Avatar

Konträr??? Situativ flexibel nennt man das.

Fred, München, Tuesday, 04.06.2024, 00:04 (vor 13 Tagen) @ Presseumschau

Das zeichnet die Menschen an der Spitze der Nahrungskette doch aus. Permanent die eigene Wahrheit so anzupassen, wie man es selber braucht.

--
Sechzig München gibt's nur in Giasing!

Konträr??? Situativ flexibel nennt man das.

Kraiburger, Tuesday, 04.06.2024, 07:35 (vor 13 Tagen) @ Fred

Auf jeden Fall hat Pro1860 das 200-Millionen-Euro-Schlauchboot versenkt.

Konträr??? Situativ flexibel nennt man das.

tomtom, Tuesday, 04.06.2024, 07:56 (vor 13 Tagen) @ Kraiburger
bearbeitet von tomtom, Tuesday, 04.06.2024, 09:40

Ich warte nur darauf, dass das als böswillig und/oder verzerrt dargestellt wird, aber am ehesten nimmt man das nicht wahr, man möchte sich ja nicht seiner Illusionen berauben lassen.

Auf jeden Fall hat Pro1860 das 200-Millionen-Euro-Schlauchboot versenkt.

Konträr??? Situativ flexibel nennt man das.

Herbert, Wednesday, 05.06.2024, 14:15 (vor 11 Tagen) @ tomtom

Vielleicht wirke ich naiv, aber ich glaube immer noch, dass Hasan Ismaik folgendes meint: "Er besorgt (oder "sorgt für") die 100 Mio. + 100 Mio. Stadion"

Wenn ich im Deutschen sage "Ich sorge für 100 Mio. Euro" dann möchte ich nicht wissen was ein Übersetzer ins Arabische daraus macht. Ich selbst würde mir schwer tun, aber ich spreche auch ein "scheiß" Englisch, das in Englisch zu formulieren.

Daher ist natürlich nicht alles ein Problem der Übersetzung, aber selbst wenn Hasan Ismaik etwas in Englisch sagt, wäre das ähnlich wie wenn ich etwas in Englisch sage, nämlich nicht 100%ig das, was in deutsch bzw. bei Hasan Ismaik in Arabisch gemeint wurde.

PS: Ändert nichts daran, dass diverse "Berater" oder auch andere Menschen die einen Vorteil aus "Hasan Ismaik finanziert (oder noch besser "schenkt") uns 100 Mio." ziehen, das genau so übersetzen oder einfach auch nur genau so "hören".

Konträr??? Situativ flexibel nennt man das.

BlueMav, Tuesday, 04.06.2024, 08:04 (vor 13 Tagen) @ Kraiburger

Also in seinem letzten Statement und auch gegenüber der AZ bestätigt ers.
Überdies möchte er gerne zum Stammtisch von pro kommen...

Konträr??? Situativ flexibel nennt man das.

friedhofstribüne, Tuesday, 04.06.2024, 10:43 (vor 13 Tagen) @ Kraiburger

Auf jeden Fall hat Pro1860 das 200-Millionen-Euro-Schlauchboot versenkt.

Na toll. Und wen interessiert es? Der erzählt doch sowieso was er will. Beim nächsten Mal heißt es wieder anders. Und dann? Stimmt das oder das? Macht ja der Eicher auch schon.

https://www.abendzeitung-muenchen.de/sport/tsv1860/rolle-rueckwaerts-beim-wahlkampfversprechen-jetzt-spricht-ismaik-von-einem-bankkredit-art-983873

https://loewenforum.de/t/alles-zum-investoreneinstieg-oder-auch-ausstieg/3252/27369?u=friedhofstrib%C3%BCne

Hat sich eigentlich irgendwer überlegt, wie das auf alle wirkt, die sich nicht in unserer engen Blase bewegen?

Konträr??? Situativ flexibel nennt man das.

Observer, Tuesday, 04.06.2024, 11:40 (vor 13 Tagen) @ friedhofstribüne

Hat sich eigentlich irgendwer überlegt, wie das auf alle wirkt, die sich nicht in unserer engen Blase bewegen?

Deshalb finde ich es vom Präsidium und Verwaltungsrat wohltuend, dass sie nicht über jedes Stöckchen springen.

Ausserhalb der Blase hört und sieht man nur Hasan und das Bündnis, dass sich täglich für die Aussagen vom Vortag
rechtfertigen und angebliche Missverständnisse ausräumen muss..

Konträr??? Situativ flexibel nennt man das.

friedhofstribüne, Tuesday, 04.06.2024, 11:56 (vor 13 Tagen) @ Observer

Hat sich eigentlich irgendwer überlegt, wie das auf alle wirkt, die sich nicht in unserer engen Blase bewegen?


Deshalb finde ich es vom Präsidium und Verwaltungsrat wohltuend, dass sie nicht über jedes Stöckchen springen.


Stimmt. Das hätte ich mir von mehreren Seiten gewünscht.

Konträr??? Situativ flexibel nennt man das.

Heidelberg, Tuesday, 04.06.2024, 12:48 (vor 13 Tagen) @ Observer

Das empfinde ich nicht so.

Die träge, tumbe Masse hört 200 Millionen und bekommt erfolgreiche Menschen aus der Wirtschaft präsentiert, die Sechzig unter die Arme greifen wollen.

Das ist brandgefährlich und die große Hoffnung ist, dass die meisten Mitläufer einfach nicht Mitglied sind. Argumentativ erreicht man die eh nicht.

Avatar

Konträr??? Situativ flexibel nennt man das.

Fred, München, Wednesday, 05.06.2024, 00:37 (vor 12 Tagen) @ Heidelberg

Ganz im Ernst - und weiter?
Ich stell mir grad mal vor, wie es aussehen könnte, wenn die aktive Szene als Fundamentalopposition agiert. Da wäre für Unterhaltung gesorgt. Mich macht des Gschiess durchaus auch ein wenig müde.

--
Sechzig München gibt's nur in Giasing!

RSS-Feed dieser Diskussion