Servus Jürgen, mach's guad ... (Forum)

Gegengerade, Saturday, 07.01.2023, 10:42 (vor 24 Tagen)

Die Nachricht von Punkmuckels Tod macht betroffen. Er ist jetzt schon der der 4. der Fanini, der viel zu früh gehen musste. Ich wusste, dass er wohl krank und Frührentner war, Details kannte ich keine, wir haben uns lange nicht gesehen.

Jürgen hatte eine harte Schale, aber einen weichen Kern, den ihm viele nicht zugetraut haben.

Sein tiefes herzhaftes Lachen und seine markigen Sprüche werden mir immer in Erinnerung bleiben, alte Hippe. In seiner Bude in der Perlacher war er immer ein netter Gastgeber.

Sein Blick mir seinen großen Augen, sein kahler Schädel, Kippe im Mundwinkel er war auch optisch ein Unikat. Wenn er jemanden der ihn nicht kannte, böse anblickte, war das nichts für Zartbesaitete.

Werde nie vergessen wie er, als Ruppi das erste Mal im Schönhof war und gleich mal was "Falsches" gesagt hatte, ihm auf die Zehen gestiegen ist und ihn während dieser jaulte sehr sehr böse angesehen hat und einfach nicht mehr runtergegangen ist. Und am Ende haben sie sich geliebt und zwar so richtig.

Er war ein Giesinger Top Partisan 94/95 und hat jeden Scheiß mitgemacht, unerschrocken und felsenfest in der Sache, lebte 1860 pur in seiner reinsten Form. Bei den Kapuzenmännern war es seine Idee, die Harikrishnan Polonaise durch den Ehrengastbereich zu machen, er hat es uns quasi verordnet mitzumachen.

Und: der "Hool" mochte irgendwie komischer Weise keine Bayern-Fans. Ich habe es selbst erlebt wie er mal ALLEINE hinter der Ostkurve einen halben Bus von Roten die von einem AMA Auswärtsspiel gekommen waren und ausgestiegen sind wirklich ABGEWATSCHT hat. Ich muss heute noch grinsen was die für Angst vor ihm hatten. Er hat nicht geboxt, er hat sie wirklich abgewatscht.

A propos: wenn er im Himmel eine Wolke neben dem Dicken bekommt, hat für den der Spaß ein Loch. Wahrscheinlich brüllt er dann rüber "was schaust'n so blöd, du Sackgesicht, brauchst a Fotzn"?

Ein Hool im Himmel, an den Gedanken muss ich mich erst gewöhnen. Ich glaube da wird es einigen von damals so gehen. Sche und saulustig war's, DANKE für alles, alter Haudegen ...

Hut ab, R.I.P. lieber Jürgen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion