In England ist jetzt Kopfballtraining für Kinder verboten (Forum)

"Manni Flanke, ich Kopf, Tor!", Dienstag, 12.05.2020, 14:36 (vor 13 Tagen)

In mehreren Studien ist man zu dem Entschluss gekommen, dass Kopfballtraining negative Aspekte mit sich bringt. Deshalb wurde es in England vor kurzem verboten. Blüht Deutschland ähnliches?

https://www.fupa.net/berichte/vfr-garching-sind-kopfbaelle-fuer-kinder-gefaehrlich-2653498.html

In England ist jetzt Kopfballtraining für Kinder verboten

Heidelberg, Dienstag, 12.05.2020, 18:47 (vor 13 Tagen) @ "Manni Flanke, ich Kopf, Tor!"

Dann haben sie ja mehr Zeit, um Elfmeter zu trainieren. Oder mal nen gscheiden Torwart zu schulen.

In England ist jetzt Kopfballtraining für Kinder verboten

lustiger_hans, Mittwoch, 13.05.2020, 08:33 (vor 13 Tagen) @ "Manni Flanke, ich Kopf, Tor!"

Aus anderen Sportarten (z.B. Eishockey, Football) kennt man ja diverse "Berufskrankheiten", die zu Wahrnehmungsproblemen auf Grund von Gehirnschäden führen und ziemlich sicher durch im Spiel erlittene Schläge/Checks verursacht werden. Das mag im millionenschweren Profibereich vielleicht als Berufsrisiko akzeptabel sein. Im Breitensport, insbesondere bei Heranwachsenden, muss man sich die Frage stellen, ob das notwendig ist (diverse Kampfsportarten etwa verbieten im Jugendbereich manche Techniken oder fordern zusätzlichen Kopfschutz). Im Sport verletzt man sich ab und an (Prellungen, Platzwunden, Brüche, etc.), das meiste heilt wieder aus. Entwicklungsstörungen im Gehirn zu riskieren muss dann aber doch nicht sein. Vor allem bei Kindern/Jugendlichen. Auch wenn es im Fußball irgendwie auf den ersten Blick befremdlich wirkt.....

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum
Follow @loewenbar