Gedankenspiel Nürnberg (Forum)

Ampfing, Dienstag, 23.06.2020, 09:42 (vor 16 Tagen)

angenommen, der club steigt tatsächlich noch ab. was passiert dann mit der zweiten mannschaft? darf die dann in der regionalliga weiterspielen? oder wird die aus der wertung genommen und hat dann ein jahr "frei"? eigentlich geht ja 3.+4. liga nicht für zwei mannschaften eines vereins.

Gedankenspiel Nürnberg

Kenny2, Dienstag, 23.06.2020, 09:53 (vor 16 Tagen) @ Ampfing

angenommen, der club steigt tatsächlich noch ab. was passiert dann mit der zweiten mannschaft? darf die dann in der regionalliga weiterspielen? oder wird die aus der wertung genommen und hat dann ein jahr "frei"? eigentlich geht ja 3.+4. liga nicht für zwei mannschaften eines vereins.

Es passiert das selbe wie bei uns 16/17. Deren Zweite wird mit 0 Punkten ans Tabellenende gesetzt und müsste dann in die Bayernliga. Wegen der besonderen Situation im Moment: Vermutlich wird man die dann in der Ligafortsetzung aussetzen und die Spiele anullieren, allerdings bei irgendwelchen Ligapokalspielen im Frühjahr 2021 berücksichtigen, solange es nicht um die Aufstiegsentscheidung geht.

Gedankenspiel Nürnberg

Ampfing, Dienstag, 23.06.2020, 10:14 (vor 16 Tagen) @ Kenny2

angenommen, der club steigt tatsächlich noch ab. was passiert dann mit der zweiten mannschaft? darf die dann in der regionalliga weiterspielen? oder wird die aus der wertung genommen und hat dann ein jahr "frei"? eigentlich geht ja 3.+4. liga nicht für zwei mannschaften eines vereins.


Es passiert das selbe wie bei uns 16/17. Deren Zweite wird mit 0 Punkten ans Tabellenende gesetzt und müsste dann in die Bayernliga. Wegen der besonderen Situation im Moment: Vermutlich wird man die dann in der Ligafortsetzung aussetzen und die Spiele anullieren, allerdings bei irgendwelchen Ligapokalspielen im Frühjahr 2021 berücksichtigen, solange es nicht um die Aufstiegsentscheidung geht.

wobei aber doch in diesem ligapokal ausgerechnet der dfb-pokalplatz 21/22 ausgespielt werden soll, für den sie sich eh nicht qualifizieren können.

Richtig

Amafan, Dienstag, 23.06.2020, 10:42 (vor 16 Tagen) @ Kenny2

Die zweiten Mannschaften von Drittligisten dürfen maximal in der Oberliga (5. Liga) antreten. Für die Regionalliga sind die zweiten Mannschaften von Drittligisten nicht zugelassen. Ein Aufstieg in die Regionalliga (und dann auch in die 3. Liga) ist erst möglich, wenn das Profiteam des betreffenden Klubs den Sprung in die 2. Bundesliga schafft.

Deshalb spielt auch die U23 des FC Ingolstadt in der Bayernliga.

angenommen, der club steigt tatsächlich noch ab. was passiert dann mit der zweiten mannschaft? darf die dann in der regionalliga weiterspielen? oder wird die aus der wertung genommen und hat dann ein jahr "frei"? eigentlich geht ja 3.+4. liga nicht für zwei mannschaften eines vereins.


Es passiert das selbe wie bei uns 16/17. Deren Zweite wird mit 0 Punkten ans Tabellenende gesetzt und müsste dann in die Bayernliga. Wegen der besonderen Situation im Moment: Vermutlich wird man die dann in der Ligafortsetzung aussetzen und die Spiele anullieren, allerdings bei irgendwelchen Ligapokalspielen im Frühjahr 2021 berücksichtigen, solange es nicht um die Aufstiegsentscheidung geht.

Richtig

Ampfing, Dienstag, 23.06.2020, 10:50 (vor 16 Tagen) @ Amafan

Die zweiten Mannschaften von Drittligisten dürfen maximal in der Oberliga (5. Liga) antreten. Für die Regionalliga sind die zweiten Mannschaften von Drittligisten nicht zugelassen. Ein Aufstieg in die Regionalliga (und dann auch in die 3. Liga) ist erst möglich, wenn das Profiteam des betreffenden Klubs den Sprung in die 2. Bundesliga schafft.

Deshalb spielt auch die U23 des FC Ingolstadt in der Bayernliga.

klar, das ist die normale regelung. aber heuer hätten wir halt den sonderfall, dass das nicht zwischen zwei spielzeiten passiert, sondern mittendrin.

Richtig

Amafan, Dienstag, 23.06.2020, 11:14 (vor 16 Tagen) @ Ampfing

Hmm. Jetzt verstehe ich dich. Freundschaftsspiele, Privatturniere, irgend ein neu erfundener Pokal? Keine Ahnung

Die zweiten Mannschaften von Drittligisten dürfen maximal in der Oberliga (5. Liga) antreten. Für die Regionalliga sind die zweiten Mannschaften von Drittligisten nicht zugelassen. Ein Aufstieg in die Regionalliga (und dann auch in die 3. Liga) ist erst möglich, wenn das Profiteam des betreffenden Klubs den Sprung in die 2. Bundesliga schafft.

Deshalb spielt auch die U23 des FC Ingolstadt in der Bayernliga.

klar, das ist die normale regelung. aber heuer hätten wir halt den sonderfall, dass das nicht zwischen zwei spielzeiten passiert, sondern mittendrin.

Gedankenspiel Nürnberg

Ampfing, Dienstag, 23.06.2020, 20:04 (vor 15 Tagen) @ Ampfing

bfv-regionalligaordnung sagt:
Steigt ein Lizenzverein in die dritte Liga ab, so wird seine in der Regionalliga spielende zweite Mannschaft nach dem letzten Spieltag an den letzten Platz der Tabelle gesetzt und gilt als erster Absteiger. Die Tabelle ändert sich entsprechend.

also könnte ich mir tatsächlich vorstellen, dass der zweite club ganz normal weiterspielen und erst am saisonende (frühjahr 2021) ans tabellenende gesetzt werden würde - oder vielleicht auch nicht, falls der club gleich wieder aufgestiegen wäre. (hier bräuchte es jetzt einen konjunktiv futur perfekt 3 oder so...)

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum
Follow @loewenbar