Der Blogger wird darüber enttäuscht sein (Forum)

Jäger Binegger, Dienstag, 12.05.2020, 13:52 (vor 13 Tagen) @ Busfahra_

Ein Drittligakader ist nicht ganz billig, die Einnahmenseite durch den Spielbetrieb für Türk Gücu aber kaum steigerbar. Weder in der 4. noch in der 3. Liga dürfte die Zuschauerzahl bei Heimspielen vierstellig werden, wenn nicht grad Gästefans die Kurve füllen.

War abzusehen. Derart einseitig finanziert, dazu ohne Jugendarbeit und Infrastruktur, das hängt nun mal am seidenen Faden. Ein vorzeitiges Ende wäre deshalb keine Überraschung. Der Blogger dürfte mächtig enttäuscht sein, sah er doch in diesem "Projekt" bereits ein neues Vorbild und Türk Gücü als baldige Nummer 2 hinter Bayern.

Sehr interessanter Artikel zur Zukunft von Türk Gücü in der heutigen SZ. Ist aber glaube ich online noch nicht verfügbar, zumindest nicht ohne Digital-Abo.

Ein paar Auszüge:
- Aktuell weiß man bei TG noch nicht, ob man überhaupt aufsteigen wollte/könnte.

- Sollte die neue Saison mit Geisterspielen beginnen, hätte man weder Zuschauereinnahmen noch die Gewissheit, ob Sponsoren an Bord bleiben. Damit wäre die Finanzierung der 3. Liga höchst unsicher (erstaunlich, wenn man bedenkt, wie dort bisher mit Geld um sich geschmissen wurde).

- Bisher hat TG die Lizenz nur unter Auflagen erhalten, weil der Mietvertrag fürs Stadion an der Grünwalder Straße auf Grund der Bedenken des DFB noch nicht unterschrieben ist. Dazu soll es ein Treffen mit dem RBS als Vermieter geben, das allerdings noch nicht terminiert ist.

- Interessant: Angeblich soll der Präsident von TG schon Ende letzten Sommers damit gedroht haben, das Projekt Türk Gücü einzustampfen, also schon lange vor Corona. Warum auch immer... Könnte, das ist zumindest eine Möglichkeit, daran liegen, dass der Sponsor keine Lust mehr hat, mehr oder weniger komplett für die Finanzierung aufzukommen.

Reichlich nebulös, das Ganze.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar