Millionen-Abfindung, Hybris, Vetternwirtschaft, Doppelmoral (Forum)

i.A. Deutelmoser, Tuesday, 26.03.2024, 15:55 (vor 18 Tagen) @ Kraiburger

„Der Abgang von Klaus Josef Lutz ist ein Lehrstück für alle Führungskräfte, denn er macht deutlich, dass Macht bei bestimmten Menschen die Eigenschaften zum Vorschein bringt, die vorher unterdrückt wurden“, sagt agrarzeitungs-Chefredakteur und Autor des Berichts Olaf Deininger. „Macht zeigt uns, wie wir wirklich sind. Denn Macht entlarvt“, heißt es im Fachblatt agrarzeitung über Lutz.

Jetzt möchte Klaus Josef Lutz an der Seite von Martin Gräfer in den Verwaltungsrat des TSV 1860 München einziehen. Denn Lutz hat Zeit, nachdem er in der BayWa den Machtkampf gegen den Vorstandsvorsitzenden Pöllinger verloren hat. Als Aufsichtsratsvorsitzender forderte er die Ablösung des Vorstandsvorsitzenden und musste am Ende selbst seinen Hut nehmen. Von "Millionen-Abfindung, Hybris, Vetternwirtschaft, Doppelmoral" ist in Zusammenhang mit Klaus Josef Lutz in der Presse die Rede.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion