Stadtratsantrag Menschenrechte in Katar (Forum)

BlueMagic, Donnerstag, 12.03.2020, 11:52 (vor 21 Tagen) @ Randpositionslöwe

Diese "Hinterbänkler" werden aber nach der Wahl voraussichtlich mehr StadträtInnen stellen als derzeit. Inwieweit es in irgendeiner Konstellation eine Mehrheit geben wird ist derzeit nicht vorhersagbar. Es besteht aber durchaus die Möglichkeit, dass es für diesen Antrag dann eine Mehrheit gibt. Hat ja für die Stadt keine unmittelbaren finanziellen Konsequenzen. Und dass wegen eines ohnehin sehr unrealistischen Wegfalls von Katar als Sponsor, die Gewerbesteuerzahlungen aus der Säbener sinken werden, glaubt auch keiner. Und der OB wird wegen dieser Geschichte bestimmt keine große Auseinandersetzung mit dem Stadtrat anzetteln. Könnte schon noch spannend werden, wie der OB sich da aus der Affäre zieht und dem Stadtratsauftrag nachkommt. Und noch spannender wird dann sein, wie der Rest des Gremiums der Roten sich dann herausreden wird. Aber vermutlich wird das alles relativ unbeachtet von der Öffentlichkeit stattfinden. Aber vielleicht passt es ja zeitlich ganz gut und das Thema wird im Sommerloch akut, wenn der Corona und die Bundesliga Pause machen. Dann sind die Schreiberlinge ja vielleicht froh, wenn sie so ein Thema ausschlachten können.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar