bestandsaufnahme der münchner profifußball-spielstätten (Forum)

BlueMagic, Donnerstag, 15.08.2019, 16:49 (vor 10 Tagen) @ United Sixties

Wenn ich das richtig verstanden habe, war das bisher nur eine Vorstudie. Jetzt muss erst einmal ein Architekturbüro beauftagt werden, das konkrete Baupläne macht. Wenn da noch irgendwelche Probleme auftauchen und die Lösung dann zu 50 Mio. Baukosten führt, ist schnell der Punkt erreicht an der die KGaA sagen muss, dass die zu erwartenden Mietkosten bei 18.000 Kapazität nicht wirtschaftlich darstellbar sind. Oder der neu gewählte Stadtrat entscheidet angesichts der hohen Kosten und sinkender Gewerbesteuereinnahmen (der grösste Gewerbesteuerzahler in München ist ein Automobilkonzern und da schauen die Marktprognosen nicht mehr so rosig aus) anders als der jetzige. Da kann schon noch einiges schief gehen. Muss nicht, kann aber.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar