Konzept Spiel mit Fans (Forum)

lustiger_hans, Montag, 05.10.2020, 17:41 (vor 20 Tagen)

https://www.tsv1860.de/de/Aktuelles_News/5312.htm

Interessantes Konzept, vor allem, wenn man die Zitate mal so rausnimmt:

"Unterbindet engen Kontakt zu nicht haushaltsnahen Personen"

"Wer noch Löwinnen und Löwen für sein Rudel sucht, kann in der Facebook-Gruppe „Ticket- und Mitfahrbörse 1860 München“, fündig werden"


Man soll also in Gruppen kommen. Ist man alleine oder zu zweit, soll man sich wildfremde Leute dazunehmen, neben denen man dann 2 Stunden sitzt. Also wird absichtlich eine Situation geschaffen, die sonst überall als dringend zu vermeiden gilt. Wenn das tatsächlich von den Behörden genehmigt wird, kann man sich die restlichen Maßnahmen auch sparen.

Ganz zu schweigen davon, dass es eine Frechheit ist. Ich habe eine Dauerkarte gekauft. Nicht eine Gruppenkarte für 4. Tut mit leid, das geht garnicht. Und dann noch diese Aktionen mit MVV und dem Trikot. Pfeifer zeigt sich beim Thema Dauerkarten absolut unfähig!

Konzept Spiel mit Fans

Randpositionslöwe, Montag, 05.10.2020, 20:10 (vor 20 Tagen) @ lustiger_hans

https://www.tsv1860.de/de/Aktuelles_News/5312.htm

Interessantes Konzept, vor allem, wenn man die Zitate mal so rausnimmt:

"Unterbindet engen Kontakt zu nicht haushaltsnahen Personen"

"Wer noch Löwinnen und Löwen für sein Rudel sucht, kann in der Facebook-Gruppe „Ticket- und Mitfahrbörse 1860 München“, fündig werden"


Man soll also in Gruppen kommen. Ist man alleine oder zu zweit, soll man sich wildfremde Leute dazunehmen, neben denen man dann 2 Stunden sitzt. Also wird absichtlich eine Situation geschaffen, die sonst überall als dringend zu vermeiden gilt. Wenn das tatsächlich von den Behörden genehmigt wird, kann man sich die restlichen Maßnahmen auch sparen.

Ganz zu schweigen davon, dass es eine Frechheit ist. Ich habe eine Dauerkarte gekauft. Nicht eine Gruppenkarte für 4. Tut mit leid, das geht garnicht. Und dann noch diese Aktionen mit MVV und dem Trikot. Pfeifer zeigt sich beim Thema Dauerkarten absolut unfähig!

Ganz abgesehen davon, dass ich mit den Bettelaktionen oder der Unterschleif der Leistungen bzgl. DK ganz und gar nicht einverstanden bin, aber das verstehe ich nicht. Du hast doch keine Einzeldauerkarte gekauft, bei der du alleine sitzen darfst. Oder hast du dir deine unbekannten Sitznachbarn schon einmal aussuchen können.

Konzept Spiel mit Fans

lustiger_hans, Montag, 05.10.2020, 20:39 (vor 20 Tagen) @ Randpositionslöwe

Ich habe mir aber auch keine Karte gekauft, bei der ich gezwungen werde, mir irgendwo im Internet wildfremde Personen zu suchen, mit denen ich zusammensitzen MUSS. Ich darf ja im Grunde nicht einfach sagen: ok, jetzt bin ich drinnen und stell mich oben hin oder so. Da könnte ich ja wildfremde Menschen treffen und Corona....... merkste selber, oder?

Avatar

Konzept Spiel mit Fans

Nik, Montag, 05.10.2020, 21:04 (vor 20 Tagen) @ lustiger_hans

Ich denke, in den Fall geht es um die Nachverfolgbarkeit. Wenn Du das ganze Spiel neben maximal 3 "Haushaltsfremden" verbringst, von denen aber bekannt ist, wer sie sind, ist das transparenter und im Falle des Falles leichter nachzuverfolgen, als wenn du oben am Geländer alle 5 Minuten neben einem anderen Unbekannten stehst.

Konzept Spiel mit Fans

Kraiburger, Montag, 05.10.2020, 22:58 (vor 20 Tagen) @ Nik

Servus Nik,

Ich nehm dich mit in mein Rudel. Dann können wir auch gleich klären wie ich an mein Bier komme!

Konzept Spiel mit Fans

friedhofstribüne, Montag, 05.10.2020, 23:12 (vor 20 Tagen) @ Kraiburger
bearbeitet von friedhofstribüne, Montag, 05.10.2020, 23:25

Servus Nik,

Ich nehm dich mit in mein Rudel. Dann können wir auch gleich klären wie ich an mein Bier komme!

Geht das so einfach. Vielleicht möchten ja auch andere Nik im Rudel haben. Ich glaube ja, dass sich mit dieser komischen Rudelbildung jahrelange Freundschaften im Streit entzweien, tragische Familientrennungen entstehen und alles nur weil keiner mehr weiß in welches Rudel er soll, oder einfach kein Platz mehr ist. Da mag der eine den anderen vielleicht doch lieber als der andere den dritten. Und der fünfte fällt leider hinten runter. Die gesamte Löwenfamilie, restriktiv wie man jetzt sagt das Löwenrudel, wird heillos zerstritten sein. Unsinnige Ablösesummen werden aufgerufen um das Quartett zu vervollständigen und noch vieles mehr was mir jetzt noch gar nicht eingefallen ist wird passieren. Herrlich, so soll es sein. Weil dieses neue kuscheln wo sich alle lieb haben und an einem Strang ziehen, hält doch eh kein Löwe aus. :-D

Konzept Spiel mit Fans

Kraiburger, Dienstag, 06.10.2020, 07:54 (vor 19 Tagen) @ friedhofstribüne

Servus Nik,

Ich nehm dich mit in mein Rudel. Dann können wir auch gleich klären wie ich an mein Bier komme!


Geht das so einfach. Vielleicht möchten ja auch andere Nik im Rudel haben. Ich glaube ja, dass sich mit dieser komischen Rudelbildung jahrelange Freundschaften im Streit entzweien, tragische Familientrennungen entstehen und alles nur weil keiner mehr weiß in welches Rudel er soll, oder einfach kein Platz mehr ist. Da mag der eine den anderen vielleicht doch lieber als der andere den dritten. Und der fünfte fällt leider hinten runter. Die gesamte Löwenfamilie, restriktiv wie man jetzt sagt das Löwenrudel, wird heillos zerstritten sein. Unsinnige Ablösesummen werden aufgerufen um das Quartett zu vervollständigen und noch vieles mehr was mir jetzt noch gar nicht eingefallen ist wird passieren. Herrlich, so soll es sein. Weil dieses neue kuscheln wo sich alle lieb haben und an einem Strang ziehen, hält doch eh kein Löwe aus. :-D

Tut mir leid mein Freund. Wir haben nicht vor, unsere Freundschaft mit dir zerbrechen zu lassen. Ich mache dir einen Vorschlag: Wenn du mir ein Ticket für Saarbrücken besorgst, dann komme ich auch gerne in den Rudel!

Avatar

Konzept Spiel mit Fans

Nik, Dienstag, 06.10.2020, 09:16 (vor 19 Tagen) @ Kraiburger

Verteil nicht das Fell des Löwen, bevor er erlegt ist ;-)

Konzept Spiel mit Fans

Randpositionslöwe, Montag, 05.10.2020, 21:15 (vor 20 Tagen) @ lustiger_hans

Ich habe mir aber auch keine Karte gekauft, bei der ich gezwungen werde, mir irgendwo im Internet wildfremde Personen zu suchen, mit denen ich zusammensitzen MUSS. Ich darf ja im Grunde nicht einfach sagen: ok, jetzt bin ich drinnen und stell mich oben hin oder so. Da könnte ich ja wildfremde Menschen treffen und Corona....... merkste selber, oder?

Dass das aus dieser Warte betrachtet suboptimal ist, ist mir schon klar. Dass sie dich dagegen in eine wilkürliche 4er Gruppe stecken können wäre für mich aber soweit schon nachvollziehbar. Was anderes passiert bei der DK Vergabe ja auch nicht. Dass du dich aktiv um eine 4er Gruppe kümmern musst, wäre dagegen eher wieder unverschämt. Schreib ihnen halt eine mail bevor du dich lange ärgerst. .

Konzept Spiel mit Fans

lustiger_hans, Montag, 05.10.2020, 23:24 (vor 20 Tagen) @ Randpositionslöwe

Wozu soll ich eine Mail schreiben? Mich ärgert es sowieso. Und wir haben unsere Gruppe auch so voll. Wobei ich mich da schon wieder frage: Vorher trifft man sich mit 10 Leuten und muss sich dann irgendwo im Stadion in 3er und 4er Gruppen zwischen irgendwelchen unbekannten verteilen? Das ist mal ein Konzept!

Konzept Spiel mit Fans

Randpositionslöwe, Montag, 05.10.2020, 23:46 (vor 20 Tagen) @ lustiger_hans

Wozu soll ich eine Mail schreiben? Mich ärgert es sowieso. Und wir haben unsere Gruppe auch so voll. Wobei ich mich da schon wieder frage: Vorher trifft man sich mit 10 Leuten und muss sich dann irgendwo im Stadion in 3er und 4er Gruppen zwischen irgendwelchen unbekannten verteilen? Das ist mal ein Konzept!

Wenn du eine Gruppe bilden kannst, sitzt du doch eh mit deinen Freunden zusammen. Ich sehe da das Problem nicht. Dass es zu Einschränkungen kommt, wenn nur 20% ins Stadion dürfen ist doch klar. Aber ärgere dich nur weiter, wenn es dir Spaß macht.

Konzept Spiel mit Fans

grasober, Dienstag, 06.10.2020, 06:09 (vor 19 Tagen) @ Randpositionslöwe

Das Problem, zumindest wenn ich das Verfahren richtig verstehe, ist dass man so ein Rudel nicht bilden kann, sondern muss.
Wer also bisher allein zu den Heimspielen gefahren ist, und solche Leute gibt's ja, der muss sich erstmal 2 wildfremde Menschen zur Rudelbildung suchen. Da versteh ich schon dass manche das nicht toll finden.

Konzept Spiel mit Fans

Kraiburger, Dienstag, 06.10.2020, 07:53 (vor 19 Tagen) @ grasober

Das Problem, zumindest wenn ich das Verfahren richtig verstehe, ist dass man so ein Rudel nicht bilden kann, sondern muss.
Wer also bisher allein zu den Heimspielen gefahren ist, und solche Leute gibt's ja, der muss sich erstmal 2 wildfremde Menschen zur Rudelbildung suchen. Da versteh ich schon dass manche das nicht toll finden.

Ich habe noch nie einen Löwen mit Sozialphobie kennengelernt.

Konzept Spiel mit Fans

grasober, Dienstag, 06.10.2020, 08:12 (vor 19 Tagen) @ Kraiburger

Natürlich nicht. Die Leute mit Sozial-Phobie lernt man halt nicht kennen :-P

Im Ernst, es gibt die Leute die allein zu den Spielen fahren, und es gibt auch unter Löwen Leute die ungern neue Kontakte knüpfen. Eine Verpflichtung das zu tun, um die gleiche Chance auf einen Stadionbesuch zu haben wie andere, kontaktfreudigere Menschen finde ich da schon etwas unschön. Zumal mir der Sinn absolut rätselhaft ist. Soll dann innerhalb das Rudels die Abstandsregel nicht gelten? Das wäre dann ein Widerspruch zu den geltenden Regelungen. Und wenn die Abstandsregel innerhalb und außerhalb des Rudels gleichermaßen gilt, dann frag ich mich wozu das Rudel gut sein soll.

Mir geht's hier übrigens nicht um mich persönlich. Erstens gehe ich eh nicht mehr ins Stadion, zweitens hätte ich wenn ich doch gehen wollte genügend Leute für ein Rudel um mich rum und drittens hätte ich persönlich auch kein Problem damit mich mit fremden zusammen zu tun.
Ich habe lediglich den Eindruck dass Sechzig es mal wieder geschafft hat eine Situation maximal ungeschickt zu lösen.

Konzept Spiel mit Fans

Chris (aus WS), Dienstag, 06.10.2020, 08:49 (vor 19 Tagen) @ Kraiburger

Ich habe noch nie einen Löwen mit Sozialphobie kennengelernt.

Wie lange kennen wir uns jetzt schon?

Konzept Spiel mit Fans

laimerloewe (c), Dienstag, 06.10.2020, 08:43 (vor 19 Tagen) @ lustiger_hans

ich glaube tatsächlich, dass die verantwortlichen hier ihr bestes geben, um möglichst vielen löwen den stadionbesuch zu ermöglichen.

weder pfeifer, noch scharold, noch gorenzel, noch jutta schnell, noch hasan ismaik oder gar robert reisinger haben sich das virus ausgedacht. es gibt nun mal auflagen der stadt münchen, die zu erfüllen sind. über deren sinnhaftigkeit kann man wahrscheinlich tagelang diskutieren, da kann aber sechzig nichts dazu. ich schätze in diesem falle sehr, dass man sich gedanken gemacht hat, wie man bestmöglich mit den vorgegebenen regularien umgeht, um möglichst vielen den stadionbesuch zu ermöglichen.

natürlich ist das prozedere mit einigem aufwand verbunden. wenn dir das zu viel ist, lass es einfach sein. es freut sich dann sicher jemand, der gerne ins stadion geht, wenn ein "konkorrent" um einen platz weniger ist.

und jetzt ist erstmal wichtig, dass der inzidenzwert unter 35 absackt!

Avatar

Konzept Spiel mit Fans

Nik, Dienstag, 06.10.2020, 09:17 (vor 19 Tagen) @ laimerloewe (c)

weder pfeifer, noch scharold, noch gorenzel, noch jutta schnell, noch hasan ismaik oder gar robert reisinger haben sich das virus ausgedacht.

Beim Reisinger wäre ich mir da nicht so sicher.

Konzept Spiel mit Fans

United Sixties, Dienstag, 06.10.2020, 09:23 (vor 19 Tagen) @ laimerloewe (c)

Denke auch dass sich die Verantwortlichen der kgaA schon mühen in dieser komplizierten Zeit gute Regelung zu finden. Nur diese sog. Rudelbildung ist schon ungeschickt hinsichtlich Abstands-Forderungen!
Aber bitte erwähne die gute Jutta hier :-D nimma, denn die hat ja einzig ihr „Arge-Rudel „ zu organisieren :-D

Konzept Spiel mit Fans

Kraiburger, Dienstag, 06.10.2020, 11:13 (vor 19 Tagen) @ laimerloewe (c)

ich glaube tatsächlich, dass die verantwortlichen hier ihr bestes geben, um möglichst vielen löwen den stadionbesuch zu ermöglichen.

weder pfeifer, noch scharold, noch gorenzel, noch jutta schnell, noch hasan ismaik oder gar robert reisinger haben sich das virus ausgedacht. es gibt nun mal auflagen der stadt münchen, die zu erfüllen sind. über deren sinnhaftigkeit kann man wahrscheinlich tagelang diskutieren, da kann aber sechzig nichts dazu. ich schätze in diesem falle sehr, dass man sich gedanken gemacht hat, wie man bestmöglich mit den vorgegebenen regularien umgeht, um möglichst vielen den stadionbesuch zu ermöglichen.

natürlich ist das prozedere mit einigem aufwand verbunden. wenn dir das zu viel ist, lass es einfach sein. es freut sich dann sicher jemand, der gerne ins stadion geht, wenn ein "konkorrent" um einen platz weniger ist.


gut geschrieben, und trifft des Pudels Kern. Allerdings gehe ich davon aus, dass das morgen ein Fiasko wird!

und jetzt ist erstmal wichtig, dass der inzidenzwert unter 35 absackt!

Heute, morgen und übermorgen müssen in Summe weniger als 250 Neuinfektionen gemeldet werden. Das wird knapp!

Avatar

Konzept Spiel mit Fans

Nik, Dienstag, 06.10.2020, 14:46 (vor 19 Tagen) @ Kraiburger

gestern waren es 60 (sic!). Die Richtung stimmt.

Konzept Spiel mit Fans

havo, Dienstag, 06.10.2020, 20:06 (vor 19 Tagen) @ laimerloewe (c)

Ich hab mich dafür entschieden erstmal abzuwarten.
Dafür hab ich mehrere Gründe.

1. bin ich mit meinen 65 Jahren und einem leichten Allergie-Asthma schon jemand der nicht zwingend an einer Infektion interessiert ist.
2. Gefällt mir das Procedere rund ums Spiel nicht. Dabei ist die "Rudelbildung" noch das das kleinste Hinderniss.
Aber auf 2 Stunden Maskentragen im Stadion hab ich sowas von keinem Bock. Auf die Sozialkontakte in Giasing muss man eigentlich auch verzichten. 1.5m Abstand und Schaumamoi ist einfach nicht zu machen.
3. Wenn man schon geht, ist Lübeck als Gegner auch nicht grad 1. Wahl. In 2 Wochen gibts ein Mittwochabend Spiel gegen Saarbrücken. Das macht mich dann schon viel mehr an. Spätestens gegen Duisburg sind die Chancen ins Stadion zu können, sowieso fast 100%. Wenn man in den nächsten 2 Spielen nicht ins Stadion kommt.

Bis dahin gibts auch schon die Erfahrungsberichte wie´s gelaufen ist.
Hat hier eigentlich jemand eine Ahnung wie es andere Vereine handeln?

Konzept Spiel mit Fans

laimerloewe (c), Mittwoch, 07.10.2020, 11:34 (vor 18 Tagen) @ havo

ich kann deine argumentation sehr gut nachvollziehen. jeder soll/muss für sich selbst entscheiden, ob er da hingeht oder nicht.

bei mir ist es os, dass ich mit meinem sohn gemeinsam gehen muss und unter der woche geht das noch nicht, obwohl ich auch am liebsten saarbrücken gessehen hätte. also bleiben lübeck und duisburg. da wollte ich es jetzt gegen lübeck schon versuchen. wer weiß, wie der corona-wert gegen duisburg ist?

falls du deine karte nicht nutzen wirst für die erste dreier serie, wäre ich ein dankbarer abnehmer, wäre dich schade, wenn sie verfaällt ;-)

Konzept Spiel mit Fans

havo, Mittwoch, 07.10.2020, 19:36 (vor 18 Tagen) @ laimerloewe (c)


falls du deine karte nicht nutzen wirst für die erste dreier serie, wäre ich ein dankbarer abnehmer, wäre dich schade, wenn sie verfaällt ;-)

Ich habe keine Karte. Wenn ich das richtig verstanden habe, muss man sich mit den anderen vom Rudel online anmelden. Natürlich mit den Daten der JK. Dann kannst man sich eine Karte ausdrucken. Die mußt du dann mit Personalausweis zum Spiel mitbringen.
Gleichzeitig fliegst du so lange aus der Verlosung bis alle Jahreskartenbesitzer einmal im Stadion waren.

Also wenn ich dir meine Berechtigung geben würde, (wobei ich nicht weiß ob das überhaupt möglich ist), würde ich mein Anrecht auf die nächsten Spiele verlieren.

Konzept Spiel mit Fans

laimerloewe (c), Mittwoch, 07.10.2020, 21:28 (vor 18 Tagen) @ havo

Genauso ist es. Es soll ja Leute geben, die aktuell gar nicht ins Stadion wollen. Ich hatte dich so interpretiert. Das hab ich wohl falsch verstanden. Sorry!

heute bei 32,48

Ampfing, Dienstag, 06.10.2020, 14:51 (vor 19 Tagen) @ lustiger_hans

wenn die zahlen jetzt ned wieder in die höh schnellen, dürfte am samstag vor zuschauern gespielt werden.

heute bei 32,48

Kraiburger, Dienstag, 06.10.2020, 15:14 (vor 19 Tagen) @ Ampfing

Einfache Rechnung:

München hat mit Stand 31.12.2018 (was für das rki maßgebend ist) 1.471.508 Einwohner.

Das sind also 14,71 x 100.000 Einwohner.

Wenn sich pro 100.000 Einwohner weniger als 35 in einer Woche infizieren dürfen, damit wir ins Stadion können, dann dürfen sich also maximal 14,71 x 35 Einwohner infizieren.

Das sind weniger als 516 Einwohner in 7 Tagen.

Entschieden wird am Donnerstag, wenn die Zahlen von Mittwoch vorliegen.

Am letzten Donnerstag, also zu Beginn der 7-Tage-Frist, hatte München (laut LGL/muenchen.de) aufsummiert 11.555 Infizierte. Nun sind es 5 Tage später 11.884, also 329 mehr.

In den nächsten beiden Tagen dürfen sich also zusammengenommen nicht mehr als 516 - 329 = 187 Infizierte melden!

Wichtig: Sollte sich in den nächsten beiden Tagen jemand aus eurem Umfeld infizieren, bitte frühestens am Donnerstag dem Gesundheitsamt melden - dann geht es zu Lasten des FC Bayern, und geht nicht mehr in unsere Berechnung mit ein!

heute bei 32,48

Joerg ⌂, Dienstag, 06.10.2020, 15:28 (vor 19 Tagen) @ Kraiburger

was ihr in münchen für komplizierte rechnungen habt:
bei uns
infizierte - genesene - tote = aktuell infizierte
heute 27 bei 200.000 einwohnern

aber noch was vor ein paar wochen war von herrn spahn noch die rede von 50 infizierten von 100.000, wie komt es jetzt zu 35 ???

heute bei 32,48

Paul, Mittwoch, 07.10.2020, 15:30 (vor 18 Tagen) @ Joerg

Mal was ganz anderes zu Kassel, wie kommt es dass in einer Halle die 3.800 Sitzplätze hat, 2.100 Zuschauer (sitzen) rein dürfen, mehr als 50%, abgesehen von den geringen Infektionszahlen bei euch, ich beziehe mich auf das gestrige Handball-Bundesliga-Spiel der MT Melsungen ???

heute bei 32,48

Joerg ⌂, Freitag, 09.10.2020, 13:45 (vor 16 Tagen) @ Paul

Mal was ganz anderes zu Kassel, wie kommt es dass in einer Halle die 3.800 Sitzplätze hat, 2.100 Zuschauer (sitzen) rein dürfen, mehr als 50%,

nur scheinbar, die halle fast 4.400 zuschauer, die 600 stehplätze wurden zu sitzplätzen "umgewidmet", ergo weniger wie 50 %

meines Wissens nicht ganz korrekt

McManus, Dienstag, 06.10.2020, 20:18 (vor 19 Tagen) @ Kraiburger

Donnerstag wird zwar erstmal mit den Werten von Mittwoch entschieden, allerdings ist dann ein Besuch immer noch nicht sicher. Sollte Freitag oder Samstag der Wert wieder drüber gehen, dann wird kurzfristig abgesagt. Wenn es blöd läuft heißt es Samstag um 10 Uhr, "leider nein".

meines Wissens nicht ganz korrekt

A.S., Dienstag, 06.10.2020, 22:19 (vor 19 Tagen) @ McManus

Die Problematik ist, dass nach DFB-Richtlinien der Wert 3 Tage vor der Veranstaltung gilt, das Gesundheitsamt jedoch den Wert 1 Tag vor Veranstaltung her nimmt. Also zwei unterschiedliche Hürden.

meines Wissens nicht ganz korrekt

Kraiburger, Dienstag, 06.10.2020, 22:25 (vor 19 Tagen) @ McManus

Sehr interessant, danke!

Kommando zurück

McManu, Mittwoch, 07.10.2020, 17:03 (vor 18 Tagen) @ Kraiburger

Laut Olchinger wurde wohl mit der Stadt München ausgemacht, dass wenn mal fix nicht mehr kurzfristig abgesagt wird.

Aktuell Donnerstag, 14 Uhr

Kraiburger, Mittwoch, 07.10.2020, 14:06 (vor 18 Tagen) @ Ampfing

Laut LGL 34,66 ...

das wird nix!

1500 dürfen rein!

laimerloewe (c), Mittwoch, 07.10.2020, 16:48 (vor 18 Tagen) @ Ampfing

irgendwie kann man sich auf nix verlassen in diesen tagen

1500 dürfen rein!

Kraiburger, Mittwoch, 07.10.2020, 17:31 (vor 18 Tagen) @ laimerloewe (c)

irgendwie kann man sich auf nix verlassen in diesen tagen

Vor allem ist dieses Kommunikationsproblem zwischen Stadt und 1860 München natürlich auch Wasser auf die Mühlen der ganzen Verschwörungstheoretiker und Schwurbler. Ich meine: Dass es in München zusätzlich auch eine 10%-Möglichkeit gibt, wissen wir ja. Damit hatte der rote Schmutz ja auch schon seine probleme, und musste letztendlich ohne Zuschauer spielen.

1500 dürfen rein!

lustiger_hans, Mittwoch, 07.10.2020, 18:58 (vor 18 Tagen) @ Kraiburger

Naja, zu erkennen, dass hier auf zumindest einer Seite kommunikative Inkompetenz vorliegt, ist ja weder Verschwörung noch Geschwurbel. Entweder ist die Stadt komplett irre geworden oder bei Sechzig sans völlig daneben oder irgendwo dazwischen. Aber das zeigt, dass man entweder bei Sechzig vorgeprescht ist, obwohl nix klar war oder die Stadt willkürlich irgendwas macht, das nicht den Genehmigungen entspricht. In ersterem Fall müssen langsam Köpfe rollen. In zweiterem auch, aber auf Stadtseite.....

1500 dürfen rein!

Busfahra_, Donnerstag, 08.10.2020, 10:50 (vor 17 Tagen) @ lustiger_hans

Naja, zu erkennen, dass hier auf zumindest einer Seite kommunikative Inkompetenz vorliegt, ist ja weder Verschwörung noch Geschwurbel. Entweder ist die Stadt komplett irre geworden oder bei Sechzig sans völlig daneben oder irgendwo dazwischen. Aber das zeigt, dass man entweder bei Sechzig vorgeprescht ist, obwohl nix klar war oder die Stadt willkürlich irgendwas macht, das nicht den Genehmigungen entspricht. In ersterem Fall müssen langsam Köpfe rollen. In zweiterem auch, aber auf Stadtseite.....

Bei der Platznummernmalerei am Samstag im Stadion war die Aussage seitens der KGaA-Verantworlichen ganz klar: 3000 Leute oder niemand. Darauf war alles ausgerichtet.
Und wenn ich mir den nötigen Aufwand anschaue, um dem Ticketing-Dienstleister alle erforderlichen Informationen zukommen zu lassen (z.B. welche nummerierten Plätze es in der Westkurve überhaupt gibt), ist es gelinde gesagt eine Sauerei, wenn die Stadt auf ein Mal mit einer völlig neuen Variante daher kommt.
Darüber hinaus scheint es ja auch so gewesen zu sein, dass die Stadt diesen Beschluss per Pressemitteilung veröffentlich hat, ohne die Betroffenen (Sechzig und TürkGücü) direkt zu informieren. Und wenn Sechzig so eine nicht ganz unbedeutende Änderung aus einem AZ-Bericht erfahren muss, ist das schon ziemlich scheiße.

1500 dürfen rein!

friedhofstribüne, Donnerstag, 08.10.2020, 11:06 (vor 17 Tagen) @ Busfahra_

Naja, zu erkennen, dass hier auf zumindest einer Seite kommunikative Inkompetenz vorliegt, ist ja weder Verschwörung noch Geschwurbel. Entweder ist die Stadt komplett irre geworden oder bei Sechzig sans völlig daneben oder irgendwo dazwischen. Aber das zeigt, dass man entweder bei Sechzig vorgeprescht ist, obwohl nix klar war oder die Stadt willkürlich irgendwas macht, das nicht den Genehmigungen entspricht. In ersterem Fall müssen langsam Köpfe rollen. In zweiterem auch, aber auf Stadtseite.....


Bei der Platznummernmalerei am Samstag im Stadion war die Aussage seitens der KGaA-Verantworlichen ganz klar: 3000 Leute oder niemand. Darauf war alles ausgerichtet.
Und wenn ich mir den nötigen Aufwand anschaue, um dem Ticketing-Dienstleister alle erforderlichen Informationen zukommen zu lassen (z.B. welche nummerierten Plätze es in der Westkurve überhaupt gibt), ist es gelinde gesagt eine Sauerei, wenn die Stadt auf ein Mal mit einer völlig neuen Variante daher kommt.
Darüber hinaus scheint es ja auch so gewesen zu sein, dass die Stadt diesen Beschluss per Pressemitteilung veröffentlich hat, ohne die Betroffenen (Sechzig und TürkGücü) direkt zu informieren. Und wenn Sechzig so eine nicht ganz unbedeutende Änderung aus einem AZ-Bericht erfahren muss, ist das schon ziemlich scheiße.

Das sehe ich auch so. Hier liegt wohl mal der schwarze Peter, oder rote Reiter eindeutig auf Stadtseite. Eigentlich war es doch einfach und verständlich kommuniziert. Kontrolle der Zahlen am Donnerstag. Wenn drüber dann nein, wenn drunter dann ja. Was ist um Himmels Willen daran so schwer, dass man sich nicht daran halten kann?

1500 dürfen rein!

Kraiburger, Donnerstag, 08.10.2020, 11:51 (vor 17 Tagen) @ friedhofstribüne

Ganz einfach: Die Zahlen von heute werden ganz klar deutlich sagen, dass wir ohne Zuschauer spielen müssen. Dem Reiter jetzt vorzuwerfen, dass er trotzdem 1.500 zugelässt, und wir auch noch einen Tag mehr Vorbereitung haben, ist halt auch der falsche Aufschrei!

Da muss ich halt besser kommunizieren, und zwar auf allen Seiten!

1500 dürfen rein!

friedhofstribüne, Donnerstag, 08.10.2020, 13:45 (vor 17 Tagen) @ Kraiburger

Ganz einfach: Die Zahlen von heute werden ganz klar deutlich sagen, dass wir ohne Zuschauer spielen müssen. Dem Reiter jetzt vorzuwerfen, dass er trotzdem 1.500 zugelässt, und wir auch noch einen Tag mehr Vorbereitung haben, ist halt auch der falsche Aufschrei!

Da muss ich halt besser kommunizieren, und zwar auf allen Seiten!

Das sehe ich anders. Bloß weil wir vermeintlich davon profitieren wird das Verhalten von Herrn Reiter ja nicht besser. Besonders in kritischen Zeiten erwarte ich ein zuverlässiges Verhalten der Verantwortlichen. Weder Söder noch Reiter sollten hier willkürlich etwas entscheiden, wenn sie im Vorfeld anders geplant und kommuniziert hatten.

Anscheinend wird das immer mehr zur Mode einfach zu machen was man will, weil man es ja entscheiden kann. Regeln gelten dann nur noch, wenn die Obrigen das auch so entscheiden. Das nenne ich mal eine schöne neue Welt.

1500 dürfen rein!

Kraiburger, Donnerstag, 08.10.2020, 14:56 (vor 17 Tagen) @ friedhofstribüne

Ganz einfach: Die Zahlen von heute werden ganz klar deutlich sagen, dass wir ohne Zuschauer spielen müssen. Dem Reiter jetzt vorzuwerfen, dass er trotzdem 1.500 zugelässt, und wir auch noch einen Tag mehr Vorbereitung haben, ist halt auch der falsche Aufschrei!

Da muss ich halt besser kommunizieren, und zwar auf allen Seiten!


Das sehe ich anders. Bloß weil wir vermeintlich davon profitieren wird das Verhalten von Herrn Reiter ja nicht besser. Besonders in kritischen Zeiten erwarte ich ein zuverlässiges Verhalten der Verantwortlichen. Weder Söder noch Reiter sollten hier willkürlich etwas entscheiden, wenn sie im Vorfeld anders geplant und kommuniziert hatten.

Anscheinend wird das immer mehr zur Mode einfach zu machen was man will, weil man es ja entscheiden kann. Regeln gelten dann nur noch, wenn die Obrigen das auch so entscheiden. Das nenne ich mal eine schöne neue Welt.

Dann teert und federt mich halt. Ich habe es so in Erinnerung, dass der DFB grundsätzlich und bundesweit grünes Licht dafür gegeben hat, bis zu 20% der Kapazität zuzulassen, sofern der Wert unter 35 liegt und die Gesundheitsbehörden, bzw. Ämter die Zulassung befürworten.

Daraus leitet 1860 ab, dass man grundsätzlich unter dem Wert von 35 20% der Kapazität rein lassen kann. Dass das Gesundheitsamt jederzeit dazwischen grätschen kann, wie vor 3 Wochen beim FC Bayern, oder letzte Woche in Unterhaching, wird aber nicht erwähnt.

So, und nun ist das Amt nicht dazwischen gegrätscht, sondern hat vorauseilend zur Bestätigung eine Allgemeinverfügung erlassen, welche sich nunmal nicht mit der ursprünglichen Idee des DFB deckt. Und da bin ich schon der meinung, dass das 1860 im Blick hätte haben können, denn dem FC Bayern ist vor 3 Wochen genau das selbe passiert!

Auf der anderen Seite geht es nämlich gar nicht allein um uns. Es geht auch nicht um den FC Bayern, bei dem sich der Reiter "das ja nie erlaubt hätte" (Blödsinn, hat er ja vor 3 Wochen), sondern es geht der Stadt München auch darum, gleichlautende Regeln zB für uns und Türk Gücü her zu stellen. Die haben nämlich nun 1 Tag mehr Planungssicherheit, und können nun um einiges schneller einige Tausend Karten fürs Oly verkaufen. Und auch geht es der Stadt München auch darum, sich nicht ins Wespennest der Diskussion zu setzen, wenn der ermittelte Wert sich je nach Insitut und Rechenweg irgendwo zwischen 34,9 und 35,1 bewegt - weil man die 4 Infizierten, die der springende Punkt sind, nicht direkt zuordnen kann.

Das Verhalten von Sechzig finde ich zu 99% richtig. Nur hätte man früher den Kontakt zum Amt suchen müssen.
Das Verhalten der Stadt finde ich aber auch zu 99% richtig, jedoch mit der selben Einschränkung.

Schuld ist meines Erachtens ausschließlich dieses Drecksvirus.

1500 dürfen rein!

Kraiburger, Donnerstag, 08.10.2020, 15:07 (vor 17 Tagen) @ Kraiburger

Und gleich nochmal dürft ihr mich teeren und federn:

Das RKI meldet heute einen Wert von 36,4 - Gesamt 12.114
muenchen.de meldet heute einen Wert von 36,45 - Gesamt 12.131
LGL meldet ebenfalls einen Wert von 36,45 - Gesamt 12.113

Ich habe alle 3 Quellen in der letzten Woche verfolgt und verglichen: Wir waren ein einziges mal auf allen 3 Quellen unter 35. Ich kann mittlerweile nicht mehr nachvollziehen, wie rki, LGL und Stadt München auf ihre Werte kommen. Egal welchen der drei man durch rechnet, wir sind heute deutlich über 38.

Und in dieser Situation sich zu beschweren, dass überhaupt Zuschauer ins Stadion dürfen, ist halt frech!

1500 dürfen rein!

friedhofstribüne, Donnerstag, 08.10.2020, 16:23 (vor 17 Tagen) @ Kraiburger

Und gleich nochmal dürft ihr mich teeren und federn:

Bring uns nicht auf blöde Gedanken.:-D

Man kann ja unterschiedliche Meinungen haben ohne sich gleich zu teeren und zu federn, oder ohne dass man den anderen gleich als frech bezeichnet.

Ganz abgesehen von persönlichen Befindlichkeiten geht es mir gar nicht groß um das wieviel jetzt bei uns rein dürfen. Es geht mir um die willkürlichen Maßnahmen der Stadt, die mit getroffenen Absprachen umgeht als wäre das alles egal. Soll ich jetzt Dankbar sein, weil Herr Reiter sich aus dem Fenster lehnt und trotz erhöhten Wert Zuschauer zulässt. Sollen Sie doch gleich sagen Werte sind uns egal, wir entscheiden nach Tagesform.

1500 dürfen rein!

Kraiburger, Donnerstag, 08.10.2020, 16:41 (vor 17 Tagen) @ friedhofstribüne

sorry, war vorher wegen was anderem auf 180, kommt heute nicht wieder vor.

Es geht mir um die willkürlichen Maßnahmen der Stadt, die mit getroffenen Absprachen umgeht als wäre das alles egal. Soll ich jetzt Dankbar sein, weil Herr Reiter sich aus dem Fenster lehnt und trotz erhöhten Wert Zuschauer zulässt. Sollen Sie doch gleich sagen Werte sind uns egal, wir entscheiden nach Tagesform.

Möglicherweise ist das, was ich geschrieben habe, nicht eindeutig rüber gekommen: Die Stadt hat überhaupt keine Absprachen getroffen. Die Idee, bei einem Wert unter 35 20% der Kapazität rein zu lassen, kam vom DFB - nicht von der Stadt.

1500 dürfen rein!

Chris (aus WS), Mittwoch, 07.10.2020, 20:26 (vor 18 Tagen) @ Ampfing

Das einzig Wahre wäre jetzt, die Kartenvergabe einfach wie geplant durchzuziehen und dann jedem der 750 glücklichen 4-er-Rudel jeweils nur zwei Karten zu schicken, mit der Bitte, es doch einfach untereinander zu klären, wer ins Spiel darf und wer daheim bleibt.
Ich finde es bei Sechzig nämlich schon länger viel zu harmonisch. Man erkennt seinen Verein ja kaum wieder. Das hätte sich dann aber ganz schnell erledigt.

1500 dürfen rein!

friedhofstribüne, Donnerstag, 08.10.2020, 00:59 (vor 17 Tagen) @ Chris (aus WS)

Das einzig Wahre wäre jetzt, die Kartenvergabe einfach wie geplant durchzuziehen und dann jedem der 750 glücklichen 4-er-Rudel jeweils nur zwei Karten zu schicken, mit der Bitte, es doch einfach untereinander zu klären, wer ins Spiel darf und wer daheim bleibt.
Ich finde es bei Sechzig nämlich schon länger viel zu harmonisch. Man erkennt seinen Verein ja kaum wieder. Das hätte sich dann aber ganz schnell erledigt.

Ihr seid ja wirklich hinterm Mond da auf dem offenen Land. :-D Das habe ich doch schon vorgestern prognostiziert. Streit und Zwietracht wird diese Zuschauereinteilung bringen... nichts anderes. Und am Schluß weint dann wieder einer.

1500 dürfen rein!

Laimerloewe (c), Donnerstag, 08.10.2020, 07:34 (vor 17 Tagen) @ friedhofstribüne

Aber jetzt mal ernsthaft: wie hätten sie es denn machen sollen? Man hört, dass ohne rudel 700 Leute von der Stadt freigegeben worden wären. Nun hat sich sechzig ein Konzept einfallen lassen, dass für uns mit etwas Aufwand verbunden ist, für das Ticketing bedeutet das 12h Arbeitstage habe ich mir sagen lassen.

Alles um die maximal mögliche Anzahl von uns ins Stadion zu lassen. Ich bin wirklich der Meinung, dass sie das beste aus der Situation gemacht haben. Dass nun die Stadt auch noch keine drei Tage vor Kick off und der gerade beendeten kartenverteilung reingrätscht, kann man sechzig jetzt nicht wirklich vorwerfen.

Ich schreibe diese Zeilen übrigens aus einer vollbesetzten ubahn, in der ein Dutzend Wildfremde Leute in einem Umkreis Von weniger als 1,5m um mich herumsteht, liebe Bild Zeitung!

1500 dürfen rein!

grasober, Donnerstag, 08.10.2020, 09:00 (vor 17 Tagen) @ Laimerloewe (c)

Gut zu wissen, danke.

Mir ist leuchtet zwar nach wie vor nicht ein was dieses Rudel-Dings hinsichtlich Infektionsschutz für einen Sinn haben soll, aber wenn das eine Vorgabe der Stadt war um mehr Leute reinzulassen, dann nehme ich zumindest meine diesbezügliche Kritik an unseren Verantwortlichen diesbezüglich zurück.

