Liebe Löwen-Fans, danke für Eure Unterstützung, ... (Forum)

nordkurvenasso, Wednesday, 17.05.2023, 18:04 (vor 375 Tagen) @ Kraiburger
bearbeitet von nordkurvenasso, Wednesday, 17.05.2023, 19:33

Liebe Löwen-Fans, danke für Eure Unterstützung, auch in diesen schwierigen Zeiten.

Zum gefühlt Sechzigsten mal in Folge lese ich diesen Satz in einer Veröffentlichung. Diesmal gehts um die Jahreskarten.

https://www.tsv1860.de/de/Aktuelles_News/7246.htm

In den knapp 35 Jahren, in denen ich zu Sechzig gehe, sind "schwierige Zeiten" zum Dauerzustand verkommen. Zugegeben, Glorifizierungen von irgendwelchen "Zeiten" finden ja oft subjektiv im Nachgang statt. Höhepunkte wie die Spielzeiten 93/94 oder 17/18 waren selten der Dauerzustand, sondern immer Einmalerlebnisse.

Aber manchmal frag ich mich: Gehts nur mir so? Gehts nur uns so? Selbst wenn ich nach ganz oben schaue, dann denke ich mir: Bayernfans sind ja auch irgendwann unzufrieden. Selbst bei Eintracht, die ja seit paar Jahren ihren Höhenflug haben, kriselt es irgendwann. Temporäre Erfolge, wie sie selbst Nürnberg, Bochum oder Stuttgart gelegentlich haben, verkommen auch bei deren Vereinen zu Eintagsfliegen.

Ob wir uns hingegen in so Dauer-Trauergäste wie HSV, Hertha oder Schalke einreihen müssen weiß ich auch nicht Recht. Wir sind Sechzig, klar. Aber gibts einen Verein mit Dauerhaft Erfolg UND zufriedenheit?

Der einzige, der mir da einfällt ist irgendwie Union, die seit gefühlt 20 Jahren keinen Abwärtstrend erfahren mussten und deren Weg immer nach oben ging.

Alle anderen sind wie wir. Sie stolpern, gehen mal nach unten und scheitern. Oder sie sind halt nicht wie wir und einfach langweilig. Wolfsburg, Augsburg oder Hoffenheim will ich ja auch nicht sein.

Nein, Löwe zu sein ist schon ganz geil. Aber 80% mehr für die Jahreskarte als noch vor 6 Jahren zu zahlen, dafür nicht mehr.

Denk einfach zurueck wie du dich zum Zeitpunkt des Arenaentscheids gefuehlt hast und die darauf folgenden 12 Jahre

Klar waren 12 Jahre lang aber 2017 ging ein Traum in Erfüllung

Scheisse ist einfach dieser Ausbau auf 18100.

Ich steh in j und bin sehr zufrieden - die sportliche NichtLeistung vom Februar/ Maerz mal ausgenommen ansonsten gings Stueck fuer Stueck nach oben bis zu diesem ominösen Februar,aber eigentlich laeutete spaetestens dieses 1 1 gegen Essen im November die Talsohle ein

Kürze Uebersicht
2017 Rueckkehr ins Gruenwalder

2018 Aufstieg gegen saarbruecken

2019 Platz 12, solide Saison, Klassenerhalt souveraen wenn auch erst kurz or Schluss eingetuetet und die ersten attraktiven Vereine schlagen in Giesing auf

2020 Platz 8 mit leichter Tuchfühlung zum Relegationsplatz

2021 coronasaison, Platz 4

2022 Platz 4

Dazu die Abstiege von Haching, wuerzburg, Bayern 2 und tuerk guecue

Bis Oktober 2022 voll auf Aufstiegskurs, dazwischen die
Highlights Schalke und Dortmund im Gruenwalder(!) Dresden auch geil,

Ja, laeuft halt seit nem halben Jahr nicht gut, aber die letzten Jahre waren schon schoen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion