Bundesjogi und die KUG.... (Forum)

Randpositionslöwe, Freitag, 15.05.2020, 20:22 (vor 10 Tagen) @ Kraiburger

Der Jogi darf auch nicht zu den Geisterspielen.

Ein Grund mehr ihn in Kurzarbeit zu schicken. Ein bißchen böser Ernst war bei meinem Beitrag nämlich schon dabei. Ich glaube gelesen zu haben, dass er per anno so 4 Millionen verdient. Das ist ja alles gut und schön wenn man Weltmeister wird. Aber 6 Jahre später fürs überhauptnix tun(zumindest in Maßstäben von Nichtprofifußballern) auch so viel zu verdienen, fände ich persönlich etwas übertrieben. Vielleicht ist es aber gar nicht so, und er ist selbständiger freiberuflicher Bundesjogi und muss seinen Staff noch selbst zahlen. Nachdem die DFBler ja so einen Gschieß machen um die 3.Liga und ja angeblich nichts rausrücken dürfen, wäre es ganz interessant was so ein Bundesjogi in Quarantäne verdient. Vielleicht könnte man ja für einen Bundesjogi ein komplettes Drittligahygienepaket finanzieren. :-D


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar