Abendzeitung blamiert sich (Forum)

Presseumschau, Mittwoch, 13.05.2020, 09:50 (vor 12 Tagen)

Einmal mehr nimmt es 1860-Reporter Mathias Eicher mit der Wahrheit nicht allzu genau. Zum Glück können Fans heute selbst im Nachgang die PK anschauen und stellen Ungereimtheiten fest:

https://loewenmagazin.de/neue-darlehen-von-hasan-ismaik-das-sagt-geschaeftsfuehrer-scharold/

Abendzeitung blamiert sich

Randpositionslöwe, Mittwoch, 13.05.2020, 12:46 (vor 12 Tagen) @ Presseumschau

Einmal mehr nimmt es 1860-Reporter Mathias Eicher mit der Wahrheit nicht allzu genau. Zum Glück können Fans heute selbst im Nachgang die PK anschauen und stellen Ungereimtheiten fest:

https://loewenmagazin.de/neue-darlehen-von-hasan-ismaik-das-sagt-geschaeftsfuehrer-scharold/

Nach Kontrolle der PK kann ich da nur zustimmen.

Ich hoffe aber erst mal, dass sie momentan nicht alles auf Aufstieg gesetzt hatten, und wenn der nicht eintritt alles wieder Land unter ist. Weil dann geht dieses Geschrei nach Hasan wirklich wieder los. Wie gesagt ich hoffe, weil ich nichts weiß.

Ansonten bin ich froh, wenn der Scharold weg ist. Von mir aus könnte er den Gorenzel gleich mitnehmen. Außerdem bin ich mir natürlich sicher, dass ich das geschriebene 60like bitter bereuen werde, sobald der Nachfolger bekannt wird. Ich hoffe aber trotzdem auf den Köllner Effekt. Was einmal klappt, funktioniert vielleicht auch ein zweites Mal.

Und noch eine private Anmerkung. Unser adipöser Blogger war sich tatsächlich nicht zu blöd zu fragen, ob der Präsident Reisinger schon beim Hasan Ismaik angerufen hat. Von unserem GF kommt daraufhin ein gestammeltes und gestottertes wir behalten Internes Intern. Ich frage mich ernsthaft wie man sich so auf der Nase herum tanzen lassen kann.
Aber vielleicht hat er ja auch Angst vorm Blogger.

Sobald Herr Scharold weg ist...

Nikiforov, Mittwoch, 13.05.2020, 15:36 (vor 12 Tagen) @ Randpositionslöwe

... wird die KGaA leider von einer Corona-induzierten Blitzinsolvenz dahingerafft.
Da aber sowieso die ganze Welt im Krisenmodus ist und mehrere Clubs in Liga 3 ein ähnliches Schicksal ereilt, lässt man das seitens der Verbände einfach mal mehr oder weniger unsanktioniert durchgehen (höhere Gewalt). Den Kernkader für die nächste Saison halten wir dann vorläufig per Crowdfunding bei gleichzeitigen Gehaltseinbußen, die es sowieso überall geben wird, zusammen. Damit stehen wir dann in etwa wie vorher da - nur ohne Hasan.

Oh, schad, jetzt bin ich aufgewacht.

Hetzblogger: "Der Konsolidierungskurs ist ... gestorben"

Ampfing, Mittwoch, 13.05.2020, 14:31 (vor 12 Tagen) @ Presseumschau

Hetzblogger: "Der Konsolidierungskurs ist ... gestorben"

Randpositionslöwe, Mittwoch, 13.05.2020, 15:32 (vor 12 Tagen) @ Ampfing

Das war zu erwarten, dass dieses .... seinen geistigen Dünnpfiff noch schriftlich dazu ablassen wird. Lügen, verzerrt dargestellte Situationen und keiner der ihm den Mund auswäscht. Mit seiner defensiven Duckmäusertaktik macht sich Scharold jedenfalls mitverantwortlich für dieses Treiben. Wie kann sich ein GF gefallen lassen, dass ihm ein dahergelaufener Blogger da etwas in den Mund legt, was er nicht gesagt hat? Ich verstehe es nicht.

Scharold hätte noch einen Trumpf in der Hand: Ich sag nur 10

tomtom, Mittwoch, 13.05.2020, 16:52 (vor 12 Tagen) @ Ampfing
bearbeitet von tomtom, Mittwoch, 13.05.2020, 17:00

Nur 10 (zehn) Plätze stehen für Journalisten bei den Geisterspielen bereit ... Das wäre ne elegante Abschiedsgeste, hier mal etwas restriktiver zu agieren! (Macht er eh ned.)

Scharold hätte noch einen Trumpf in der Hand: Ich sag nur 10

Randpositionslöwe, Mittwoch, 13.05.2020, 19:23 (vor 11 Tagen) @ tomtom

Nur 10 (zehn) Plätze stehen für Journalisten bei den Geisterspielen bereit ... Das wäre ne elegante Abschiedsgeste, hier mal etwas restriktiver zu agieren! (Macht er eh ned.)

Was heißt hier nur? Bei der immensen Menge an Journalisten sehe ich doch schon die Hells und Wölls als rasende Aushilfsreporter dann neben dem Blogger sitzen. Oder sind da die Fotografen auch schon dabei? Dann ist 10 wirklich nicht viel.


ps Und natürlich. Nein das macht der niemals. Natürlich könnte er, aber warum soll er sich noch ärgern lassen die letzten 6 Wochen. Es hat ihn aus diversen Gründen bisher nicht gestört, da braucht er jetzt auch nicht mehr anfangen. :-|
Ich hoffe ehrlich auf den kommenden GF, aber wir sind halt auch bei 60.... aber wir hätten auch eine neue Entscheidungsstruktur.... man wird sehen. Lang ist es ja nicht mehr hin.

Scharold hätte noch einen Trumpf in der Hand: Ich sag nur 10

tomtom, Mittwoch, 13.05.2020, 19:37 (vor 11 Tagen) @ Randpositionslöwe

Zehn Journalisten und drei Fotografen, siehe Task Force Sportmedizin-Dokument des DFB, S. 13f.

Wenn ich's realistisch einschätze, wird der beliebte Blogger zugelassen. Für die Allesfahrer wird es keine Plätze geben.

Nur 10 (zehn) Plätze stehen für Journalisten bei den Geisterspielen bereit ... Das wäre ne elegante Abschiedsgeste, hier mal etwas restriktiver zu agieren! (Macht er eh ned.)


Was heißt hier nur? Bei der immensen Menge an Journalisten sehe ich doch schon die Hells und Wölls als rasende Aushilfsreporter dann neben dem Blogger sitzen. Oder sind da die Fotografen auch schon dabei? Dann ist 10 wirklich nicht viel.

Scharold hätte noch einen Trumpf in der Hand: Ich sag nur 10

Randpositionslöwe, Mittwoch, 13.05.2020, 20:37 (vor 11 Tagen) @ tomtom

Zehn Journalisten und drei Fotografen, siehe Task Force Sportmedizin-Dokument des DFB, S. 13f.

Wenn ich's realistisch einschätze, wird der beliebte Blogger zugelassen. Für die Allesfahrer wird es keine Plätze geben.

Nur 10 (zehn) Plätze stehen für Journalisten bei den Geisterspielen bereit ... Das wäre ne elegante Abschiedsgeste, hier mal etwas restriktiver zu agieren! (Macht er eh ned.)


Was heißt hier nur? Bei der immensen Menge an Journalisten sehe ich doch schon die Hells und Wölls als rasende Aushilfsreporter dann neben dem Blogger sitzen. Oder sind da die Fotografen auch schon dabei? Dann ist 10 wirklich nicht viel.

Und kann man da unter Journalistenkollegen nicht etwas Eifer für Akkreditierungen schüren. Er mag ja einen Presseausweis haben. Tätig ist er trotzdem nur für einen Hetzblog. :-D

Scharold hätte noch einen Trumpf in der Hand: Ich sag nur 10

Est60, Donnerstag, 14.05.2020, 06:14 (vor 11 Tagen) @ Randpositionslöwe

Tätig ist er nicht für einen Hetzblog, sondern für seinen ;-)
Da sieht die Sache m.M.n. schon anders aus.
Und weil durch seine Blogs die Marke Sechzig immer negativ dargestellt wird, bekäme der von mir keine Akkreditierung mehr. Und damit auch keine Wurstsemmeln mehr :-D

Scharold hätte noch einen Trumpf in der Hand: Ich sag nur 10

Weißbier, Donnerstag, 14.05.2020, 08:32 (vor 11 Tagen) @ tomtom

Zehn Journalisten und drei Fotografen, siehe Task Force Sportmedizin-Dokument des DFB, S. 13f.

Wenn ich's realistisch einschätze, wird der beliebte Blogger zugelassen. Für die Allesfahrer wird es keine Plätze geben.

Ich bin mir da relativ sicher, dass zumindest "the big three" der Allesfahrer in den Stadien sein werden.

Scharold hätte noch einen Trumpf in der Hand: Ich sag nur 10

tomtom, Donnerstag, 14.05.2020, 09:02 (vor 11 Tagen) @ Weißbier

Das würde nicht nur ich nicht gutheißen, wozu gibt es dann die Regeln? Andererseits gibt es in dem DFB-Konzept nicht näher definierte Plätze für die Delegation Heim mit acht Plätzen und Delegation Gast mit vier Plätzen. Ich würde das jeweils stringent unter der Vereinsführung verteilen.

Ich bin mir da relativ sicher, dass zumindest "the big three" der Allesfahrer in den Stadien sein werden.

Scharold hätte noch einen Trumpf in der Hand: Ich sag nur 10

Weißbier, Donnerstag, 14.05.2020, 09:18 (vor 11 Tagen) @ tomtom

Ich würde es natürlich auch nicht gutheißen.

Habe mich ehrlich gesagt auch gar nicht mit den Geisterspiel-Regularien befasst, aber mein leider zu üppiger Bauch sagt mir, dass diese Gesichter bestimmt bei etwaigen Übertragungen im Fernsehen zu erkennen sein werden :-P

Scharold hätte noch einen Trumpf in der Hand: Ich sag nur 10

Randpositionslöwe, Donnerstag, 14.05.2020, 12:51 (vor 11 Tagen) @ tomtom

Ich bin mir da relativ sicher, dass zumindest "the big three" der Allesfahrer in den Stadien sein werden.

Das würde nicht nur ich nicht gutheißen, wozu gibt es dann die Regeln? Andererseits gibt es in dem DFB-Konzept nicht näher definierte Plätze für die Delegation Heim mit acht Plätzen und Delegation Gast mit vier Plätzen. Ich würde das jeweils stringent unter der Vereinsführung verteilen.


Der e.V. Reisinger interessiert sich doch eh nicht für Profifußball. Da könnten dann schon die Schnells und die entsprechenden Allesfahrer auf die Plätze.
(Achtung Sarkasmus)

Scharold hätte noch einen Trumpf in der Hand: Ich sag nur 10

United Sixties, Donnerstag, 14.05.2020, 09:34 (vor 11 Tagen) @ Randpositionslöwe

Hier kann und sollte die GF-GmbH als Präsidium ganz klar Kante zeigen und den künftigen GF Finanzen auch entsprechend impfen,
so wie GG und den Pressesprecher als Blogger-nahe KGaA-Mitarbeiter.

Scharold hätte noch einen Trumpf in der Hand: Ich sag nur 10

grasober, Mittwoch, 13.05.2020, 21:10 (vor 11 Tagen) @ tomtom

Als singuläre Maßnahme fände ich das verkehrt. Das wäre nur Wasser auf seine Mühlen, würde seine Anhängerschaft weiter radikalisieren und wahrscheinlich auch den ein oder anderen Unentschiedenen auf seine Seite ziehen.

Viel wichtiger wäre, seitens der KGaA-GF und des eV endlich mal aktiv die Auseinandersetzung mit dem Blogger und dessen Chef zu führen. Wenn man das endlich täte, dann könnte man ihm als flankierende Maßnahme auch die Akkreditierung verweigern oder ihm Hausverbot am Trainingsgeläde erteilen. Aber nur dann. Weil dann wäre ausreichend vielen Menschen klar warum man das tut.

Scharold hätte noch einen Trumpf in der Hand: Ich sag nur 10

Randpositionslöwe, Mittwoch, 13.05.2020, 21:22 (vor 11 Tagen) @ grasober

Als singuläre Maßnahme fände ich das verkehrt. Das wäre nur Wasser auf seine Mühlen, würde seine Anhängerschaft weiter radikalisieren und wahrscheinlich auch den ein oder anderen Unentschiedenen auf seine Seite ziehen.

Viel wichtiger wäre, seitens der KGaA-GF und des eV endlich mal aktiv die Auseinandersetzung mit dem Blogger und dessen Chef zu führen. Wenn man das endlich täte, dann könnte man ihm als flankierende Maßnahme auch die Akkreditierung verweigern oder ihm Hausverbot am Trainingsgeläde erteilen. Aber nur dann. Weil dann wäre ausreichend vielen Menschen klar warum man das tut.


Irgendwann wird man mit einer singulären Maßnahme anfangen müssen. Welches Wasser wäre es auf seinen Mühlen, wenn 10 Plätze durch anerkannte Presseorgane besetzt wären? Gerade dann kann man doch darstellen, dass er nur einen Blog betreibt.

Alles andere ist doch so starker Tobac, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass diesen jemand anzündet. Der GF KGaA kann ohne Anweisung des e.V. hier nicht gegen einen Gesellschafter tätig werden, und der e.V. hat immer kommuniziert, dass dieses Verhalten den gesamten Verein schädigen würde. Jetzt ganz unvoreingenommen. Was sollen die beiden Parteien tun?

Scharold hätte noch einen Trumpf in der Hand: Ich sag nur 10

grasober, Donnerstag, 14.05.2020, 06:55 (vor 11 Tagen) @ Randpositionslöwe

Klar muss man irgendwann mit irgendwas anfangen.
Aber der erste Schritt in der Konfrontation sollte schon irgendwie inhaltlich sein. Jetzt zu sagen "ätschibätsch, Du darfst jetzt nicht rein" wäre schon arg kindisch. DB24 ist für viele die vorrangige, wenn nicht die einzige, Informationsquelle rund um Sechzig. Wenn der Griss jetzt keine Akkreditierung bekommt, dann schlachtet er das ganz sicher genüsslich propagandistisch aus. Vor allem wenn der Verdacht im Raum steht, dass er - wie hier ja vorgeschlagen - die Akkreditierung deswegen nicht bekommt weil man mit seiner Art der "Berichterstattung" nicht einverstanden ist. Sowas wäre auch in meinen Augen ziemlich kindisch und ungeschickt.

Und natürlich soll die GF oder das Präsidium jetzt nicht aktiv einen Streit vom Zaun brechen. Das wäre auch ziemlich ungeschickt. Aber "zum Glück" agieren ja der Blogger und HI in der Regel agressiv genug, dass man nicht allzu lange auf den nächsten Aufschlag von deren Seite warten müsste. Den Aufschlag sollte man dann aber endlich mal sauber und entschieden parieren, statt sich wieder daneben zu stellen und zu hoffen dass die Wellen schon nicht zu hoch schlagen. Aufhänger gibt's ja regelmäßig genug. Bewusst falsche und aus dem Zusammenhang gerissene Berichterstattung auf DB24, wie man durchaus mal öffentlich gerade rücken könnte. Oder Gewaltaufrufe gegen Vereinsfunktionäre im dortigen Kommentarbereich. Wenn man das mal öffentlich thematisieren würde, dann könnte man ergänzend von mir aus auch gerne verfügen das der Blogger draußen bleiben muss bis er das abgestellt hat. Aber nur dann. Ein "Du bleibst draußen, weil Du bist doof" fände ich äußerst peinlich.

Gegenüber HI das selbe. Den kann man zwar nicht so einfach vor die Tür setzen, aber Einladungen zu einer echten Konfrontation hat er in der Vergangenheit genug geschickt. Die Diffamierung des Präsidiums als Rassisten (und damit gleichzeitig die Unterstellung dass die Mitglieder bereit sind Rassisten zu wählen), die Vergleiche kritischer Fans mit mordenden Regimen wie denen in der DDR und Nordkorea, und natürlich auch das fortgesetzte Vorgehen gegen 50+1, was einen klaren Bruch des Kooperationsvertrags darstellt.

Zu all dem schweigt das Präsidium mehr oder weniger, meistens mehr. Und ja, ich weiß dass das Präsidium der Ansicht ist eine offene Auseinandersetzung würde mehr schaden als nützen. Genau aus dem Grund bin ich mit dem Präsidium auch ziemlich unzufrieden.

Scharold hätte noch einen Trumpf in der Hand: Ich sag nur 10

Randpositionslöwe, Donnerstag, 14.05.2020, 13:08 (vor 11 Tagen) @ grasober

Ich hatte ja nicht vorgeschlagen jetzt ällerbätsch du bist raus zu schreien.
Ich sehe das bloß ganz pragmatisch. Wenn ich 10 Anfragen von Journalisten seriöser Zeitungen hätte, dann muss ein kleiner Blogger halt draußen bleiben. Es sollte schon noch unterschieden werden zwischen seriösen Journalismus und jeden Hamptidamti der einen Blog schreibt. (Sorry an alle Blogbetreiber)

Wenn man sich aber das Gestammel und Gestotter vom Scharold auf die Frage nach den Anruf von Reisinger bei Ismaik anhört, wird man davon ausgehen müssen, dass der Blogger da schon sein Plätzchen belegt.

Und ja, insgeheim würde ich mir schon wünschen, wenn er draußen bleiben müsste. Das würde ihm nämlich ordentlich stinken, und würde auch an seinem Selbstverständnis kratzen. Vielleicht würden sich manche auch fragen, ob er wirklich so wichtig ist, wenn er ja gar nicht ins Stadion darf. Das machst du vollkommen seriös und begründet den Rest der Saison. Vielleicht platzt er dann vor Ärger irgendwann auf dem Parkplatz. :-D

Scharold hätte noch einen Trumpf in der Hand: Ich sag nur 10

Observer, Donnerstag, 14.05.2020, 06:32 (vor 11 Tagen) @ grasober


Viel wichtiger wäre, seitens der KGaA-GF und des eV endlich mal aktiv die Auseinandersetzung mit dem Blogger und dessen Chef zu führen. Wenn man das endlich täte, dann könnte man ihm als flankierende Maßnahme auch die Akkreditierung verweigern oder ihm Hausverbot am Trainingsgeläde erteilen. Aber nur dann. Weil dann wäre ausreichend vielen Menschen klar warum man das tut.


Dem Blogger Zucker geben, wäre der absolut falsche Weg....

Scharold hätte noch einen Trumpf in der Hand: Ich sag nur 10

grasober, Donnerstag, 14.05.2020, 06:57 (vor 11 Tagen) @ Observer

Und wieso würde man ihm mit einer inhaltlichen Auseinandersetzung mehr Zucker geben, als wenn man ihn einfach ohne Begründung vor die Tür setzt?

Scharold hätte noch einen Trumpf in der Hand: Ich sag nur 10

Kraiburger, Donnerstag, 14.05.2020, 07:43 (vor 11 Tagen) @ tomtom

Der Griss hat soviel Werbung für die Saisonfortführung als Geisterspiele gemacht, da muss der doch dafür belohnt werden!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum
Follow @loewenbar