Vielleicht lernt Biero was daraus (Forum)

Innschbrugg, Mittwoch, 02.06.2021, 08:51 (vor 19 Tagen) @ tomtom

Sein ungeschicktes Verhalten in München, als er sich komplett von der Investorenseite vereinnahmen hat lassen, zwingt ihn in Innsbruck zu einer weiteren Lehrstunde. Vielleicht fängt er diesmal an zu verstehen.

Bei Wacker Innsbruck scheint laut Vereinsmitteilung das Investoren-Aus unmittelbar bevorzustehen oder bereits vollzogen zu sein – es fallen deutliche Worte: „Seit mehreren Monaten werden die vertraglich fixierten Leistungen, seitens des Investors, nicht mehr in voller Höhe und Umfang geleistet, was den Verein und seine Tochtergesellschaften in finanzielle Schwierigkeiten gebracht hat. (...) Aktuell schuldet der Investor dem FC Wacker Innsbruck einen hohen sechsstelligen Betrag“. Auch die Abberufung der drei vom Investor installierten Geschäftsführer deutet auf die Trennung hin.

Eigentlich ist Bieros Leistung zum Saisonschluss hin (ich glaub, es waren acht Siege in Folge), umso höher zu bewerten. Vermutlich wird Wacker den Etat nun deutlich verringern und der teure Kader kann nicht mehr gehalten werden.

Nebenbei: Ich warte immer noch auf das große Buch der Fußball-Investoren. (-;


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar