Die tz nennt es "Eyecatcher" ... (Forum)

Kraiburger, Montag, 10.09.2018, 12:42 (vor 41 Tagen)

Ich nenns: "Den größten Scheiß vom Merchandise":


Hasans Fanshop hat sich fürs Oktoberfest was ganz besonderes ausgedacht. Eine spezielle Wiesn-Kollektion, bestehend aus "Wiesn-Hoodie", "Wiesn-Cap" und "Wiesn-Handyschale". Was man halt so braucht, wenn man zum saufen geht!


Herr, schmeiß Hirn vom Himmel!

http://www.tsv1860.de/_m/media/3/257dee.pdf

schön daran auch: ...

ex-mitglied, Montag, 10.09.2018, 13:23 (vor 41 Tagen) @ Kraiburger

Ich nenns: "Den größten Scheiß vom Merchandise":


Hasans Fanshop hat sich fürs Oktoberfest was ganz besonderes ausgedacht. Eine spezielle Wiesn-Kollektion, bestehend aus "Wiesn-Hoodie", "Wiesn-Cap" und "Wiesn-Handyschale". Was man halt so braucht, wenn man zum saufen geht!


Herr, schmeiß Hirn vom Himmel!

http://www.tsv1860.de/_m/media/3/257dee.pdf

... daß das Trikot ausgerechnet von einem Herrn "Wein" präsentiert wird... :-D
Klar weiß ich auch, wer das ist, aber ungeschickt und unauthentisch ist es halt irgendwie doch, ein Wiesn-Trikot mit diesem Namen zu präsentieren - egal, iss halt Marketing: "Herr Ober, ich hätt dann gern noch eine Prosecco-Schorle!"...:-D :-D :-D

Was Hirn vom Himmel betrifft, fürchte ich, daß die Bestände nach dem letzten vergeblichen Abwurf in der Grünwalder 114 immer noch nicht wieder aufgefüllt sind...

wie isn des,

Unnerdranke, Montag, 10.09.2018, 13:25 (vor 41 Tagen) @ Kraiburger

wenn ich das Trikot beim regionalen Sportbekleidungsfachmarkt kaufe?
Hält dann HI auch die Hand auf?

ich kaufe ein "f"

UnnerFranke, Montag, 10.09.2018, 13:26 (vor 41 Tagen) @ Unnerdranke

.

frankeschön

ex-mitglied, Montag, 10.09.2018, 13:29 (vor 41 Tagen) @ Unnerdranke

:-D

wie isn des,

tomtom, Montag, 10.09.2018, 14:00 (vor 41 Tagen) @ Unnerdranke

Beim Verkauf über den Handel ist natürlich die Marge wesentlich niedriger, hierzu Auszüge aus einem Artikel der „Berliner Morgenpost“ zum Thema WM-Trikot, der Verkaufspreis betrug 90 Euro:

„Dennoch: „Der Verbraucher zahlt das Zehnfache von dem, was das Trikot in der Herstellung kostet“, sagt Rohlmann. Seinen Berechnungen zufolge machen Produktion und Transport gerade einmal 8,60 Euro aus: sechs bis acht Euro für das Material, 30 Cent für den Lohn der Arbeiterinnen und 30 Cent für den Transport per Schiff. (...)

Bleibt der Handel. Er erhält pro verkauftem Shirt einen Deckungsbeitrag von 39,65 Euro. Hiervon bleibt für die Einzelhändler in der Regel allerdings nicht viel übrig. Von den rund 40 Euro muss der Handel seine Ladenfläche finanzieren, Löhne bezahlen, Werbung schalten und so weiter.“

Aber einer muss ja daran denken, dass hohe Defizit der KGaA zu verkleinern und da müssen halt marktkonforme Preise aufgerufen werden ... ;-)

wenn ich das Trikot beim regionalen Sportbekleidungsfachmarkt kaufe?
Hält dann HI auch die Hand auf?

wie isn des,

Kraiburger, Montag, 10.09.2018, 14:10 (vor 41 Tagen) @ tomtom

Ich glaube, die Frage bezog sich eher darauf, ob die Fanartikel GmbH (=Hasan Ismaik) auch dann die Gelder einstreicht, wenn man die Fanartikel nicht bei ihr kauft, sondern zB beim Sport Münzinger.

wie isn des,

tomtom, Montag, 10.09.2018, 14:20 (vor 41 Tagen) @ Kraiburger

Naja, die Margen dürften wohl ähnlich groß sein. Nebenbei: der Münzinger fiel mir am Samstag durch ein stinkelangweiliges St. Pauli-Schaufenster auf.

Ich glaube, die Frage bezog sich eher darauf, ob die Fanartikel GmbH (=Hasan Ismaik) auch dann die Gelder einstreicht, wenn man die Fanartikel nicht bei ihr kauft, sondern zB beim Sport Münzinger.

wie isn des,

Unnerfranke, Montag, 10.09.2018, 14:10 (vor 41 Tagen) @ tomtom

öhm, kann sein sich eine Leseschwäche ausbilde.
Verdient er jetzt mit, der HI, oder net?

wie isn des,

friedhofstribüne, Montag, 10.09.2018, 14:41 (vor 41 Tagen) @ Unnerfranke

öhm, kann sein sich eine Leseschwäche ausbilde.
Verdient er jetzt mit, der HI, oder net?

Ja, natürlich verdient er mit. Vielleicht etwas weniger als im echten oder virtuellen Fanshop aber nachdem ihm die Firma zu 100% gehört, ist es naheliegend dass er am Verkauf der Merchandising Artikel auch verdient. Also politisch korrekt ist daher: Finger weg. Auffällig ist aber, dass sie seit kurzen anscheinend eine neue Design-Agentur beschäftigen. Wem es gefällt?

wie isn des,

Unnerfranke, Montag, 10.09.2018, 15:08 (vor 41 Tagen) @ friedhofstribüne

Ich wollte die Tischdecke für meinen Junior. Dann wirds jetzt alt was aus der FA.

wie isn des,

grasober, Dienstag, 11.09.2018, 09:18 (vor 41 Tagen) @ friedhofstribüne

Also der für gewöhnlich gut infornmierte Harie sieht das im LF anders:
http://www.loewenforum.de/index.php?thread/2819-fanartikel-bzw-merchandise-gmbh/&postID=148737#post148737

wie isn des,

friedhofstribüne, Dienstag, 11.09.2018, 11:47 (vor 40 Tagen) @ grasober

Also der für gewöhnlich gut infornmierte Harie sieht das im LF anders:
http://www.loewenforum.de/index.php?thread/2819-fanartikel-bzw-merchandise-gmbh/&postID=148737#post148737


Wenn ich den richtigen Fred gefunden habe, wird hier nur geschrieben, die Einzelhändler beziehen normal beim Hersteller. Das mag ja sein, sagt aber nichts aus, ob die Merchandising GmbH daran etwas verdient. Sollte macron mit dem EZH an HAM (= Lizenzbenutzer) vorbei etwas verkaufen ohne dass HI etwas davon bekommt, wäre TP noch viel blöder als angenommen. Ich mag ja keine Internas kennen, und man kann sicher noch ein paar Haare spalten, aber ich wäre schon arg überrascht wenn die Merchandising GmbH nicht an jedem Artikel mitverdient. Sei es direkt oder über Lizenzgebühren. Damit möchte ich auch nicht sagen, dass man seinen Kindern keine Geschenke vom Fanshop kaufen darf. Wie käme ich dazu? Aber z.B "Scheiß auf den Scheich" singend im neuen Wiesntrikot erschiene doch etwas widersprüchlich.

wie isn des,

tomtom, Dienstag, 11.09.2018, 12:05 (vor 40 Tagen) @ friedhofstribüne

Den Menschen, der das tut muss es förmlich zerreissen ... (-;

(...) Aber z.B "Scheiß auf den Scheich" singend im neuen Wiesntrikot erschiene doch etwas widersprüchlich.

wie isn des,

friedhofstribüne, Dienstag, 11.09.2018, 12:27 (vor 40 Tagen) @ tomtom

Den Menschen, der das tut muss es förmlich zerreissen ... (-;

(...) Aber z.B "Scheiß auf den Scheich" singend im neuen Wiesntrikot erschiene doch etwas widersprüchlich.

Vielleicht implodiert man ja auch, wenn man sich die Scheußlichkeit über den Kopf gezogen hat. :-D

wie isn des,

grasober, Dienstag, 11.09.2018, 12:16 (vor 40 Tagen) @ friedhofstribüne

Hoppla, ich dachte man könnte im LF auf einzelne Posts verlinken.
Ich bezog mich auf Post #206, auf Seite 11 im verlinkten thread.

Demnach ist ein Kauf im Sportgeschäft gleichbedeutend mit einem Kauf beim Hersteller und läuft nicht über den Toni. Lizenzgebühren sind natürlich trotzdem fällig, aber diese gehen offenbar an die KGaA, nicht an die Merchandising GmbH.
Ob dem so ist oder nicht kann ich persönlich weder einschätzen noch überprüfen, aber ich vertraue ich solchen Fragen in der Regel auf Haries Fachwissen.

wie isn des,

friedhofstribüne, Dienstag, 11.09.2018, 12:34 (vor 40 Tagen) @ grasober

Wie gesagt kenne ich die Verträge nicht. Sollte die HAM mit der Merchandising GmbH aber tatsächlich das Schlupfloch gelassen haben, wären sie bei Verträgen glatt so talentiert wie wir. :-D Ich kann es mir irgendwie nicht vorstellen.

wie isn des,

Paul, Dienstag, 11.09.2018, 12:42 (vor 40 Tagen) @ friedhofstribüne

So ganz verstehe ich die Diskussion nicht, wie kann man in einem Ding einkaufen, das aussieht als habe man seiner Oma das Wachsküchentischtuch geklaut

wie isn des,

grasober, Dienstag, 11.09.2018, 13:36 (vor 40 Tagen) @ Paul

Weder ich, noch (wie ich vermute) die Friedhofstribüne haben ernsthaft vor uns das Wiesntrikot oder sonst irgendwas aus der Kollektion zuzulegen. Wir haben es hier mit einem der seltenen Fälle zu tun in denen sich in der Löwen-Bar eine Diskussion verselbständigt und der inhaltliche Bezug zum Ausgangs-Post mit der Zeit nachlässt.
Im Titel steht ja auch ganz klar nicht "Wiesn" sondern "Wie isn" ;-)

wie isn des,

grasober, Dienstag, 11.09.2018, 13:44 (vor 40 Tagen) @ friedhofstribüne

Wenn es so sein sollte wie ich die Erläuterung vom Harie verstehe, dass nämlich sowohl der Münzinger wie auch die Merchandising GmbH jeweils die Teile direkt von Macron beziehen, dann liesse sich das ja garnicht wirklich anders regeln, bzw nur wenn

es entweder eine Exklusivität zwischen Macron und dem kräftigen Anton gäbe, auf die sich Macron aber wohl kaum einlassen dürfte
oder es eine Provisions-Vereinbarung zwischen Toni und sämtlichen in Frage kommenden Sportgeschäften gäbe, worauf sich sämtliche in Frage kommenden Sportgeschäfte aber wohl kaum einlassen dürften
oder die Rechte am Logo bei der Merchandising GmbH liegen würden, was aber wohl nicht der Fall ist

Die Zeichnung des Trachtenpaares auf dem T-Shirt

Hadschi Halef Omar Ben Hadschi Abul, Montag, 10.09.2018, 19:12 (vor 41 Tagen) @ Kraiburger

sieht stark nach "kann nicht besonders gut zeichnen" aus. Ist das Absicht, damit das Werk was von naiver Bauernmalerei hat?

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum
Follow @loewenbar