Besinnung auf ein Münchener 1860 (Forum)

Sohn des Landes der Schweiz-Bezwinger !, Sunday, 17.09.2023, 14:40 (vor 276 Tagen) @ United Sixties

Bin nach wie vor der Meinung, dass der Kader stark genug ist um eine absolut sorgenfreie Saison zu spielen und am Ende auf Platz 6-10 zu landen (und evtl. den Bayernpokal zu gewinnen!).

Verstehe diese Panikmache jetzt nicht, so sehr mich die letzten vier Niederlagen, drei davon nach eigener Führung und eigentlich gutem Spiel in den ersten 45-60 Minuten, ebenfalls sehr ärgern.

Von daher denke ich mal optimistisch dass die Mannschaft ihr Mentalitätsproblem lösen und in Zukunft solche Spiele wie gestern gewinnen wird. Falls das nicht jedoch bald geschieht, treten halt die Regeln des Geschäfts in Kraft und MJ wird entlassen werden und dann hoffentlich Platz für einen Trainer machen, der die durchaus vorhandenen PS auch auf die Straße bringt. Aber ich wünsche ihm und allen Fans, dass er den Bock vorher umstößt.

Ganz unglücklich finde ich auch den Kopf von MNP zu verlangen. Der macht eine sehr gute Arbeit. Finde ich jetzt nicht besser als wenn Andere auf FB schreiben, Robert Reisinger müsse unbedingt weg... Köpfe wie in Game of Thrones rollen zu lassen, ist eher irrationale Hysterie als besonnenes Vorgehen.

Ich habe es schon oft hier gesagt. Die KgaA muss saniert werden. Das geht nur mit einer Kapitalerhöhung mit evtl. einem dritten Gesellschafter (die Bayrische?) und einem debth/equity-swap von seitens Hasans (also Neuaktien gegen Schuldenabbau). [So langsam überlege ich echt einen Antrag für die nächste MV dbzgl auzusetzen, so sehr wurmt mich dass da nichts passiert.] Solange man alle zwei Jahre eine positive Fortführungsprognose braucht, weil sonst die Insolvenz ansteht, kann man nicht langfristig planen. Gegen dieses Hauptproblem sind alle anderen Problemfelder wie bspw. das Stadion sekundär. Punkt.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion