Sponsoren wollen GF retten (Forum)

United Sixties, Tuesday, 31.10.2023, 13:37 (vor 31 Tagen)

https://sechzger.de/sponsoren-schreiben-brief-an-gremien-des-tsv-1860/
Wie soll man den Brandbrief der 18 Sponsoren ( warum nicht alle aus über 90 Partnern unterschrieben ?) bewerten ? Lediglich nachvollziehbare Aufmunterung zum viel zitierten #Gemeinsam der Gesellschafter, Jobrettung für nicht mehr vertrauenswürdigen MNP oder Aufforderung zum Rücktritt des Präsidiums ?
Schon irgendwie komisch, dass hierbei nicht auch ein bestimmter Sportdirektor mit gefordert wird, wo das doch die bedeutendste Position im Profizirkus darstellt. Nach dem Motto: wir bezahlen doch so viel und wollen Mitgestaltung !?
Halten wir fest: 12 000 Dauerkarten der „einfachen“ Fans und KGaA-Kunden bezahlen jährlich rund 5 Mio. € in die KGaA-Kasse.
der Hauptsponsor ( mit wesentlichen Marketingvorteilen) rund 2 Mio. € und der weitere Sponsorenpool etwa 3 Mio. € ( plus TV-Gelder 1,2 Mio. ergibt in etwa den 12 Mio. KGaA-Bruttojahresumsatz 2023/24). Darüber hinaus finanzieren 26 000 Mitglieder ( davon 22 000 als Fans und Nichtaktive) rund 3 Mio. für den e.V. und somit in Jugendförderung und NLZ-Anteil.
Frage : dürfen WIR dann auch etwas fordern wie schmeißt den HAM-Saki , Kraft-Done und Hetzblogger vom Trainingsgelände und verpflichtet per 50+1 bitte Horst Heldt als zweiten GF Sport ?:-D


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion