Allen voran übrigens der SC Freiburg und Union Berlin (Forum)

Nikiforov, Friday, 17.11.2023, 13:13 (vor 191 Tagen) @ Amafan


Die angeblich "alternativen" Vereine gieren am meisten nach dem schnellen Geld eines DFL-Investors.

Das wäre ja traurig, hast du mir dafür bitte eine Quelle?


Sie haben sich mit wachsendem sportlichem Erfolg und internationalen Auftritten Kader aufgebaut, die immer schwerer zu finanzieren sind, wenn du nicht zu den Branchenriesen wie FCB oder BVB gehörst.

Ohne es zu wissen hätte ich jetzt gesagt, dass deren Kader preislich im Mittelfeld der Liga rangieren und die Macher sicher nicht so dumm sind, mit Dauerquali für EL oder höher zu kalkulieren.

Sollte Union seinen Negativlauf in der Buli fortsetzen und am Ende der Saison in die 2. Liga fallen, wird in Köpenick ein Traum zerplatzen. Ihr Aufstieg bis in die Schwammerlliga ist ein Kartenhaus aus Bierdeckeln. Jetzt hat jemand noch obendrauf ein Weißbierglas gestellt. Kann gut gehen, aber auch in einem Desaster enden.

Ich gehe davon aus, dass Union absteigt. Aber was passiert dann? Sie haben ihr Stadion, ihre Fanbasis und wohl ja einen Gönner. Sie werden also Spieler verscherbeln müssen und aufpassen, mit dem neuen Kader nicht durchzufallen in die Dritte. Aber sonst? So ist es halt im Sport. Sie stehen doch selbst im worst case um Klassen besser da als wir in den letzten 20 Jahren.
Oder übersehe ich da einen vorbestraften tadschikischen Kryptoaktionär oder sowas im Hintergrund?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion