Wer nicht fuer mich ist, ist gegen mich (Forum)

nordkurvenasso, Monday, 15.05.2023, 12:41 (vor 377 Tagen)

Eklat in Frankreich

Beim Spiel zwischen Toulouse und Nantes zeigen Spieler Haltung

Dieser politische Aktivismus im Stadion, egal in welcher Richtung, geht mir ziemlich auf den Zeiger

Es braucht einfach mehr Dieter Holzapfels

Warum sollten Spieler viel anders sein als Fans?

Schöner aus Boskoop, Monday, 15.05.2023, 13:26 (vor 377 Tagen) @ nordkurvenasso

https://www.weltfussball.de/news/_n5315122_/spieler-wollen-teils-regenbogen-trikot-nicht-tragen/

Die große Mehrheit aller Spieler in Frankreich hat sich an der Solidaraktion beteiligt. Einige wenige, vermutlich stark religiös Geprägte, eben nicht. Kein Drama. Wer ein ultraradikaler Katholik, ein frommer Evangelikaler oder ein tiefgläubiger Muslim ist, tut sich nun mal schwer mit den Werten einer aufgeklärten bürgerlichen Gesellschaft. Das war nie anders. Egal, ob es um gewerkschaftliche Kämpfe für Arbeiterrechte, die Gleichstellung von Frauen oder die zu kritisierende Diskriminierung Homosexueller ging. Manche können damit eben nichts anfangen. Die Welt hat sich auch ohne sie verändert.

Eklat in Frankreich

Beim Spiel zwischen Toulouse und Nantes zeigen Spieler Haltung

Dieser politische Aktivismus im Stadion, egal in welcher Richtung, geht mir ziemlich auf den Zeiger

Es braucht einfach mehr Dieter Holzapfels

Warum sollten Spieler viel anders sein als Fans?

Joerg ⌂, Monday, 15.05.2023, 15:31 (vor 377 Tagen) @ Schöner aus Boskoop

https://www.weltfussball.de/news/_n5315122_/spieler-wollen-teils-regenbogen-trikot-nicht-tragen/

Die große Mehrheit aller Spieler in Frankreich hat sich an der Solidaraktion beteiligt. Einige wenige, vermutlich stark religiös Geprägte, eben nicht. Kein Drama. Wer ein ultraradikaler Katholik, ein frommer Evangelikaler oder ein tiefgläubiger Muslim ist, tut sich nun mal schwer mit den Werten einer aufgeklärten bürgerlichen Gesellschaft. Das war nie anders. Egal, ob es um gewerkschaftliche Kämpfe für Arbeiterrechte, die Gleichstellung von Frauen oder die zu kritisierende Diskriminierung Homosexueller ging. Manche können damit eben nichts anfangen. Die Welt hat sich auch ohne sie verändert.

Sowas implizieren monotheistische (Religionen) Sekten per se

RSS-Feed dieser Diskussion