Frage zum Protest der Anwohner (Forum)

tomtom, Freitag, 12.10.2018, 09:37 (vor 10 Tagen) @ BlueMagic

Ich gestehe dem Beschwerdeführer (so kann man ihn ja bezeichnen, oder?) die Anonymität zu, letztlich schützt er uns vor Agent Provocateurs, die er auch auf den Plan rufen könnte.

Mir ist klar, dass der nicht namentlich in der Presse genannt werden will.
Anonym finde ich andererseits als sehr feige.
Die Presseartikel finde ich bisher nicht so negativ. Man muss drüber reden, was für die Nachbarn getan werden kann. Und das Sinvolle dann auch umsetzen.
Ich glaube, dass langsam alle kapieren, dass es einfach alternativlos ist.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar