Lutz- Kommentar: Abgang eines Sonnenkönigs (Forum)

Theo Ost formerly known as Theo West, Monday, 29.04.2024, 20:07 (vor 30 Tagen)
bearbeitet von Theo Ost formerly known as Theo West, Monday, 29.04.2024, 20:17

Hätte nicht gedacht, dass ich in der Löwenbar eines Tages mal einen Artikel der Agrarzeitung verlinken werde.:-D

https://www.agrarzeitung.de/nachrichten/agrarspitzen/olaf-deininger-zu-klaus-josef-lutz-macht-entlarvt-111059

Da gibt es noch mehrere kostenpflichte Artikel zum Thema Lutz und Baywa.

Lutz- Kommentar: Abgang eines Sonnenkönigs

tomtom, Monday, 29.04.2024, 21:34 (vor 30 Tagen) @ Theo Ost formerly known as Theo West

Dass ne Fachzeitschrift über einen ehemaligen Konzernchef so kritisch berichtet, halte ich für außergewöhnlich; Landsmann (u.a. „PRINZ" Stuttgart) Olaf Deininger ist aber auch ein sehr guter Journalist, nicht zu vergleichen mit speziellen Flitzpiepen.

Wir hatten hier in der Bar schon vor gut vier Wochen nen anonymen Hinweis auf einen Artikel aus der „Agrarzeitung“, jetzt sollte man das wohl ernster nehmen.

Naja, gewisse Leute werden auch solche unschönen Kratzer in der Vita des Professors überhaupt nicht interessieren, hoffentlich sind es nicht allzu viele.

Hätte nicht gedacht, dass ich in der Löwenbar eines Tages mal einen Artikel der Agrarzeitung verlinken werde.:-D

https://www.agrarzeitung.de/nachrichten/agrarspitzen/olaf-deininger-zu-klaus-josef-lutz-macht-entlarvt-111059

Da gibt es noch mehrere kostenpflichte Artikel zum Thema Lutz und Baywa.

Dinge, die ihr noch nicht über den Kandidaten Lutz wusstet:

laimerloewe (c), Tuesday, 30.04.2024, 15:41 (vor 29 Tagen) @ Kraiburger

wer hat denn heute noch ein telefonbuch?

Dinge, die ihr noch nicht über den Kandidaten Lutz wusstet:

Est60, Tuesday, 30.04.2024, 17:07 (vor 29 Tagen) @ laimerloewe (c)

was bitte ist denn ein Telefonbuch?
:-D

In der Arbeit fragte mich die Woche ein junger Kollege "für was braucht man denn das?", als er beim aufräumen im Archiv je eine Musik-Kassette von TDK und BASF gefunden hatte.

Dinge, die ihr noch nicht über den Kandidaten Lutz wusstet:

BlueMagic, Wednesday, 01.05.2024, 00:59 (vor 29 Tagen) @ Est60

Hast ihm hoffentlich erklärt, dass man damit mit einem Scheiss-Mikro Raubkopien von angesagter Musik der 70er Jahre gefertigt hat, um sich die Kosten für den Kauf von Schallplatten zu sparen. Das höchste der Gefühle wäre ja ein Doppelkassettendeck gewesen um Kassetten zu kopieren. Aber wer konnte sich solch einen Luxus damals leisten? Also die Platten von Freunden ausleihen und ganz ruhig mit dem Mikro vor dem Plattenspieler sitzen. Und wehe, es hat geklingelt...
Oder die Hitparade aufnehmen und rechtzeitig auf Stop drücken, damit man am Ende nicht das Moderatorengequatsche mit drauf hatte... oder gar Thomas Gottschalk! Und irgendwann der erste Walkman! Was ein geiler Scheiss: eigene Musik zum mitnehmen.

Frusterlebnis pur: als ich meiner Tochter (damals etwa 15) vor ca. 20 Jahren zeigen wollte, was ein Schallplattenspieler ist und wie das funktioniert, da sie ja nur mit CDs aufgewachsen war. Also den alten Dual mit Stroboskoplicht (zur Kontrolle der Drehgeschwindigkeit) aus dem Keller geholt und an die Anlage angeschlossen. Hat sie null,null interessiert.

Und heute gibt's Musik praktisch nur noch im digitalen Dateiformat. Sehr praktisch, platzsparend und qualitativ hochwertig. Leider aber auch irgendwie seelenlos.

RSS-Feed dieser Diskussion