Sportgenossenschaft wäre interessante Rechtsform (Forum)

Joerg ⌂, Friday, 15.03.2024, 17:02 (vor 29 Tagen) @ Herbert

Auch bei Genossenschaften entscheidet meist die Anzahl der Anteile, je nach Genossenschaftsvertrag, in den meisten Genossenschaften ist der Kauf von Anteilen aber limitiert, bin selbst in drei Genossenschaften Mitglied und nehme da auch an Sitzungen teil,
deswegen für uns aktuelle ist die Form (KGaA) gar nicht so schlecht weil normal
1. der Eigner ist der Komplementär
2. Die durch Aktien befriedigten Kommanditisten sind Stille Teilhaber als dies für die Kapitalisierung zuständig
In einer KG werden Kommanditisten dazu geholt um das Unternehmen Kapitalmässig besser und sicherer aufzustellen, Kommanditisten werden gemäß ihrer Kommanditanteile am Gewinn des Unternehmens beteiligt..... etc
Warum das bei Sechzig nicht so ist, drei ???


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion