@ex-mitglied (Forum)

ex-mitglied, Dienstag, 11.02.2020, 09:28 (vor 10 Tagen) @ Sohn des Landes der Schweiz-Bezwinger !

Erstens: ich finde den Meinungsaustausch mit Dir zwar sehr fruchtbar und anregend - wahrscheinlich aber ist er der Dolly langsam lästig - immerhin sind wir hier ja in einer Löwen-Bar :-D
Zweitens: Ich kommentiere äußerst ungern in Textzitaten herum, weil ich das eigentlich sehr unübersichtlich finde.
Drittens: Ich glaube, daß wir inhaltlich im Detail am Ende gar nicht soweit auseinander liegen, was dann wieder ein schöner Anlass wäre, bei der guten Dolly für uns beide und die gequälte Zuhörerschaft eine kleine Runde zu bestellen. :-)

Ich finde Deine Unterscheidung zwischen den Interessen der Abgeordneten und denen ihrer Wähler etwas komisch. Sicherlich sind diese nicht identisch, aber wohl doch recht ähnlich.

Klar ist das komisch. Es ist ja auch komisch, daß Menschen AfD-Abgeordnete wählen.:-D Ich unterscheide das deswegen gerne voneinander, weil ich mir sicher bin, daß AfD-Wähler über den von ihnen gewählten Protest hinaus natürlich auch sehr daran interessiert sind, daß sich nach dem gehörten Protest auch was an den vermeintlichen Mißständen ändert.
Daran haben aber mMn AfD-Abgeordnete - mindestens die, von denen ich bisher etwas gehört habe - eher kein Interesse. Für die ist das Surfen auf der Protestwelle schlicht Zweck zur Macht - ja -ERGREIFUNG.

Ähnlich unverständlich fand ich gestern übrigens Deine Unterscheidung zwischen „eigene Interessen durchsetzen“ und „die Interessen anderer torpedieren“.

Ich hab jetzt meine beiden letzten Posts dreimal durchgelesen und nirgends gefunden, wo ich die Interessen anderer torpedieren“ geschrieben oder formuliert habe ...inhaltlich bin ich sonst auch insofern bei Dir, daß gewisse "Manöver" - um im Bereich dieser eher militärischen Begriffe zu bleiben - innerhalb eines konventionell abgestimmten Wertegerüstes sicher möglich sind. Das aber war im aktuellen Fall eben nicht so.

Fairerweise..

In diesem Abschnitt sind wir von der Haltung her sehr deckungsgleich und ich überlege mir allenfalls, ob ich mich vorher mißverständlich ausgedrückt habe, falls ein anderer Eindruck entstanden ist.


Ich sehe aber seit Jahren nur, dass die etablierten Parteien alles tun, damit die Menschen AfD wählen. Ich selber habe am Donnerstag zum ersten Mal wirklich innerlich nach empfinden können, wieso es „Wutbürger“ gibt und wieso Menschen einen Donald Trump wählen. Sowas darf nie wieder passieren!

Auch da sind wir ganz derselben Meinung.:-)

Und wenn Du jetzt auch noch das Ausschließen von Ostclubs akzeptieren könntest,
tät ich einen Dujardin extra ausgeben!

:-D


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar