Total übertriebene Coronahysterie! (Forum)

Herbert, Samstag, 10.10.2020, 09:10 (vor 12 Tagen) @ United Sixties

Ich vertraue unserer jeweils gewählten Vertretern und trage deren -gewiss schwierigste - Entscheidungen mit.

Servus,

es geht doch nicht darum, dass man das Problem "Corona" (das ist unstrittig da) nicht ernst nimmt bzw. sich nicht an Entscheidungen der Politik hält sondern darum, dass manche Entscheidungen (gerade jetzt mit etwas mehr Erfahrung) nicht nachvollziehbar sind. Wenn ich mir https://www.n-tv.de/politik/Viele-Ausbrueche-nach-Gross-Hochzeiten-article22085113.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE durchlese, dann sind zwar "Großveranstaltungen" ein Problem, aber es ist ein extremer Unterschied ob ich eine Hochzeit mit 1.000 Gästen nicht zulasse oder ob 3.000 Personen in einem offenen Stadion mit definierten "Platznachbarn" und einem sinnvollen Hygienekonzept verbiete.

Das größte Problem sehe ich darin und bitte nicht missverstehen, ich bin gegen eine Schließung von Lokalen und Gaststätten, wenn durch ein Verbot des Stadionbesuchs sich nicht nur 4 oder 8 sondern viel mehr Fans in Lokalen treffen und dort in einem geschlossenen Raum das Spiel sehen anstatt im Stadion. Da ist das Risiko viel höher und die Nachverfolgung auch im Corona-Fall viel komplizierter als bei einem kontrollierten Stadionbesuch.

Gruß
Herbert

PS: Und ja, die Entscheidungen sind schwierig, aber aktuell wird gerade im Bereich "Veranstaltungen" meiner Meinung nach zu wenig zwischen "Außenbereich" und "Innenbereich" unterschieden und die Fußball-Veranstaltungen als "Alibi-Verbot" genutzt da man bzgl. z.B. Groß-Hochzeiten kaum Möglichkeiten findet das Verbot durchzusetzen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar