Dinge, die ihr noch nicht über den Kandidaten Lutz wusstet: (Forum)

BlueMagic, Wednesday, 01.05.2024, 00:59 (vor 29 Tagen) @ Est60

Hast ihm hoffentlich erklärt, dass man damit mit einem Scheiss-Mikro Raubkopien von angesagter Musik der 70er Jahre gefertigt hat, um sich die Kosten für den Kauf von Schallplatten zu sparen. Das höchste der Gefühle wäre ja ein Doppelkassettendeck gewesen um Kassetten zu kopieren. Aber wer konnte sich solch einen Luxus damals leisten? Also die Platten von Freunden ausleihen und ganz ruhig mit dem Mikro vor dem Plattenspieler sitzen. Und wehe, es hat geklingelt...
Oder die Hitparade aufnehmen und rechtzeitig auf Stop drücken, damit man am Ende nicht das Moderatorengequatsche mit drauf hatte... oder gar Thomas Gottschalk! Und irgendwann der erste Walkman! Was ein geiler Scheiss: eigene Musik zum mitnehmen.

Frusterlebnis pur: als ich meiner Tochter (damals etwa 15) vor ca. 20 Jahren zeigen wollte, was ein Schallplattenspieler ist und wie das funktioniert, da sie ja nur mit CDs aufgewachsen war. Also den alten Dual mit Stroboskoplicht (zur Kontrolle der Drehgeschwindigkeit) aus dem Keller geholt und an die Anlage angeschlossen. Hat sie null,null interessiert.

Und heute gibt's Musik praktisch nur noch im digitalen Dateiformat. Sehr praktisch, platzsparend und qualitativ hochwertig. Leider aber auch irgendwie seelenlos.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion