Kurz meine Meinung zum Timo-Deal und zum Verhältnis zur HI (Forum)

Randpositionslöwe, Sonntag, 14.07.2019, 13:59 (vor 1 Tag, 11 Stunden, 53 Min.) @ Sohn des Landes der Schweiz-Bezwinger !

Außerdem lernst du ja anscheinend mit deiner Beliebigkeit nichts dazu.


Meine Position war nie beliebig, sondern ist recht klar und das seit nunmehr über zwei Jahrzenten. Ich will ein sportlich möglichst erfolgreiches Sechzig in einer eigenen Löwenheimat, am besten auf Giesings Höhen sehen. Was nicht bedeutet dass ich nicht auch Fan in sportlich und/oder anderweitig schlechten Zeiten bleibe, ELIL, Liebe keine Liga kennt und ich die Spiele im GWS in Liga drei zurzeit mehr als geniesse.

Ich denke jedoch, dass der Weg zu diesem klaren Ziel, wie immer in der Politik, eben sehr wohl jederzeit veränderbar sein muss, wenn sich denn neue Situationen, neue Fakten, neue Erkenntnisse, neue Gelegenheiten und neue Fortschritte ergeben. Das ist nicht "Beliebigkeit", sondern "taktische Anpassung", aber immer das eigentliche Ziel vor Augen.

Reisinger hat direkt nach der Wahl wieder mal die Hand in Richtung Dubai gestreckt, Hasan bringt nun Timo...

Klar, ist das eine populistische Aktion von ihm, aber wie soll man nun darauf reagieren? Würde der e.V. den Deal ablehnen, wäre das für die Mehrheit der Löwenfans total unverständlich und schon fast politischer Selbstmord. Eher mitspielen und kucken ob nicht doch vielleicht ein #gemeinsam möglich ist. Und ist #gemeinsam und #vereinen nicht das derzeit aktuelle Motto? Dachte ich jedenfalls mal.

Für einen Randpositionslöwen stellt sich jedoch die Frage, wie man ins Stadion gehen, dort das Scheichlied singen und wenig später einem Timo zujubeln kann. Das wäre ja irgendwie schizophren. Oder?

Ich persönlich würde mir wünschen, dass seit Jahren der (auch kulturellen) Missverständnisse vielleicht endlich ein Miteinander auf Augenhöhe möglich ist. Ob es möglich sein wird oder es wieder mal nur vergebliche Hoffnung von mir sein mag (wie United Sixties meint), wird die Zukunft zeigen. Vorerst freue ich mich auf das Spiel gegen die Preussen am Freitag.

Ich bin eigentlich auch überrascht, dass man mit dem Wunsch nach ein bißchen Konsequenz und einem entsprechenden Agieren schon zum Randpositionslöwen mutiert. Aber das Präsidium hat mir das ja schriftlich bestätigt. Von deiner "taktischen Anpassung" halte ich gar nichts. Diese hat uns genau da hin gebracht , wo wir jetzt sind. Für mich ist das nur ein Synonym für das Versagen im kreativen und konstruktiven Bereich. Du willst doch nicht behaupten eine gesunde Firma lässt sich von außen dermaßen durchs Dorf treiben. Und wenn du tatsächlich noch immer glaubst, es gäbe ein gedeihliches Miteinander mit HI negierst du einfach die letzten 8 Jahre, oder willst es nicht zugeben, weil es nicht in dein gewünschtes Bild passt. So bleibt deine Beliebigkeit im Umgang mit der Realität, weil du uns immer wieder erklärst, wie es sein könnte, wenn alles so wäre wie es sein soll.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar