Stadionfragen (Forum)

friedhofstribüne, Dienstag, 25.05.2021, 11:40 (vor 27 Tagen)

Welche Auswirkungen hat eigentlich der Nichtaufstieg und die damit momentan nicht benötigte 2.Ligazulassung, auf den Entscheid und das weitere Procedere beim Stadionumbau?

Vor kurzen hieß es ja sie ertüchtigen von sich aus (Stadt) den Rasen, die Flutlichtanlage und die Spycam für den Stehplatzbereich.

Also ändert sich jetzt etwas? Lässt man sich jetzt wieder mehr Zeit? Ändert sich etwas am geforderten Commitment? Fragen über Fragen?

...Busfahra vor. :-D

Stadionfragen

United Sixties, Dienstag, 25.05.2021, 11:44 (vor 27 Tagen) @ friedhofstribüne

Danke. Geschwafel dazu gespart :-D

Stadionfragen

friedhofstribüne, Dienstag, 25.05.2021, 12:36 (vor 27 Tagen) @ United Sixties

Danke. Geschwafel dazu gespart :-D

Tschuldigung, aber du musst schon zugeben, dass du manchmal zum .... neigst. :-D

Stadionfragen

Kraiburger, Dienstag, 25.05.2021, 11:56 (vor 27 Tagen) @ friedhofstribüne

Spontan fällt mir dazu nur ein, dass - wenn die Zeitschiene so bleibt wie geplant - wir die Zweitligasaison 2022/23 dann im Ausweichstadion spielen. Schade, hätte gerne vor dem Umbau die ganzen krassen Teams gerne noch im Sechzger gesehen, auch wenn wir wahrscheinlich gegen die meisten untergegangen wären.

Stadionfragen

friedhofstribüne, Dienstag, 25.05.2021, 13:55 (vor 27 Tagen) @ Kraiburger

Spontan fällt mir dazu nur ein, dass - wenn die Zeitschiene so bleibt wie geplant - wir die Zweitligasaison 2022/23 dann im Ausweichstadion spielen. Schade, hätte gerne vor dem Umbau die ganzen krassen Teams gerne noch im Sechzger gesehen, auch wenn wir wahrscheinlich gegen die meisten untergegangen wären.

Du meinst also:

Beschluß Herbst 2021.
Baubeginn Sommer 2022.
Eröffnungsspiel Sommer 2024.

Ambitioniert aber wer weiß....

Stadionfragen

Busfahra_, Dienstag, 25.05.2021, 14:58 (vor 27 Tagen) @ friedhofstribüne

Spontan fällt mir dazu nur ein, dass - wenn die Zeitschiene so bleibt wie geplant - wir die Zweitligasaison 2022/23 dann im Ausweichstadion spielen. Schade, hätte gerne vor dem Umbau die ganzen krassen Teams gerne noch im Sechzger gesehen, auch wenn wir wahrscheinlich gegen die meisten untergegangen wären.


Du meinst also:

Beschluß Herbst 2021.
Baubeginn Sommer 2022.
Eröffnungsspiel Sommer 2024.

Ambitioniert aber wer weiß....

Aus "Kreisen" (so nennt man das doch auf Neudeutsch) heißt es, dass es vor der Sommerpause des Stadtrats noch einen Beschluss geben soll - also bis Ende Juli.
Soweit ich das verstehe, geht's da aber erst mal nur um die Ausschreibung der weiteren Planungsleistungen. Wann dann über das nötige Umbaubudget abgestimmt wird, weiß ich nicht. Aber nachdem die Stadt ja seit Monaten auf Zeit spielt, wird das sicher noch dauern...

Stadionfragen

laimerloewe (c), Dienstag, 25.05.2021, 15:47 (vor 27 Tagen) @ Busfahra_

komisch, dass dann beim oly die millionen innerhalb kürzester zeit rausgehen werden.

Stadionfragen

Busfahra_, Dienstag, 25.05.2021, 18:22 (vor 27 Tagen) @ laimerloewe (c)

komisch, dass dann beim oly die millionen innerhalb kürzester zeit rausgehen werden.

Beim Oly ist ja - bis auf ein paar Details - schon länger klar, was umgebaut bzw. saniert werden muss. Beim GWS ist das noch völlig unklar. Daher kann man die beiden Bauprojekte nur bedingt vergleichen.
Was aber nichts daran ändert, dass die Stadt beim GWS bewusst bremst, vor allem wegen der pandemiebedingten Finanzlage.

Bremser zu Stadionfragen

United Sixties, Mittwoch, 26.05.2021, 08:09 (vor 26 Tagen) @ Busfahra_

Wer denn genau sind denn die Bremser in der Stadtverwaltung/regierung bitte ?
Sportreferatleiter, Bauamt ?

Bremser zu Stadionfragen

BlueMagic, Mittwoch, 26.05.2021, 08:58 (vor 26 Tagen) @ United Sixties

Jedem in der Stadtverwaltung ist bekannt, wie sich die finanzielle Situation infolge Corona verändert hat. Fast jeder kann auch einschätzen, dass ein sehr wünschenswerter Stadionumbau in einer anderen Prioritätsstufe stehen muss, als andere dringend notwendige Ausgaben.

Daher kann es gut sein, dass die zuständigen Referate schon von sich aus darauf verzichten, hier zeitlich Druck aufzubauen. Sollten Sie es doch tun, müsste wohl die Stadtkämmerei darauf hinweisen, dass der Stadionausbau aus den genannten Prioritätsgründen eine eher größere Option für eine zeitliche Verschiebung ist.

Das ist doch nicht so schwer zu verstehen.

Aus dem Stadtrat könnte natürlich ein Antrag oder eine Anfrage kommen. Sehr wahrscheinliches Ergebnis:
Wir halten den Stadionausbau (Gründe blablabla bringst ja selber fast täglich) auch für sehr wichtig und auf Sicht für unverzichtbar. In der momentanen Situation müssen aber leider andere Prioritäten gesetzt werden. WV: 2022 oder 2023.

Das werden wir wohl oder übel alle so akzeptieren müssen.
Nicht akzeptabel wäre es allerdings, wenn man dann 2023 sagt: jetzt haben wir das Oly hergerichtet, die finanzielle Situation ist immer noch nicht wesentlich besser, die Aufarbeitung der Corona-Einbrüche kostet wesentlich mehr als erwartet, wir verzichten daher auf den Umbau in Giesing komplett, weil dadurch auch noch die Oly GmbH finanziell gestärkt werden kann. Das wäre der Super-Gau, der nicht so ganz unwahrscheinlich ist.

Bremser zu Stadionfragen

laimerloewe (c), Mittwoch, 26.05.2021, 09:19 (vor 26 Tagen) @ BlueMagic

genau vor deinem letzten absatz habe ich angst und mutmaße, dass die überlegungen hinter der doch sehr locker sitzenden kohle für das oly sind.

Bremser zu Stadionfragen

lustiger_hans, Mittwoch, 26.05.2021, 09:23 (vor 26 Tagen) @ laimerloewe (c)

Und genau deswegen wäre meine favorisierte Lösung, die Roten an den Campus zu schicken und TG mit uns im GWS zu haben. Dann spart man sich den Drittligausbau des Oly und das GWS kann entsprechend ertüchtigt werden.

Wenn bei uns einer so deppert ist, dass er auch nur einen Tag im Oly verbringen möchte (ausser vielleicht einmal auswärts bei TG), dann ist ihm auch nicht mehr zu helfen......

Bremser zu Stadionfragen

BlueMagic, Mittwoch, 26.05.2021, 10:56 (vor 26 Tagen) @ lustiger_hans

Ja, diese Befürchtung habe ich leider auch.
Gehe aber davon aus, dass sich die Verantwortlichen mit Unterstützung der aktiven Fanszene ggf. vehement gegen eine solche Entwicklung wehren werden.
Der Mann mit Hut wird dazu bestimmt seine eigene kritische Meinung haben :-D

Bremser zu Stadionfragen

friedhofstribüne, Mittwoch, 26.05.2021, 13:27 (vor 26 Tagen) @ BlueMagic

Ja, diese Befürchtung habe ich leider auch.
Gehe aber davon aus, dass sich die Verantwortlichen mit Unterstützung der aktiven Fanszene ggf. vehement gegen eine solche Entwicklung wehren werden.
Der Mann mit Hut wird dazu bestimmt seine eigene kritische Meinung haben :-D

Höre ich hier ein gewisse Süffisanz heraus?

Und ja, so sicher bin ich mir bei unseren Verantwortlichen in der KGaA und bei dem Mehrheitsgesellschafter nicht, dass ich da eine deutliche Vehemenz sicher vorhersagen würde. Aber warten wir doch erst ab, was der Ismaik so an Spielerbudget frei gibt. Vielleicht bleiben wir ja eh in der 3.Liga. Da reichen dann einige bereits geplante Schönheitskorrekturen. :-(

Bremser zu Stadionfragen

tomtom, Mittwoch, 26.05.2021, 09:33 (vor 26 Tagen) @ BlueMagic

Danke für die realistische Analyse.

Jedem in der Stadtverwaltung ist bekannt, wie sich die finanzielle Situation infolge Corona verändert hat. Fast jeder kann auch einschätzen, dass ein sehr wünschenswerter Stadionumbau in einer anderen Prioritätsstufe stehen muss, als andere dringend notwendige Ausgaben.

Daher kann es gut sein, dass die zuständigen Referate schon von sich aus darauf verzichten, hier zeitlich Druck aufzubauen. Sollten Sie es doch tun, müsste wohl die Stadtkämmerei darauf hinweisen, dass der Stadionausbau aus den genannten Prioritätsgründen eine eher größere Option für eine zeitliche Verschiebung ist.

Das ist doch nicht so schwer zu verstehen.

Aus dem Stadtrat könnte natürlich ein Antrag oder eine Anfrage kommen. Sehr wahrscheinliches Ergebnis:
Wir halten den Stadionausbau (Gründe blablabla bringst ja selber fast täglich) auch für sehr wichtig und auf Sicht für unverzichtbar. In der momentanen Situation müssen aber leider andere Prioritäten gesetzt werden. WV: 2022 oder 2023.

Das werden wir wohl oder übel alle so akzeptieren müssen.
Nicht akzeptabel wäre es allerdings, wenn man dann 2023 sagt: jetzt haben wir das Oly hergerichtet, die finanzielle Situation ist immer noch nicht wesentlich besser, die Aufarbeitung der Corona-Einbrüche kostet wesentlich mehr als erwartet, wir verzichten daher auf den Umbau in Giesing komplett, weil dadurch auch noch die Oly GmbH finanziell gestärkt werden kann. Das wäre der Super-Gau, der nicht so ganz unwahrscheinlich ist.

Bremser zu Stadionfragen

United Sixties, Mittwoch, 26.05.2021, 11:30 (vor 26 Tagen) @ BlueMagic

Völlig klar und richtig. auch was Du im letzten Absatz befürchtest. Daher sollte seitens Verein und KGaA zeitlicher Druck aufgebaut bleiben und eine längerfristige Pachtlösung am Oly ausgeschlossen werden. Und wer die sog. Bremser sind darf schon benannt werden: Referatsleiter, Kämmerer oder doch der OB selbst ? Schließlich werden unzählige Bau- und Sanierungs-Projekte auch jetzt und nach Pandemie angegangen und finanziert. Ins Oly nur temporär in feststehender Umbauphase des Sechzger !
Finde eine solche Klarheit haben nun auch alle braven Dauerkartenbucher als Kunden verdient

Bremser zu Stadionfragen

harie (ohne R), Mittwoch, 26.05.2021, 11:44 (vor 26 Tagen) @ United Sixties

Sag mal, glaubst Du im Ernst es gibt in München nur das Stadionproblem?
Für die Verwendung Münchner Steuergelder ist die oberste Priorität sicher nicht die Kompensation der Unfähigkeit einer privaten Fußballgesellschaft, die selbst nichts auf die Reihe bringt.
Bring einfach einen Sponsor mit 50 Mio dann kannst zur Stadt gehn und Druck für Genehmigungen aufbauen.

Bremser zu Stadionfragen

lustiger_hans, Mittwoch, 26.05.2021, 12:29 (vor 26 Tagen) @ harie (ohne R)

Sag mal, glaubst Du im Ernst es gibt in München nur das Stadionproblem?
Für die Verwendung Münchner Steuergelder ist die oberste Priorität sicher nicht die Kompensation der Unfähigkeit einer privaten Fußballgesellschaft, die selbst nichts auf die Reihe bringt.
Bring einfach einen Sponsor mit 50 Mio dann kannst zur Stadt gehn und Druck für Genehmigungen aufbauen.

Naja, wenn man unbedingt für viel mehr Geld einen Premiumkonzertsaal für ein chronisch defizitäres Orchester bauen will, dann darf man als Fußballgesellschaft durchaus auch die Frage stellen, ob die Stadt ihr Stadion auf das Minimum für den weiteren Betrieb ausbauen will......

Avatar

Absolut richtig

Fred, München, Dienstag, 01.06.2021, 11:27 (vor 20 Tagen) @ lustiger_hans

Letztlich sollte vor jeder öffentlichen Investition die Frage beantwortet werden, welchen gesellschaftlichen Wert die Investition hat. Und komisch - bei Hochkultur schlägt aus meiner Sicht der Zeiger nur sehr schwach aus. Ganz oben müsste der Breitensport stehen. Danach kommen aber schon die Löwen ;-)

--
Sechzig München gibt's nur in Giasing!

Bremser zu Stadionfragen

friedhofstribüne, Mittwoch, 26.05.2021, 13:20 (vor 26 Tagen) @ United Sixties


Finde eine solche Klarheit haben nun auch alle braven Dauerkartenbucher als Kunden verdient


Das sind aber keine Kunden der Landeshauptstadt.

Bremser zu Stadionfragen

Kraiburger, Mittwoch, 26.05.2021, 11:36 (vor 26 Tagen) @ BlueMagic

Das schlimmste, was passieren könnte wäre, dass das Sechzgerstadion so bleibt wie es ist.

Wenn ich mir die Dritte Liga so ansehe, dann dürften ohnehin nur die Hälfte der derzeitigen Stadien Zweitligatauglich sein (siehe auch den Fred über die Aufsteiger und deren Stadien). Über kurz oder lang gehen also der DFL die Aufsteiger aus. Und dann müssen sie sich sowieso nochmal überlegen, ob sie in ihrer Profiliga wirklich Platz für 1.600m² Übertragungswagen brauchen, oder ob man auch mal mit Ansprüchen runter schrauben kann.

Bremser zu Stadionfragen

laimerloewe (c), Mittwoch, 26.05.2021, 13:21 (vor 26 Tagen) @ Kraiburger

das thema demut, dass dfl und dfb vor einem jahr noch ganz groß durch die gegend posaunt haben, ist schnell wieder von der agenda verschwunden...

ich halte diese ganzen stadienanforderungen wirklich für kompletten unsinn, man kann doch der zahlenden kundschaft überlassen, ob sie sich 2 stunden in den regen stellen will oder nicht. wenn sie das nicht tut, gerät der verein unter zugzwang und muss von sich aus was machen. ist das für die kundschaft ok, kann man es auch so lassen.

aber es kann ja nicht sein, dass ein gefühltes drittel der sportlich qualifizierten drittligisten in irgendwelchen anderen stadien spielen muss, weil die anforderungen so hoch sind.

Bremser zu Stadionfragen

TKP-Weisswuaschd, Freitag, 28.05.2021, 10:04 (vor 24 Tagen) @ BlueMagic

Mir als Steuerzahler (im Gegensatz zu euch Grattlern!) ist sowieso schleierhaft, wieso mit Steuergeldern einem Investorenverein ein Stadionumbau finanziert werden soll.

Soll doch der Investor den Geldbeutel aufmachen, dafür wurde er ja geholt ;-)

Ansonsten bleibt die Lösung Oly. Dann könnte man den Kasten in Giesing auch endlich wegreissen und Wohnraum schaffen (am besten Luxuswohnungen, das würde die Gegend aufwerten).

Oder, wohl für alle Seiten das Beste, eine Erbpachtlösung. Dann können sich Löbm und Scheich komplett selber im ihren Scheissdreck kümmern.

Bremser zu Stadionfragen

BlueMagic, Freitag, 28.05.2021, 10:29 (vor 24 Tagen) @ TKP-Weisswuaschd

Bist du jetzt mit Brigitte Meier liiert oder was?

Und wenn schon Luxustempel auf Geisings Höhen, dann ein Hotel mit Blick über die Stadt. Hotelbetten sind eh bald wieder knapp. Das Mandarin Oriental ist schon wieder gut gebucht habe ich gelesen. Außerdem hätte ich dann mehr gut betuchte potentielle Kund*innen für meine Führungen.

Bremser zu Stadionfragen

lustiger_hans, Freitag, 28.05.2021, 11:06 (vor 24 Tagen) @ BlueMagic

Nein, so wie es schon mal geplant wurde: Ein Einkaufszentrum

Da dürfen die Anwohner dann neben den "Giesing Arcaden" Montag bis Samstag von 5 Uhr früh bis 22 Uhr Lieferverkehr neben dem Schlafzimmer erdulden plus natürlich tausende Kunden samt PKW in der hauseigenen Tiefgarage. Täglich. Ist doch viel besser, als alle 14 Tage 4 Stunden Fußballfans ;-)

Bremser zu Stadionfragen

TKP-Weisswuaschd, Freitag, 28.05.2021, 11:23 (vor 24 Tagen) @ BlueMagic

Außerdem hätte ich dann mehr gut betuchte potentielle Kund*innen für meine Führungen.

Auch wenn ich nicht die Zielgruppe deiner Luxusführungen bin... :D
...geht schon wieder was bei euch?

Würde gern mal wieder eine Führung bei dir machen. Die Illuminatentour ist ja schon wieder Jahre her.

Bremser zu Stadionfragen

BlueMagic, Freitag, 28.05.2021, 12:00 (vor 24 Tagen) @ TKP-Weisswuaschd

Unter Auflagen sind Stadtführungen wieder erlaubt.
Allerdings habe ich noch keinen Termin bekommen. Evtl. geht im Juni wieder was.

Die Stadtrundfahrten haben die Tourguides auf den Hop-on/Hop-off-Touren im Zuge der Pandemie abgeschafft und unterscheiden sich da jetzt nicht mehr vom Konkurrenten.
Die Premium-Touren mit Guide finden noch nicht statt. Da fehlen wohl noch die Kunden.

Ist für mich jetzt eh spannend zu sehen, in welchem Umfang und wie schnell der internationale Tourismus zurückkehrt. Bis 2019 gab es bei den Übernachtungszahlen ja jedes Jahr Steigerungsraten von 5-6% in München. Da wird man wohl jetzt einige Zeit kleinere Brötchen backen müssen. Was der Stadt insgesamt m.E. aber nicht schadet. Mittags am Marienplatz war es teilweise schon echt nicht mehr schön.

Am meisten hoffe ich aber, dass sich die nachts und am WE sehr trostlose Fußgängerzone endlich zum besseren wandelt, wenn die ganzen sinnlosen 08/15-Ketten-Stores sich nicht mehr rechnen und hoffentlich spannende kulturelle und soziale Nutzungen nachkommen, die auch außerhalb der Shopping-Zeiten für Leben sorgen. Mir haben die Touristen in der Fußgängerzone um 21 Uhr und am Sonntag fast schon Leid getan, weil es so tot war.

Bremser zu Stadionfragen

tomtom, Freitag, 28.05.2021, 12:20 (vor 24 Tagen) @ BlueMagic

Ich glaub' da wird eher der gediegene Leerstand herrschen. Ich wüsste auch nicht, wie da mehr Leben reinkommen könnte; kulturelle und soziale Nutzungen wären natürlich wünschenswert sind aber kaum zu finanzieren.

(...)

Am meisten hoffe ich aber, dass sich die nachts und am WE sehr trostlose Fußgängerzone endlich zum besseren wandelt, wenn die ganzen sinnlosen 08/15-Ketten-Stores sich nicht mehr rechnen und hoffentlich spannende kulturelle und soziale Nutzungen nachkommen, die auch außerhalb der Shopping-Zeiten für Leben sorgen. Mir haben die Touristen in der Fußgängerzone um 21 Uhr und am Sonntag fast schon Leid getan, weil es so tot war.

Bremser zu Stadionfragen

lustiger_hans, Freitag, 28.05.2021, 12:26 (vor 24 Tagen) @ tomtom

Ich glaub' da wird eher der gediegene Leerstand herrschen. Ich wüsste auch nicht, wie da mehr Leben reinkommen könnte; kulturelle und soziale Nutzungen wären natürlich wünschenswert sind aber kaum zu finanzieren.

(...)

Am meisten hoffe ich aber, dass sich die nachts und am WE sehr trostlose Fußgängerzone endlich zum besseren wandelt, wenn die ganzen sinnlosen 08/15-Ketten-Stores sich nicht mehr rechnen und hoffentlich spannende kulturelle und soziale Nutzungen nachkommen, die auch außerhalb der Shopping-Zeiten für Leben sorgen. Mir haben die Touristen in der Fußgängerzone um 21 Uhr und am Sonntag fast schon Leid getan, weil es so tot war.

Genau das: Nurnoch die 08/15-Ketten können und wollen sich diese Preise leisten. Alle anderen gehen pleite oder ziehen in die deutlich besser erschlossenen Einkaufzentren am Stadtrand. Die Vermieter müssen/wollen Geld rausziehen, also ggf. Leerstand abschreiben. Kulturelle oder soziale Nutzer können sich die Miete nichtmal leisten, wenn sie massiv fallen würde.

Bremser zu Stadionfragen

friedhofstribüne, Freitag, 28.05.2021, 18:52 (vor 24 Tagen) @ lustiger_hans


Die Vermieter müssen/wollen Geld rausziehen, also ggf. Leerstand abschreiben.

Zumindest hat der Gesetzgeber die Überbrückungshilfen so angelegt, dass die armen Vermieter nicht auch noch durch die Pandemie leiden mussten. Glücklich dabei, wer sich seine eigenen Immobilien vermieten kann. Wer den Sarkasmus findet, darf ihn auch behalten. :-D :-D :-D

Bremser zu Stadionfragen

Busfahra_, Freitag, 28.05.2021, 13:12 (vor 24 Tagen) @ TKP-Weisswuaschd

Mir als Steuerzahler (im Gegensatz zu euch Grattlern!) ist sowieso schleierhaft, wieso mit Steuergeldern einem Investorenverein ein Stadionumbau finanziert werden soll.

DU zahlst Steuern? Als Banker???
Hätte Dich eigentlich für kompetenter gehalten:-D

Bremser zu Stadionfragen

TKP-Weisswuaschd, Samstag, 29.05.2021, 14:36 (vor 23 Tagen) @ Busfahra_

Indirekte Steuern, Depp!
Also Mehrwertsteuer. Schaumweinsteuer (ich sauf ja nur noch Champaninger). Mineralölsteuer für meinen SUV.

Um die komm ich ned rum.

Bremser zu Stadionfragen

Joerg ⌂, Samstag, 29.05.2021, 15:41 (vor 23 Tagen) @ TKP-Weisswuaschd

Indirekte Steuern, Depp!
Also Mehrwertsteuer. Schaumweinsteuer (ich sauf ja nur noch Champaninger*). Mineralölsteuer für meinen SUV.

Um die komm ich ned rum.

*das ist kein schaumwein nicht, wenn auf den die deutsche sektsteuer erhoben wird sofort klagen ;-)

Bremser zu Stadionfragen

TKP-Weisswuaschd, Sonntag, 30.05.2021, 11:20 (vor 22 Tagen) @ Joerg

Indirekte Steuern, Depp!
Also Mehrwertsteuer. Schaumweinsteuer (ich sauf ja nur noch Champaninger*). Mineralölsteuer für meinen SUV.

Um die komm ich ned rum.


*das ist kein schaumwein nicht, wenn auf den die deutsche sektsteuer erhoben wird sofort klagen ;-)

Habs jetzt selber erst mal Dr. Google befragen müssen, aber die Antwort ist eindeutig:
Champaninger fällt unter die Schaumweinsteuer.

Betroffen u.a.

Schaumweine (Sekt, Champagner, Crémant)
Wein aus frischen Weintrauben, Portwein
Traubenmost, Apfel – und Birnenwein
Sherry, Met

Ostweine...

Sektenbeauftragter, Sonntag, 30.05.2021, 12:02 (vor 22 Tagen) @ TKP-Weisswuaschd

..ausschließen.

Rotkäppchensekt saufen.
Steuerfrei!

:-D

Ein schönes Symbolbild aus alten Stadionzeiten

tomtom, Donnerstag, 27.05.2021, 15:56 (vor 25 Tagen) @ friedhofstribüne

[image]

„Bei einem Derby der U23 in der Regionalliga demonstrierten 3.000 Fans gegen Wildmoser und seine Politik. Er sollte am Ende des Spiels sogar mit Polizeischutz aus dem Stadion gebracht werden, als Fans sein Auto an der Abfahrt hindern wollten“, schreibt Dr. Markus Drees auf TSV1860.org, ohne die Jahreszahl zu nennen; es dürfte 2002 gewesen sein und war KHWs letzter Besuch im Grünwalder Stadion. Der Langhaarige ist JMaas, der Wildmoser offenbar nach den Abfahrzeiten der Tram fragte (vermute ich mal).

Das Foto habe ich heute beim Aufräumen entdeckt. Fotograf war Herr Kranz-/Heidelberg.

Ein schönes Symbolbild aus alten Stadionzeiten

Kraiburger, Freitag, 28.05.2021, 09:09 (vor 24 Tagen) @ tomtom

Ich bin absolut positiv überrascht darüber, wie kritisch der TSV 1860 München e.V. erstmals das Wirken seines ehemaligen "Sonnenkönigs" betrachtet!

Natürlich weiß ich, wer der Autor des Beitrags ist. Dennoch hat dieser Blickwinkel jetzt auch erstmals eine offizielle Note.


Und das ist gut so!

Ein schönes Symbolbild aus alten Stadionzeiten

BlueMagic, Freitag, 28.05.2021, 09:59 (vor 24 Tagen) @ tomtom

Dieses Spiel war nach meiner Erinnerung der Auslöser für die Stadionverbote.
Da gab es ein böses Transpi: "KHW, Ude, BSE" oder so. In der AZ (ich glaube es war Florian Kinast) war ein Artikel in dem ich damit in Verbindung gebracht wurde.

Und dann gab es in der Folge diesen unsäglichen Termin im 3. Stock der Geschäftsstelle vor dem Ehrenrat in dem sie mir das "Angebot" gemacht haben: "Du gibst Ruhe und kritisierst die Arena-Entscheidung nicht mehr und wir sehen von einem Vereinsausschluss ab." Hinter den Herrschaften hatte ich den Blick auf die Baugrube für die neue Halle, die gerade aus finanziellen Gründen gestoppt worden war. Meine Antwort hat ihnen dann irgendwie nicht so gut gefallen.

Zu Florian Kinast:
Den sehe ich manchmal im BR-TV und muss immer daran denken, dass er mit seiner unkritischen, KHW-treuen Schreiberei damals letztlich die Begründung für die Vereinsausschlüsse geliefert hat. Seine netten Moderationen heute bekommen da bei mir immer einen faden Beigeschmack.

Ein schönes Symbolbild aus alten Stadionzeiten

tomtom, Freitag, 28.05.2021, 10:19 (vor 24 Tagen) @ BlueMagic

Schade, ich schätze den Kinast eigentlich als sehr guten Schreiber, ich habe den eher als positiv in Erinnerung, aber wenn Du als Betroffener das sagst, dann glaube ich Dir das natürlich. Wenn ich da an andere schröckliche und bockige Schreiber denke ... Damals gab's doch noch den Grissmaik, freilich unter anderem Namen. (-;

Dieses Spiel war nach meiner Erinnerung der Auslöser für die Stadionverbote.
Da gab es ein böses Transpi: "KHW, Ude, BSE" oder so. In der AZ (ich glaube es war Florian Kinast) war ein Artikel in dem ich damit in Verbindung gebracht wurde.

(...)

Zu Florian Kinast:
Den sehe ich manchmal im BR-TV und muss immer daran denken, dass er mit seiner unkritischen, KHW-treuen Schreiberei damals letztlich die Begründung für die Vereinsausschlüsse geliefert hat. Seine netten Moderationen heute bekommen da bei mir immer einen faden Beigeschmack.

Ein schönes Symbolbild aus alten Stadionzeiten

BlueMagic, Freitag, 28.05.2021, 10:51 (vor 24 Tagen) @ tomtom

Vielleicht kann der Bomber da mal in seinem Archiv stöbern. Da könnte man den Artikel wohl am ehesten finden.