1500 dürfen rein!

tomtom, Donnerstag, 08.10.2020, 09:25 (vor 17 Tagen) @ Laimerloewe (c)

Ich sitze gerade auf nem Einzelplatz im vollbesetzten ICE, in der nächsten Reihe (mit Tisch) sitzt eine überaus geschwätzige Rentnergruppe, die Bayernfänz sind. Gegen Mittag darf ich ne dreistündige Übung vor zwölf Leuten halten, der Hörsaal soll mit Plexiglasscheiben gesichert sein. Einerseits bin ich ja froh, nach über einem halben Jahr mal wieder Studenten anzutreffen, andererseits ... Morgen habe ich an ner anderen Hochschule fünf Stunden Online-Unterricht ... Hm.

Die Löwen-Problematik betrifft mich nicht, ich glaube in dieser Spielzeit kein Spiel live sehen zu können. Freilich kann ich den Unmut aller Beteiligten nachvollziehen, die Stadt macht es sich bestimmt auch nicht einfach, das Problem muss man erstmal in Griff bekommen.

Aber jetzt mal ernsthaft: wie hätten sie es denn machen sollen? Man hört, dass ohne rudel 700 Leute von der Stadt freigegeben worden wären. Nun hat sich sechzig ein Konzept einfallen lassen, dass für uns mit etwas Aufwand verbunden ist, für das Ticketing bedeutet das 12h Arbeitstage habe ich mir sagen lassen.

Alles um die maximal mögliche Anzahl von uns ins Stadion zu lassen. Ich bin wirklich der Meinung, dass sie das beste aus der Situation gemacht haben. Dass nun die Stadt auch noch keine drei Tage vor Kick off und der gerade beendeten kartenverteilung reingrätscht, kann man sechzig jetzt nicht wirklich vorwerfen.

Ich schreibe diese Zeilen übrigens aus einer vollbesetzten ubahn, in der ein Dutzend Wildfremde Leute in einem Umkreis Von weniger als 1,5m um mich herumsteht, liebe Bild Zeitung!

1500 dürfen rein!

friedhofstribüne, Donnerstag, 08.10.2020, 09:28 (vor 17 Tagen) @ Laimerloewe (c)

Ich hoffe mal du hast meine Antwort an Chris und den vorangegangenen Beitrag von mir nicht falsch verstanden. Das war alles satirisch gemeint.

1500 dürfen rein!

laimerloewe (c), Donnerstag, 08.10.2020, 10:07 (vor 17 Tagen) @ friedhofstribüne

in diesen zeiten ist satire schwer zu erkennen...

aber es gibt ja doch so einige nörgler an diesem system. es ist sicherlich nicht perfekt, aber wenigstens können so (wenn die behöreden mitspielen) 3000 leute ins stadion. und ich möchte hier auch mal eine lanze für die verantwortlichen bei sechzig brechen, dass sie diese lösung überhaupt ermöglichen.

und auch für diese leute war der beitrag gedacht.

ich hoffe, wir sehen uns samstag am hotspot...

1500 dürfen rein!

friedhofstribüne, Donnerstag, 08.10.2020, 11:25 (vor 17 Tagen) @ laimerloewe (c)

in diesen zeiten ist satire schwer zu erkennen...


ich hoffe, wir sehen uns samstag am hotspot...


Gerade in Zeiten wie diesen ist Satire wichtig. Sonst wird man ein verbitterter alter Mann. Sieht man ja an dieser friedhofstribüne und dem komischen Kerl mit der bunten Brille. Was sind die immer böse im Internetz. :-D


Wenn es das Wetter zulässt komme ich an den hotspot. TV Fußball mag ich aber immer noch nicht. :-(

EINER weiß – wie immer – alles besser ...

tomtom, Donnerstag, 08.10.2020, 11:18 (vor 17 Tagen) @ lustiger_hans

Hätten die Löwen doch das Olympiastadion als Spielstätte während der Corona-Zeit (wie lang geht die eigentlich, möchte man den Autor fragen) gewählt. Aber der Löwe „krallt sich am limitierten Grünwalder Stadion fest“.

Nun, solche Besserwisserei deutet eher auf einen limitierten Autor hin.

EINER weiß – wie immer – alles besser ...

Busfahra_, Donnerstag, 08.10.2020, 11:31 (vor 17 Tagen) @ tomtom

Hätten die Löwen doch das Olympiastadion als Spielstätte während der Corona-Zeit (wie lang geht die eigentlich, möchte man den Autor fragen) gewählt. Aber der Löwe „krallt sich am limitierten Grünwalder Stadion fest“.

Nun, solche Besserwisserei deutet eher auf einen limitierten Autor hin.

Mei, zur Zeit haben sich bei Sechzig halt alle sooooo lieb, dass seine Hetzerei nicht wirklich ins Bild passt. Und so depperte Fakten wie die fehlenden ganzjährige Verfügbarkeit des Oly oder dessen Unbespielbarkeit im Winter (mangels Rasenheizung) stören ja sowieso grundsätzlich.

Man hört übrigens Gerüchte, nach denen Hasans Chefdemagoge seitens der KGaA tatsächlich etwas eingebremst worden sein soll...

EINER weiß – wie immer – alles besser ...

Kraiburger, Donnerstag, 08.10.2020, 11:54 (vor 17 Tagen) @ tomtom

Das Oly wurde seitens DFB im Ausnahmefall für Vereine genehmigt, die ansonsten keine Spielstätte zur Verfügung haben. Und sonst für niemanden!

EINER weiß – wie immer – alles besser ...

lustiger_hans, Freitag, 09.10.2020, 09:16 (vor 16 Tagen) @ Kraiburger

Ist es nich auch so, dass das Oly eigentlich garnicht drittligatauglich ist? Inzwischen ist ja auch in der 3. Liga z.B. eine Rasenheizung vorgeschrieben, die es nicht hat. Also würde nur maximal die Ausnahme für Aufsteiger gelten....

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum
Follow @loewenbar