"sensationeller internet auftritt" (Forum)

Joerg ⌂, Samstag, 01.05.2021, 11:29 (vor 6 Tagen)

"sensationeller internet auftritt"

Ampfing, Samstag, 01.05.2021, 12:24 (vor 6 Tagen) @ Joerg

"TSV 1860 Munich Ismaik bought 60 percent of the TSV 1860 Munich, a German sports club owned by the UAE-based private investment company HAMG. The club was established on 17 May 1860 following a merger with a number of local clubs."

"sensationeller internet auftritt"

Paul, Samstag, 01.05.2021, 16:27 (vor 6 Tagen) @ Ampfing

"TSV 1860 Munich Ismaik bought 60 percent of the TSV 1860 Munich, a German sports club owned by the UAE-based private investment company HAMG. The club was established on 17 May 1860 following a merger with a number of local clubs."

Glaubt Hasan wirklich, daß ihm 60 % von 1860 gehört?

"sensationeller internet auftritt"

friedhofstribüne, Samstag, 01.05.2021, 16:51 (vor 6 Tagen) @ Paul

"TSV 1860 Munich Ismaik bought 60 percent of the TSV 1860 Munich, a German sports club owned by the UAE-based private investment company HAMG. The club was established on 17 May 1860 following a merger with a number of local clubs."


Glaubt Hasan wirklich, daß ihm 60 % von 1860 gehört?

Er glaubt ja auch er wäre der Vorstand vom Sporverein TSV 1860 München. Da kann er ziemlich alles glauben. Ich tippe bei lesen der Seite auf eine starke Profilneurose, oder er ist halt einfach ein bißchen doof.

"sensationeller internet auftritt"

laimerloewe (c), Samstag, 01.05.2021, 16:57 (vor 6 Tagen) @ friedhofstribüne

Möglicherweise ist es eine Kombination von beidem

Sechzigspor (ot)

hjs haha, Samstag, 01.05.2021, 19:11 (vor 6 Tagen) @ friedhofstribüne

e

"sensationeller internet auftritt"

harie (ohne R), Samstag, 01.05.2021, 20:59 (vor 6 Tagen) @ Paul

Glaubt Hasan wirklich, daß ihm 60 % von 1860 gehört?


Nein tut er sicher nicht. Der weiß ganz genau was Sache ist, darum ja der Zirkus mit der ARGE seit 2016. Remember Rudelzhausen -> Löwenzoo.

Pinocchio würde blass vor Neid

Imagepflege, Sonntag, 02.05.2021, 10:39 (vor 5 Tagen) @ Joerg

www.hasanismaik.me. :-D

"He is the Chairman and majority shareholder of the German sports club TSV 1860 Munich; Chairman of Al-Ashmal Real-Estate Investment Co. in Jordan; and Chairman of publicly-listed Masaken for Land and Industrial Development Projects (Masaken Capital)."

Nein, das bist du nicht. Du bist keineswegs der Vorsitzende/Präsident (Chairman). 1/3 der Website wirken glatt gelogen und 2/3 mindestens stark geschönt.

Pinocchio würde blass vor Neid

Herbert, Sonntag, 02.05.2021, 13:41 (vor 5 Tagen) @ Imagepflege

Nein, das bist du nicht. Du bist keineswegs der Vorsitzende/Präsident (Chairman). 1/3 der Website wirken glatt gelogen und 2/3 mindestens stark geschönt.

Naja,"chairman of the supervisory board of TSV München von 1860 GmbH & Co. KG a.A." würde passen und da ich kein Arabisch (?) kann ist es auch schwer für mich ob die Übersetzung vom Arabischen ins Englische evtl. schon nicht passt.

Da die Inhalte der Webseite aber auf englisch angeboten werden ist es natürlich die Aufgabe des Webseiten-Erstellers das (auch in Englisch) richtig darzustellen.

Wenn man jetzt noch "TSV" als "Turn- und Sportverein" nimmt, dann ist "chairman of the supervisory board of the gymnastics and sports club Munich von 1860 GmbH & Co. KG a.A." auch nicht falsch und wenn das dann jemand überarbeitet der keine Ahnung hat, dann kommt halt schnell ein "chairman ... of the german sports club TSV 1860 Munich" raus, auch wenn dann 2x "sports club" auch keine so gut gelungene Übersetzung ist.

Pinocchio würde blass vor Neid

friedhofstribüne, Sonntag, 02.05.2021, 14:43 (vor 5 Tagen) @ Herbert

Nein, das bist du nicht. Du bist keineswegs der Vorsitzende/Präsident (Chairman). 1/3 der Website wirken glatt gelogen und 2/3 mindestens stark geschönt.


Naja,"chairman of the supervisory board of TSV München von 1860 GmbH & Co. KG a.A." würde passen und da ich kein Arabisch (?) kann ist es auch schwer für mich ob die Übersetzung vom Arabischen ins Englische evtl. schon nicht passt.

Da die Inhalte der Webseite aber auf englisch angeboten werden ist es natürlich die Aufgabe des Webseiten-Erstellers das (auch in Englisch) richtig darzustellen.

Wenn man jetzt noch "TSV" als "Turn- und Sportverein" nimmt, dann ist "chairman of the supervisory board of the gymnastics and sports club Munich von 1860 GmbH & Co. KG a.A." auch nicht falsch und wenn das dann jemand überarbeitet der keine Ahnung hat, dann kommt halt schnell ein "chairman ... of the german sports club TSV 1860 Munich" raus, auch wenn dann 2x "sports club" auch keine so gut gelungene Übersetzung ist.

Und jetzt?

So wie es auf der Seite in Englisch seht ist es halt einfach falsch. Tatsächlich kann man nicht beweisen ob es gelogen ist (also bewußt), oder ob man bloß zu blöd war das richtig zu machen.

Was ich aber persönlich nicht verstehe ist, warum man jetzt hier Varianten sucht, wie es eventuell gemeint sein hätte können um es gerade noch als lässliches Versehen darzustellen. Der geht mit einer Falschaussage weltweit hausieren welche unseren Verein elementar betrifft, und unsere Verantwortlichen (Pfeifer) lassen es so laufen?

Pinocchio würde blass vor Neid

Herbert, Sonntag, 02.05.2021, 15:58 (vor 5 Tagen) @ friedhofstribüne

Was ich aber persönlich nicht verstehe ist, warum man jetzt hier Varianten sucht, wie es eventuell gemeint sein hätte können um es gerade noch als lässliches Versehen darzustellen. Der geht mit einer Falschaussage weltweit hausieren welche unseren Verein elementar betrifft, und unsere Verantwortlichen (Pfeifer) lassen es so laufen?

Sorry, aber ich versuche nicht den Fehler "zu beschönigen" und ja, es ist immer wieder Absicht wenn von "helft dem Verein" gesprochen wird, egal ob ein Vermarkter oder ein Ticketverkäufer oder ein Anteilseigner. Und ja, das stört mich, dass hier immer wieder KgaA und e.V. vermischt wird.

Allerdings vermischst auch Du e.V. und KgaA, denn wenn es um Interessen des e.V. geht (wie hier jetzt der Fall) ist nicht der Geschäftsführer der KgaA der Verantwortliche der etwas laufen lässt oder meinst Du der Geschäftsführer sollte seinen 60% Gesellschafter "rügen", dass er doch bitte klarstellen soll wer der "chairman" der TSV München von 1860 GmbH & Co. KG a.A. ist?

Aber HI hat ja nicht behauptet der "managing director" zu sein, wobei ich jetzt im englischen auch nicht so fit bin um "Geschäftsführer einer GmbH & Co. KG a.A." (die es im englischen Sprachraum als Firmenkonstrukt gar nicht gibt) richtig zu übersetzen ("executive director" oder "manager", "director", "executive secratary", "general manager" oder auch "chief operating officer"). Und "chairman" würde ich jetzt, wie gesagt mein Englisch ist jetzt nicht besonders gut, nicht als "Geschäftsführer" übersetzen. Wobei jetzt z.B. CEO bzw. chief operatin officer neben Geschäftsführer auch für Vorstandsvorsitzender (allerdings halt nur bei AGs und da hat der Vorstandsvorsitzende halt auch im Vergleich zu einer GmbH & Co. KG a.A. recht viel zu sagen) steht.

Wie würdest Du denn die Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender in der TSV München von 1850 GmbH & Co. KG a.A. sowie im Beirat der Geschäftsführungs GmbH ins englische übersetzen? Ich würde mich da (zumindest in "kurz und knackig") echt schwer tun, vor allem wenns halt nicht nur um das Thema geht, allerdings entschuldigt das natürlich nicht, wie von Dir auch richtig angemerkt, dass die Aussagen auf der Webseite in dieser Form einfach falsch sind.

Pinocchio würde blass vor Neid

Faktencheck, Sonntag, 02.05.2021, 16:59 (vor 5 Tagen) @ Herbert

Wie würdest Du denn die Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender in der TSV München von 1850 GmbH & Co. KG a.A. sowie im Beirat der Geschäftsführungs GmbH ins englische übersetzen?

Gar nicht. Weil auch diese Übersetzung sachlich falsch wäre. Er hat keine der Funktionen inne. Aufsichtsratsvorsitzender der TSV München von 1860 GmbH & Co. KG a.A. ist der Gewerkschaftsfunktionär Saki Stimoniaris. Das Mandat im Beirat führt ebenfalls nicht Hasan Ismaik. Dem Beirat der TSV München von 1860 Geschäftsführungs-GmbH gehören Andrew Livingston und Saki Stimoniaris als Vertreter von HAM International Limited an.

Kreditgeber heißt übrigens Lender. Das immerhin wäre korrekt.

Pinocchio würde blass vor Neid

Herbert, Sonntag, 02.05.2021, 17:21 (vor 5 Tagen) @ Faktencheck

Wie würdest Du denn die Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender in der TSV München von 1850 GmbH & Co. KG a.A. sowie im Beirat der Geschäftsführungs GmbH ins englische übersetzen?


Gar nicht. Weil auch diese Übersetzung sachlich falsch wäre. Er hat keine der Funktionen inne. Aufsichtsratsvorsitzender der TSV München von 1860 GmbH & Co. KG a.A. ist der Gewerkschaftsfunktionär Saki Stimoniaris. Das Mandat im Beirat führt ebenfalls nicht Hasan Ismaik. Dem Beirat der TSV München von 1860 Geschäftsführungs-GmbH gehören Andrew Livingston und Saki Stimoniaris als Vertreter von HAM International Limited an.

Kreditgeber heißt übrigens Lender. Das immerhin wäre korrekt.

Stimmt, das hatte ich nicht mehr auf dem Schirm, er selbst ist ja gar nicht mehr direkt Ansprechpartner. Macht das ganze für die e.V. Verantwortlichen ja noch schwerer.

Dann müsste ja der Saki Stimoniaris agieren und HI "abmahnen", dass er das klar stellt. ;-)

Und ja, dann wäre "lender" und "shareholder" wohl die richtige Bezeichnung wobei er selbst (als natürliche Person) ja weder Kreditgeber noch Gesellschafter ist, allerdings geht zumindest das einigermaßen aus der Webseite hervor.

Unter dem Aspekt, dass HI selbst gar kein Amt, weder bei der KgaA, noch in der Geschäftsführungs GmbH und schon gleich gar nicht im e.V. aktuell besetzt ist die Info auf der Webseite natürlich noch "falscher" ;-) als falsch.

Pinocchio würde blass vor Neid

Kraiburger, Montag, 03.05.2021, 10:06 (vor 4 Tagen) @ Herbert

Der ganze Internetauftritt zeigt nur, das Ismaik ein Blender vor dem Herrn ist. Und ihr diskutiert darüber, ob seine Darstellung als "1860-Chairman" Blendstufe 12 oder Blendstrufe 14 (von 10) ist?

Pinocchio würde blass vor Neid

lustiger_hans, Sonntag, 02.05.2021, 16:12 (vor 5 Tagen) @ friedhofstribüne

Fakt ist: Die dargestellten Verhältnisse stimmen nicht.


He is the Chairman and majority shareholder of the German sports club TSV 1860 Munich

Ismaik bought 60 percent of the TSV 1860 Munich, a German sports club owned by the UAE-based private investment company HAMG. The club was established on 17 May 1860 following a merger with a number of local clubs.


Das ist einfach nicht so. Er hat keinen Pfennig an dem "Sports Club", der 1860 gegründet wurde, erworben. Er hat an einer Betriebgsesllschaft, die 2002 gegründet wurde einen Anteil. Ob der jetzt 49% oder 60% beträgt, hängt an der Betrachtung (insbesondere hat er keine Mehrheitsstimmrechte), zumindest ist 60% keine Falschbehauptung. "Chairman" ist allerdings glatt gelogen. Im Verein eh nicht, in der Kapitalgesellschaft bekleidet er, so die Aufstellung auf tsv1860.de zu heute, ebenfalls kein Amt, schon gar kein Führungsamt.

Dadurch stellt sich allgemein die Frage, was an den behaupteten Beteiligungen und Posten sonst noch der Wahrheit entspricht. Wer sich als internationaler Geschäftsmann und vor allem als gesellschaftlicher und religiöser Vordenker präsentiert, der lebt von Glaubwürdikeit. Diese ist schon alleine durch solche Falschbehauptungen kritisch zu hinterfragen.

Pinocchio würde blass vor Neid

Paul, Sonntag, 02.05.2021, 16:46 (vor 5 Tagen) @ lustiger_hans

Fakt ist: Die dargestellten Verhältnisse stimmen nicht.


He is the Chairman and majority shareholder of the German sports club TSV 1860 Munich

Er ist nichts von allem

Ismaik bought 60 percent of the TSV 1860 Munich, a German sports club owned by the UAE-based private investment company HAMG. The club was established on 17 May 1860 following a merger with a number of local clubs.

Er hat keine 60 % vom Verein, noch nicht mal 60 % der KGaA, er ist Kommanditist, er hat lediglich 60% der verkauften Kommanditanteile erworben

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum
Follow @loewenbar