Ein schönes Symbolbild aus alten Stadionzeiten

havo, Samstag, 29.05.2021, 13:52 (vor 23 Tagen) @ BlueMagic

Seltsam. Ich hab den Kienast neben dem Cataldo, als denjenigen bei der AZ wahrgenommen, der für unsere Positionen am meisten Sympathie hatte.
Ist natürlich 4-5 Jahre später gewesen. Vielleicht hat er ja auf Grund der Ereignisse rund um 60 eine andere Haltung eingenommen.

Das sind zwei verschiedene Personen

Amafan, Freitag, 28.05.2021, 11:32 (vor 24 Tagen) @ BlueMagic

Dieses Spiel war nach meiner Erinnerung der Auslöser für die Stadionverbote.
Da gab es ein böses Transpi: "KHW, Ude, BSE" oder so. In der AZ (ich glaube es war Florian Kinast) war ein Artikel in dem ich damit in Verbindung gebracht wurde.

Und dann gab es in der Folge diesen unsäglichen Termin im 3. Stock der Geschäftsstelle vor dem Ehrenrat in dem sie mir das "Angebot" gemacht haben: "Du gibst Ruhe und kritisierst die Arena-Entscheidung nicht mehr und wir sehen von einem Vereinsausschluss ab." Hinter den Herrschaften hatte ich den Blick auf die Baugrube für die neue Halle, die gerade aus finanziellen Gründen gestoppt worden war. Meine Antwort hat ihnen dann irgendwie nicht so gut gefallen.

Zu Florian Kinast:
Den sehe ich manchmal im BR-TV und muss immer daran denken, dass er mit seiner unkritischen, KHW-treuen Schreiberei damals letztlich die Begründung für die Vereinsausschlüsse geliefert hat. Seine netten Moderationen heute bekommen da bei mir immer einen faden Beigeschmack.

"Dein" Florian Kinast, der Journalist, ist nicht zu verwechseln mit dem Moderator Florian Kienast, der im Bayerischen Fernsehen die Sendung "Unser Land" moderiert.

Das sind zwei verschiedene Personen

tomtom, Freitag, 28.05.2021, 11:40 (vor 24 Tagen) @ Amafan

Jessas, ich dachte auch immer, wenn ich Florian Kienast beim BR etwa im Abspann las, dass es jener „AZ“-Kienast ist, aber dem ist nicht so, wie der Wiki Peter ausdrücklich in seinem Artikel erklärt: „Florian Kinast ist nicht zu verwechseln mit dem Moderator Florian Kienast, der im Bayerischen Fernsehen die Sendung "Unser Land" moderiert“.

Ergo braucht den Blue Magic künftig kein ungutes Gefühl mehr beschleichen, wenn ihm im Fernsehen dieser Name begegnet. Wieder ein Problem gelöst. (-;

"Dein" Florian Kinast, der Journalist, ist nicht zu verwechseln mit dem Moderator Florian Kienast, der im Bayerischen Fernsehen die Sendung "Unser Land" moderiert.

Das sind zwei verschiedene Personen

BlueMagic, Freitag, 28.05.2021, 11:47 (vor 24 Tagen) @ tomtom

Super, das beruhigt mich und ich werde Unser Land künftig unbeschwerter sehen!
Danke für die Info!

Ein schönes Symbolbild aus alten Stadionzeiten

Heidelberg, Freitag, 28.05.2021, 11:31 (vor 24 Tagen) @ tomtom

Geil!

Ein schönes Symbolbild aus alten Stadionzeiten

laimerloewe (c), Freitag, 28.05.2021, 13:53 (vor 24 Tagen) @ tomtom

mir ist nie aufgeafllen, dass khw und jmaas fast die selbe haarfarbe hatten!

Ein schönes Symbolbild aus alten Stadionzeiten

friedhofstribüne, Freitag, 28.05.2021, 17:58 (vor 24 Tagen) @ laimerloewe (c)

mir ist nie aufgeafllen, dass khw und jmaas fast die selbe haarfarbe hatten!

Ja mei, was der eine unter der Nase hatte, hatte der andere im Nacken. Wo es halt wächst, da wächst es. :-D

JMaas-los heute (mit Büld)

tomtom, Samstag, 29.05.2021, 15:58 (vor 23 Tagen) @ tomtom

Ein Agitator vor dem Herrn!

[image]

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum
Follow @loewenbar