Neues vom "Projekt" Türk Gücü (Forum)

Busfahra_, Dienstag, 12.05.2020, 14:08 (vor 13 Tagen) @ United Sixties

Das Sechzger nur für Sechzig und so für verbesserte Vermarktung den geplanten Umbau GWS der Machbarkeitsstudie AS+P noch mit- und umgestalten . Wegen Covid-19 sollte zudem auf Jahre die Pacht reduziert und so der Klub unterstützt bleiben.
Neue Werbepartner und Sponsoren ( auch für Kostenbeteiligung am Umbau )sind einfacher zu generieren, wenn die Heimat der Löwen alleinvermarktet werden kann und Bürgern wie Anwohner insgesamt weniger Spiele darin vermittelt werden könnte.

Eine exklusive Nutzung des Stadions wäre zweifelsohne mit vielen Vorteilen verbunden, gerade im Hinblick auf die Anwohnerproblematik. Ist halt leider nur nicht realistisch.
Selbst wenn Türk Gücü (aus welchen Gründen auch immer) das Stadion nicht nutzen will, sind ja immer noch die Roten da. Und die werden freiwillig sicher nicht ausziehen, warum sollten sie auch?
Und die Stadionmiete fürs GWS dürfte ziemlich sicher eine der niedrigsten in Deutschland sein, zumindest im Profibereich. Warum sollte die Stadt da irgendwas reduzieren? Vor allem, wenn ein beträchtlicher zweistelliger Millionenbetrag für den Ausbau gebraucht wird.
Da sollten sie lieber den Breitensportvereinen bei den Nutzungsentgelten für die Bezirkssportanlagen entgegen kommen, die dürften das deutlich nötiger haben.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar