Fredl Fesl ist tot (Forum)

Rosenheimer Löwe, Thursday, 27.06.2024, 16:45 (vor 24 Tagen) @ tomtom

So banal es klingen mag, solche subjektiven Eindrücke lassen mich die Personen in einem anderen – in diesem Fall natürlich besseren – Licht erscheinen, das ist sehr hilfreich.

Das Taxi in den Himmel war sicher billiger als das durch Giasing 🚕
R.I.P., bayerisches Original


Er hat mich zu einem Teil geprägt, seitdem ich sieben oder acht Jahre alt war. Er hat gern geblödelt und hat sich selbst dran gefreut, aber er war nie blöd, nicht im Entferntesten. Er war auch kritisch, aber nie mit dem Zeigefinger in der Höhe sondern immer mit dem versteckten Verweis auf die eigene Fehlbarkeit. Ein großes Glück, dass seine Lieder und Ansagen weiterleben. Er war a Mensch.
In diesem Sinne hat er jetzt vielleicht nicht die "letzte Kleinkunstbühne vor der Autobahn", wie einmal auf einem Schild zu lesen war, das er vor seinem Etablissement aufgestellt hat, was er in den 80ern kurzzeitig betrieben hatte. Vielleicht hat er jetzt die "letzte Kleinkunstbühne vor dem Paradies". Ich würde es ihm wünschen.
Servus Fredl.

Mit dem Idealisieren von Leuten habe ich schon seit Langem aufgehört. Bei ihm fehlt es mir schwer.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion