Restrukturierung der Profitochter: (Forum)

laimerloewe (c), Montag, 14.01.2019, 12:38 (vor 189 Tagen) @ Fred

ich denke, dass die Jugendarbeit auf jeden fall so hochwertig gehalten muss, wie es geht. denn war seit mitte der 90er unser Rückgrat. wenn alles schief geht, kann man mit "selbst produzierten" spielern immer noch angreifen. außerdem habe ich gehört, es gäbe Sponsoren für die Jugendarbeit, die aber nicht die KGaA sponsoren wollen, weil da wohl befürchten, dass ihr geld für die Profis zweckentfremdet wird, anstatt gezielt dem nlz zugeführt zu werden. außerdem finde ich, dass dieser bruch in der Jugendarbeit schon sehr ungünstig ist und die ausbleibenden zahlungen der KGaA natürlich auch eine Wirkung haben.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar