14-tägige Quarantäne (Forum)

Sohn des Landes der Schweiz-Bezwinger !, Sonntag, 10.05.2020, 11:02 (vor 173 Tagen) @ transferbub

Eigentlich hätte es ausgerechnet, alle Spieler bis zum nächsten PCR-Test in Quarantäne zu schicken (also ca. 3 Tage), aber das Gesundheitsamt in Dresden hat anders entschieden als die Gesundheitsämter in Köln und Aue. Wenn auch erst beim zweiten Mal. Beim ersten Mal gab es ja auch in Dresden noch keine 14-tägige Gruppenquarantäne.

Das muss man jetzt eben so hinnehmen. Wenn das der Standard sein wird, nicht nur beim Fußball, sondern in allen Branchen, dann wird das noch richtig lustig. Dann kann man Betrieben nur raten Angestellte NICHT zu testen (was ja eigentlich sonst wünschenswert wäre), weil sonst vielleicht der ganze Betrieb oder zumindest eine gemeinsame Arbeitsgruppe in denselbem ganze 14 Tage lahmgelegt wird.

Und wie schonmal hier geschrieben, wird das auch der Zustimmung zu einer Tracing-App eher schaden. Aber wenn das so ist, ist es eben so.

Für die Bundesligen 1&2 sehe ich bis jetzt aber noch kein konkretes Problem. Man hat im Spielplan nur zwei englische Wochen, also genug "normale" Wochen um Nachholspiele anzusetzen. U.a. jetzt eben die ersten 2 oder 3 Spiele von Dynamo.

In der Praxis wird es eh drauf hinauslaufen, dass man den ganzen Juli auch noch nutzen muss, allein schon wegen Liga 3 und der Relegation.

Eine beträchtliche Anzahl an Nachholspielen und eine evtl. Verlegung der letzten beiden Spieltage (an denen alle Spiele ja zeitgleich stattfinden müssen) wäre also problemlos möglich. Und wenn man doch irgendwann an einen Punkt ankommen wird, wo man nicht mal bis zum 1.08. die Saison beenden kann, wird man sehen was passiert. Evtl. muss die Saison ja auch nicht zu Ende gespielt werden, wenn alle Entscheidungen (Meisterschaft, internationale Plätze und Abstieg) bereits vorher gefallen sind bzw. beschränkt sich nur darauf die noch sportlich relevanten Spiele auszutragen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar