14:46 (vor 24 Tagen) @ Schindluderrei

Dann könnte man natürlich auch einfach Würfeln, wäre genauso fair. Aber klar, eine für alle zufriedenstellende Lösung wird's definitiv nicht geben und möglicherweise wird das der ein oder andere Verein auch wirtschaftlich nicht überleben. Aber darum, hier mittelfristig überhaupt irgendeine Lösung finden zu müssen, beneide ich keinen Verband.


Wieso würfeln, sind die Tabellenstände jetzt durch Würfeln zustande gekommen? Versteh das Argument nicht. Saarbrücken war eher ein Spass, dachte weil die die einzigen verbliebenen Amateure sind, aber ist mir auch egal wenns dieses Jahr keinen Pokalsieger gibt. Meister gibts halt dann keinen, Qualifikation Europa auch Tabellenstand jetzt

Wie gesagt, eine faire Lösung kann und wird es ohnehin nicht geben.

Wenn's keinen Meister/Pokalsieger/Europapokalsieger gibt - drauf geschissen.

Wenn man die aktuellen Tabellenstände als Maßstab für Auf- und Abstieg nimmt, wäre das insofern unfair, weil Mannschaft A dann vielleicht schon beide Spiele gegen die Top 3 der Liga gespielt hätte, Mannschaft B aber noch nicht. Womit Mannschaft B im Grunde die "leichtere" Saison gehabt hätte.

Ich wollte insgesamt auch nur zum Ausdruck bringen, dass ich (positiv) überrascht bin, dass die Verbände erst mal abwarten und nicht - wie üblich - aus der Hüfte geschossen mit irgendeinem kompletten Bullshit daher kommen, der niemandem hilft. Was natürlich noch lange nicht heißt, dass am Schluss tatsächlich was vernünftiges rauskommt...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar