We need a new Biero!!1! (Forum)

Cassandra Complex, Montag, 05.08.2019, 20:34 (vor 101 Tagen)

1

We need a new Biero!!1!

Est60, Montag, 05.08.2019, 20:44 (vor 101 Tagen) @ Cassandra Complex

Ham ma doch scho.
Der wartet schon und bereitet sich in der Bayernliga vor

We need a new Biero!!1!

tomtom, Montag, 05.08.2019, 21:09 (vor 101 Tagen) @ Est60

Der Manni Bender hätte jetzt schon Zeit ... Bei Türkspor Augsburg ist er gefeuert worden.

Ham ma doch scho.
Der wartet schon und bereitet sich in der Bayernliga vor

We need a new Biero!!1!

Schreihals hoffend, Montag, 05.08.2019, 21:15 (vor 101 Tagen) @ tomtom

Der Manni Bender hätte jetzt schon Zeit ... Bei Türkspor Augsburg ist er gefeuert worden.


Naja, die "Nie mehr Manni Bender" Sprechchöre bei seinem letzten Spiel für Sechzig waren hoffentlich deutlich genug...

Zudem hoffe ich auf die Wirkung der deutlichen Niederlage, die Spielern und Trainer zu denken geben sollte. Grade in der Defensive muss was passieren.

We need a new Biero!!1!

laimerloewe (c), Dienstag, 06.08.2019, 08:07 (vor 100 Tagen) @ Schreihals hoffend

die defensive - paul gestern größtenteils ausgenommen - könnte uns mit dieser pomadigen, kopflosen, dummen, desorientierten und v.a. undisziplinierten spielweise Kopf und kragen kosten.
neben den ganzen fehlern, kann es einfach nicht angehen, dass die innenverteidiger in jedem spiel eine vollkommen unnötige gelbe karte sehen.

We need a new Biero!!1!

nordkurvenasso, Dienstag, 06.08.2019, 09:18 (vor 100 Tagen) @ Schreihals hoffend

Der Manni Bender hätte jetzt schon Zeit ... Bei Türkspor Augsburg ist er gefeuert worden.

Naja, die "Nie mehr Manni Bender" Sprechchöre bei seinem letzten Spiel für Sechzig waren hoffentlich deutlich genug...

Zudem hoffe ich auf die Wirkung der deutlichen Niederlage, die Spielern und Trainer zu denken geben sollte. Grade in der Defensive muss was passieren.

Dann kann der Herr bierofka sich mal gedanken machen warum der gegen Zwickau überragende Berzel nicht in der startelf stand

We need a new Biero!!1!

Kraiburger, Dienstag, 06.08.2019, 09:40 (vor 100 Tagen) @ nordkurvenasso

Bin ebenfalls der Meinung, dass auch ein Bierofka nicht unumstritten sein darf.

Er galt lange als idealer Motivator und perfekter Leitlöwe. Dass ihm der TSV 1860 während seiner Trainerausbildung und seinen 7 verlorenen Spielen in Folge im Frühjahr den Rücken freigehalten hat, muss er nun endlich mal mit Leistung zurück zahlen.

Bislang ist nicht erkennbar, dass er (mit Einschränkungen Weber) irgendeinen Spieler in den letzten 2 Jahren nach vorne gebracht hat. Das Vertrauen, das wir in ihn gesteckt haben, darf er nun gerne mal zurück zahlen. Da warte ich drauf.

Ansonsten sehe ich schwarz.

We need a new Biero!!1!

BlueMagic, Dienstag, 06.08.2019, 11:06 (vor 100 Tagen) @ Kraiburger

Das sehe ich schon länger ähnlich. Zumal mit dem Schmöller wohl ein besserer in den Startlöchern steht.
Das Problem ist nur, dass es einen enormen Aufschrei von allen, insbesondere unmöglichen, Seiten geben wird, wenn man den Aufstiegs- und Identifikationshelden vor die Türe setzt.

Irgendwann wird man auch diesen Shitstorm aushalten müssen.

Avatar

We need a new Biero!!1!

Fred @, München, Dienstag, 06.08.2019, 11:19 (vor 100 Tagen) @ BlueMagic

Dass Biero taktisch extrem limitiert ist, ist spätestens letzte Rückrunde klar geworden. Das lernst Du auch nicht. Eine spieltaktische Entwicklung ist nicht zu sehen. Biero ist eben Motivator - aber kein Trainer. Meine Meinung.

--
Sechzig München gibt's nur in Giasing!

We need a new Biero!!1!

laimerloewe (c), Dienstag, 06.08.2019, 11:47 (vor 100 Tagen) @ Fred

das ist mir schon zu seiner zeit als amateurtrainer aufgefallen.

zu den graunehaften auftritten in der abwehr kommt, dass wir im spiel nach vorne viel zu ausrechenbar agieren und das spiel durch diese unsäglichen quer- und rückpässe immer wieder langsam gemacht wird anstatt mal einen angriff Richtung tor durchzuziehen.

Avatar

We need a new Biero!!1!

Fred @, München, Dienstag, 06.08.2019, 12:49 (vor 100 Tagen) @ laimerloewe (c)

Unser Spielaufbau ist ein Trauerspiel. Links - Rechts -Links - Gegnerdruck - Panikschlag nach Vorne. Ungefähr 30 mal pro Spiel. Gähn.
Wobei unsere linke Abwehrseite gestern fast schon Legende war. Das in der Form ohne Korrektur durchzuziehen war schon bemerkenswert.
Aber egal. Nix neues.

--
Sechzig München gibt's nur in Giasing!

We need a new Biero!!1!

Kraiburger, Mittwoch, 07.08.2019, 06:17 (vor 99 Tagen) @ Fred

Unser Spielaufbau ist ein Trauerspiel. Links - Rechts -Links - Gegnerdruck - Panikschlag nach Vorne. Ungefähr 30 mal pro Spiel. Gähn.
Wobei unsere linke Abwehrseite gestern fast schon Legende war. Das in der Form ohne Korrektur durchzuziehen war schon bemerkenswert.
Aber egal. Nix neues.

Wobei Frankreich mit genau dieser Taktik Weltmeister geworden ist.

Avatar

We need a new Biero!!1!

Fred @, München, Mittwoch, 07.08.2019, 09:07 (vor 99 Tagen) @ Kraiburger

Da brauchst aber offensive Granaten. Jetzt wird's eng ;-)

--
Sechzig München gibt's nur in Giasing!

We do not need a new Biero now !!1!

HHeinz @, München, Dienstag, 06.08.2019, 12:01 (vor 100 Tagen) @ Fred

Dass Biero taktisch extrem limitiert ist, ist spätestens letzte Rückrunde klar geworden. Das lernst Du auch nicht. Eine spieltaktische Entwicklung ist nicht zu sehen. Biero ist eben Motivator - aber kein Trainer. Meine Meinung.

Sein Vater hat's eigentlich drauf insofern dürfte er schon mit den passenden Ideen versorgt werden wenn er denn selber wirklich keine hat.

Mit Frank Schmöller in der Hinterhand mache ich mir persönlich überhaupt keine Sorgen aber auch Daniel Bierofka kann sich als relativ junger Trainer hoffentlich noch weiterentwickeln.

We do not need a new Biero now !!1!

United Sixties, Dienstag, 06.08.2019, 13:41 (vor 100 Tagen) @ HHeinz

Biero hat in dieser Saison bereits in beiden Heimspielen und in Braunschweig eine sehr ordentliche Teamleistung aufs Feld gebracht. Was die Spieler gestern defensiv abgeliefert haben kann ein Trainer kaum beeinflussen:
Direkt auf meiner Höhe der Haupttribüne hat Willsch( dem für mich jede Drittligatauglichkeit fehlt) vor dem 0:1 den Ball vertändelt (nachdem er in den ersten 25 Minuten auch einige Ballannahmen, Flanken und Torschuss stümperhaft erledigte) und danach auch ein dummes Foal begangen. Durch diese Freistossflanke (wo Dressel und Erdmann defensiv schlecht aussahen) war das Spiel leider entschieden. Vlt. hätte Biero sofort wechseln sollen (Greilinger statt Willsch, Timo für Bekiroglu statt für Dressel) und auch mal den defensiv katastrophalen Steinhart !!! raus tun können. Letztlich war es eben ein zweite Halbzeit zum Vergessen und die Waldhof-Buben von Trares super eingestellt und läuferisch auch enorm stark.

https://tv.dfb.de/video/highlights-sv-waldhof-mannheim-07-1860-muenchen/25713/

Jetzt muss Biero mit dem Team gegen Meppen ein Zeichen setzen und auch in Schweinfurt klar gewinnen, dann ist erstmal alles noch o.k. Wenn Lex und Karger sowie Moll wieder mit dabei sind, wird der Druck auf jeden Spieler grösser Leistung regelmässig abzurufen.
Baustelle Nr. 1 sind für mich weiterhin die schwachen Aussenverteidiger (auch Paul verliert zu oft viel zu einfach Bälle) und auch Wein muss endlich zulegen und offensiv einbringen. Mölders hatte zudem ganz miesen Tag und wohl zu viel Knödel davor verdrückt.

We do not need a new Biero now !!1!

Joerg ⌂ @, Dienstag, 06.08.2019, 14:13 (vor 100 Tagen) @ United Sixties

mit der taktischen limitierung bierofkas gehe ich hie mal mit allen konform, was mich jedesmal vor saisonbeginn (die letzten 2) ärgert ist die völlig unnötige torwartdiskussion, hiller war die nummer 1, jetzt plötzlich wieder bonmann, der beim 0:2 einen katastrophenfehler machte und bei tor 3 viel energischer hätte herauslaufen müssen . . .

We do not need a new Biero now !!1!

Zaunspecht, Dienstag, 06.08.2019, 15:22 (vor 100 Tagen) @ HHeinz

Dass Biero taktisch extrem limitiert ist, ist spätestens letzte Rückrunde klar geworden. Das lernst Du auch nicht. Eine spieltaktische Entwicklung ist nicht zu sehen. Biero ist eben Motivator - aber kein Trainer. Meine Meinung.


Sein Vater hat's eigentlich drauf insofern dürfte er schon mit den passenden Ideen versorgt werden wenn er denn selber wirklich keine hat.

Stimmt. Der Willy ist beim Training ja auch immer fest am Diskutieren mit dem weltbesten Amateurkicker und schreibenden Fußballfachmann. Da kann der Daniel scho noch was lernen.

We do not need a new Biero now !!1!

tomtom, Dienstag, 06.08.2019, 15:28 (vor 100 Tagen) @ Zaunspecht

Wenig überraschend, dass Daniel Bierofka vom „weltbesten Amateurkicker und schreibenden Fußballfachmann“ nicht explizit kritisiert oder gar ansatzweise in Frage gestellt wird ...

Stimmt. Der Willy ist beim Training ja auch immer fest am Diskutieren mit dem weltbesten Amateurkicker und schreibenden Fußballfachmann. Da kann der Daniel scho noch was lernen.

We do not need a new Biero now !!1!

havo, Mittwoch, 07.08.2019, 07:59 (vor 99 Tagen) @ HHeinz

Sein Daddy hat vor allem in einem unseligen Zusammenspiel mit Mordor und Powers für so viel öffentlichen Druck gesorgt, dass Biero einen erheblich höher Dotierten und ungewöhnlich langfristigen Vertrag (ich glaube bis 2021) bekommen hat. Weil sich ja die halbe Bundesliga sämtliche Finger nach ihm abschlecken würde.
Zusätzlich wurden die Gehälter des gesamten Trainerstabes stark erhöht. Von Gorenzel ganz zu schweigen. Dessen Gehalt wurde knapp verdoppelt.

Scharold hat auf seiner PK erwähnt, dass die Gehaltskosten für Geschäftsführung und Trainerteam
cal 1,050 Mio. € betragen. Mich würde mal interessieren, wie wir da im Vergleich zu den anderen Vereinen in der 3. Liga dastehen.
Zieh mal ca. 350.000€ für die Geschäftsführer ab, dann kommst auf ca. 700.000,-€ für die Trainer. Davon wird B ca. die Hälfte kriegen.

Jetzt kann man sich ausrechnen was er an die KGaA für Lohnforderungen stellen würde, falls man ihn vorzeitig entlassen würde.

Wenn das alles so stimmt, wie es die Spatzen an der GW 114 so pfeiffen, ist Biero praktisch unkündbar

Oder anders gefragt, wie viele Spieler könnten wir holen, wenn der Vater vom Biero ein echter Löwe wäre und nicht nur ein geldgieriger Exspieler für den 60 ein Selbstbedienungs Automat ist.

Starker Tobak ...

tomtom, Mittwoch, 07.08.2019, 08:09 (vor 99 Tagen) @ havo

Sein Daddy hat vor allem in einem unseligen Zusammenspiel mit Mordor und Powers für so viel öffentlichen Druck gesorgt, dass Biero einen erheblich höher Dotierten und ungewöhnlich langfristigen Vertrag (ich glaube bis 2021) bekommen hat. Weil sich ja die halbe Bundesliga sämtliche Finger nach ihm abschlecken würde.
Zusätzlich wurden die Gehälter des gesamten Trainerstabes stark erhöht. Von Gorenzel ganz zu schweigen. Dessen Gehalt wurde knapp verdoppelt.

Scharold hat auf seiner PK erwähnt, dass die Gehaltskosten für Geschäftsführung und Trainerteam
cal 1,050 Mio. € betragen. Mich würde mal interessieren, wie wir da im Vergleich zu den anderen Vereinen in der 3. Liga dastehen.
Zieh mal ca. 350.000€ für die Geschäftsführer ab, dann kommst auf ca. 700.000,-€ für die Trainer. Davon wird B ca. die Hälfte kriegen.

Jetzt kann man sich ausrechnen was er an die KGaA für Lohnforderungen stellen würde, falls man ihn vorzeitig entlassen würde.

Wenn das alles so stimmt, wie es die Spatzen an der GW 114 so pfeiffen, ist Biero praktisch unkündbar

Oder anders gefragt, wie viele Spieler könnten wir holen, wenn der Vater vom Biero ein echter Löwe wäre und nicht nur ein geldgieriger Exspieler für den 60 ein Selbstbedienungs Automat ist.

.

Und jetzt wird die Konsolidierungs-Jammerplatte aufgelegt...

tomtom, Mittwoch, 07.08.2019, 08:43 (vor 99 Tagen) @ havo

Irgendwie schon etwas hinterfotzig: Wenn's zum Saisonbeginn nicht läuft, fängt man alsbald mit dem Quengeln an: „Ich kann nicht zaubern ...“, lässt sich Bierofka von Griss zitieren. Und wenn es weiter schlecht läuft, werden wir täglich den Konsolidierungs-Blues zu hören bekommen. Weia.

Sein Daddy hat vor allem in einem unseligen Zusammenspiel mit Mordor und Powers für so viel öffentlichen Druck gesorgt, dass Biero einen erheblich höher Dotierten und ungewöhnlich langfristigen Vertrag (ich glaube bis 2021) bekommen hat. Weil sich ja die halbe Bundesliga sämtliche Finger nach ihm abschlecken würde.
Zusätzlich wurden die Gehälter des gesamten Trainerstabes stark erhöht. Von Gorenzel ganz zu schweigen. Dessen Gehalt wurde knapp verdoppelt.

Scharold hat auf seiner PK erwähnt, dass die Gehaltskosten für Geschäftsführung und Trainerteam
cal 1,050 Mio. € betragen. Mich würde mal interessieren, wie wir da im Vergleich zu den anderen Vereinen in der 3. Liga dastehen.
Zieh mal ca. 350.000€ für die Geschäftsführer ab, dann kommst auf ca. 700.000,-€ für die Trainer. Davon wird B ca. die Hälfte kriegen.

Jetzt kann man sich ausrechnen was er an die KGaA für Lohnforderungen stellen würde, falls man ihn vorzeitig entlassen würde.

Wenn das alles so stimmt, wie es die Spatzen an der GW 114 so pfeiffen, ist Biero praktisch unkündbar

Oder anders gefragt, wie viele Spieler könnten wir holen, wenn der Vater vom Biero ein echter Löwe wäre und nicht nur ein geldgieriger Exspieler für den 60 ein Selbstbedienungs Automat ist.

We do not need a new Biero now !!1!

HHeinz @, München, Mittwoch, 07.08.2019, 09:57 (vor 99 Tagen) @ havo

Sein Daddy hat vor allem in einem unseligen Zusammenspiel mit Mordor und Powers für so viel öffentlichen Druck gesorgt, dass Biero einen erheblich höher Dotierten und ungewöhnlich langfristigen Vertrag (ich glaube bis 2021) bekommen hat. Weil sich ja die halbe Bundesliga sämtliche Finger nach ihm abschlecken würde.
Zusätzlich wurden die Gehälter des gesamten Trainerstabes stark erhöht. Von Gorenzel ganz zu schweigen. Dessen Gehalt wurde knapp verdoppelt.

Scharold hat auf seiner PK erwähnt, dass die Gehaltskosten für Geschäftsführung und Trainerteam
cal 1,050 Mio. € betragen. Mich würde mal interessieren, wie wir da im Vergleich zu den anderen Vereinen in der 3. Liga dastehen.
Zieh mal ca. 350.000€ für die Geschäftsführer ab, dann kommst auf ca. 700.000,-€ für die Trainer. Davon wird B ca. die Hälfte kriegen.

Jetzt kann man sich ausrechnen was er an die KGaA für Lohnforderungen stellen würde, falls man ihn vorzeitig entlassen würde.

Wenn das alles so stimmt, wie es die Spatzen an der GW 114 so pfeiffen, ist Biero praktisch unkündbar

Oder anders gefragt, wie viele Spieler könnten wir holen, wenn der Vater vom Biero ein echter Löwe wäre und nicht nur ein geldgieriger Exspieler für den 60 ein Selbstbedienungs Automat ist.

Das bedeutet für mich nur dass er eben cleverer ist als das was wir in der KGaA für viel Geld beschäftigen. Wenn hier der Mob bestimmt was in der KGaA passiert, und jeder sein Rückgrat zu Hause lässt, können wir die KGaA auch über dieBlaue24 Abstimmungen aussteuern.

Nimm es bitte nicht persönlich aber die Leier von der Macht welcher der e.V. machtlos gehenübersteht ist eine Platte welche ich nicht mehr akzeptieren möchte. 50+1 bedeutet für mich auch Verantwortung. Wenn man sich nicht in der Lage sieht das umzusetzen, wofür ich durchaus Verständnis habe, dann sollte man sich konsequent für eine Abschaffung einsetzen.

Der Christian Waggershauser ist vor einiger Zeit zurückgetreten. Nach allem was ich weiss geht es ihm ganz passabel und seinen Beruf hat er auch noch. Nur weil ja manchmal der Eindruck entsteht mit einer unbequemen Entscheidung die KGaA betreffend würde man seine Existenz auf's Spiel setzen, dabei ist es vermutlich meist das eigene Ego.

Persönliche Vorwürfe sind dabei nicht verbunden. Es gibt diesbezüglich ja wenig Versprechungen und ich kann jemanden nur daran messen was er gesagt hat, nicht an dem was ich mir wünschen würde.

Danke natürlich dass Du die Diskussion mit ein wenig Zahlen unterlegt hast. Wennn es nur einem Einzigen die Augen geöffnet hat hat es schon etwas bewirkt.

We do not need a new Biero now !!1!

Randpositionslöwe, Mittwoch, 07.08.2019, 13:51 (vor 99 Tagen) @ HHeinz
bearbeitet von Randpositionslöwe, Mittwoch, 07.08.2019, 14:44

Sein Daddy hat vor allem in einem unseligen Zusammenspiel mit Mordor und Powers für so viel öffentlichen Druck gesorgt, dass Biero einen erheblich höher Dotierten und ungewöhnlich langfristigen Vertrag (ich glaube bis 2021) bekommen hat. Weil sich ja die halbe Bundesliga sämtliche Finger nach ihm abschlecken würde.
Zusätzlich wurden die Gehälter des gesamten Trainerstabes stark erhöht. Von Gorenzel ganz zu schweigen. Dessen Gehalt wurde knapp verdoppelt.

Scharold hat auf seiner PK erwähnt, dass die Gehaltskosten für Geschäftsführung und Trainerteam
cal 1,050 Mio. € betragen. Mich würde mal interessieren, wie wir da im Vergleich zu den anderen Vereinen in der 3. Liga dastehen.
Zieh mal ca. 350.000€ für die Geschäftsführer ab, dann kommst auf ca. 700.000,-€ für die Trainer. Davon wird B ca. die Hälfte kriegen.

Jetzt kann man sich ausrechnen was er an die KGaA für Lohnforderungen stellen würde, falls man ihn vorzeitig entlassen würde.

Wenn das alles so stimmt, wie es die Spatzen an der GW 114 so pfeiffen, ist Biero praktisch unkündbar

Oder anders gefragt, wie viele Spieler könnten wir holen, wenn der Vater vom Biero ein echter Löwe wäre und nicht nur ein geldgieriger Exspieler für den 60 ein Selbstbedienungs Automat ist.


Das bedeutet für mich nur dass er eben cleverer ist als das was wir in der KGaA für viel Geld beschäftigen. Wenn hier der Mob bestimmt was in der KGaA passiert, und jeder sein Rückgrat zu Hause lässt, können wir die KGaA auch über dieBlaue24 Abstimmungen aussteuern.

Nimm es bitte nicht persönlich aber die Leier von der Macht welcher der e.V. machtlos gehenübersteht ist eine Platte welche ich nicht mehr akzeptieren möchte. 50+1 bedeutet für mich auch Verantwortung. Wenn man sich nicht in der Lage sieht das umzusetzen, wofür ich durchaus Verständnis habe, dann sollte man sich konsequent für eine Abschaffung einsetzen.

Der Christian Waggershauser ist vor einiger Zeit zurückgetreten. Nach allem was ich weiss geht es ihm ganz passabel und seinen Beruf hat er auch noch. Nur weil ja manchmal der Eindruck entsteht mit einer unbequemen Entscheidung die KGaA betreffend würde man seine Existenz auf's Spiel setzen, dabei ist es vermutlich meist das eigene Ego.

Persönliche Vorwürfe sind dabei nicht verbunden. Es gibt diesbezüglich ja wenig Versprechungen und ich kann jemanden nur daran messen was er gesagt hat, nicht an dem was ich mir wünschen würde.

Danke natürlich dass Du die Diskussion mit ein wenig Zahlen unterlegt hast. Wennn es nur einem Einzigen die Augen geöffnet hat hat es schon etwas bewirkt.


Gut zusammen gefasst Herr HHeinz. Ich sehe das ähnlich.
Eigentlich wäre man jetzt für 3 Jahre gewählt. Daher wäre es jetzt vernünftig, die kommende Zeit zu nutzen weiter an der Konsolidierung zu arbeiten, anstatt über Dinge zu jammern die man selbst ändern könnte, bzw. selbst mit entschieden hatte. Es war ja z. B. durchaus im Vorfeld bekannt, dass an den 2 Mio aus der letzten Saison auch ein teurer Österreicher GF dran hängt. Da kann ich doch jetzt nicht her gehen und mich darüber beschweren, dass wir ihn haben.

Das Problem bei 60 ist vielleicht auch, dass alles Spatzen von Dächern pfeifen, oder dass anscheinend alles nur hinter vorgehaltener Hand bzw. hinterm Rücken formuliert wird. Eventuell soll so, egal von welcher Seite eine Stimmung aufgebaut werden, welche den jeweilig eigenen Interessen zuträglich erscheint. Und so kann es anscheinend durchaus passieren, dass ein verrückt gewordener Jordanier mal eben die KGaA auf Jahrzehnte verschulden darf, oder ein Amateurtrainer ohne Lizenz im Verbund mit seinem Vater die GF durchs Dorf treibt. Auch dass wir unbedingt einen GF Sport brauchen, diesen sogar öffentlich übern grünen Klee loben und hintenrum jammern dass er zu teuer ist. Wir schaffen es sogar, dass die sportlich Verantwortlichen nicht schuld sind, wenn es sportlich nicht läuft, sondern das Präsidium. Soviel Absurdität kriegt man doch mit einem normalen Umgang untereinander gar nicht hin.

Aber der Löwe nickt dazu, obwohl es ja wie du so schön schreibst keinerlei Versprechungen gibt, an denen man sich orientieren könnte. So lavriert der eine, wünscht der andere, und am Schluß sind alle unzufrieden. :-(

We do not need a new Biero now !!1!

laimerloewe (c), Mittwoch, 07.08.2019, 14:50 (vor 99 Tagen) @ Randpositionslöwe

jetzt haben wir natürlich - etwas überspitzt formuliert - aus dem nicht vorhanden Stellungsspiel eines linksverteidiger in einem spiel ganz schön weite kreise gezogen...


ich finde, dass man bierofka und gorenzel sachlich/fachlich und kommunikativ einiges vorwerfen kann. aber ich bin vollkommen bei dir, dass man ihnen nicht vorwerfen kann, dass sie gute dotierte verträge angeboten kriegen und diese annehmen. da müssen schon die leute kritisiert werden, die so etwas anbieten. da gehört einfach eine wesentlich bessere kostendisziplin in der KGaA implementiert. und das ist letztendlich job vom saki und da passiert nix...

We do not need a new Biero now !!1!

havo, Mittwoch, 07.08.2019, 18:48 (vor 99 Tagen) @ laimerloewe (c)


ich finde, dass man bierofka und gorenzel sachlich/fachlich und kommunikativ einiges vorwerfen kann. aber ich bin vollkommen bei dir, dass man ihnen nicht vorwerfen kann, dass sie gute dotierte verträge angeboten kriegen und diese annehmen. da müssen schon die leute kritisiert werden, die so etwas anbieten. da gehört einfach eine wesentlich bessere kostendisziplin in der KGaA implementiert. und das ist letztendlich job vom saki und da passiert nix...

Wie ich an anderer Stelle schon geschrieben hab, wurde da an einigen Schrauben gestellt, dass diese "Angebote" kamen.

Ich bin auch der Meinung, dass der Scharold als Geschäftsführer eine Fehlbesetzung ist. Auch wenn der vom Präsidium eingesetzt wurde.
Der ist vielleicht ein guter Buchhalter, aber viel zu Konfliktscheu um sich in dem Dschungel an der 114 durchzusetzen.

Was mir an den beiden anderen echt stinkt, ist das Gejammer über die Kohle, wohl wissend, dass man sich selbst gehörig bedient hat.

We do not need a new Biero now !!1!

havo, Mittwoch, 07.08.2019, 18:37 (vor 99 Tagen) @ HHeinz

Was soll ich persönlich nehmen?
Ich bin weder in irgendwelche Entscheidungsprozesse eingebunden, noch fühle ich mich für irgendwen verantwortlich und schon gar nicht jammere ich über was.
Was ich geschrieben habe, ist das was ich so im Umfeld von de Löwen an Infos zusammen getragen hab.

Das sowas bei Sechzig immer wieder passiert, ist halt das Ergebnis von 2 vollkommen zerstrittenen Gesellschaftern. Die Investoren Seite hat im letzten Jahr nichts unversucht gelassen um die verantwortlichen des e. V. in der Öffentlichkeit schlecht da stehen zu lassen.

Dazu gehört halt auch die mediale "Heiligsprechung" vom Biero. Wie die Vertragsverhandlungen abgelaufen sind, weiß ich natürlich auch nicht. Aber wenn ich 1+1 zusammen zähle, kommt’s mir halt schon vor, als ob sich diese auch mit Druck aus Abu Dhabi so gestaltet haben, dass die Konditionen zu Ungunsten der KGaA fixiert wurden.

Wenn da die e. V. Seite 50+1 gezogen hätte um ein Veto einzulegen, braucht’s nicht viel Fantasie um sich vorzustellen, welch öffentliche Schelte auf sie eingeprasselt wäre. So nach dem Motto, "Die Ruinenanbeter und Erfolgsfußballverweigerer treiben jetzt auch noch den letzten Helden der Löwen vom Hof".

Das könnte das Präsidium vielleicht jetzt nach der Wahl durchziehen, aber letztes Jahr nach dem Aufstieg hätte das schon was von politischem Selbstmord gehabt.
Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass unser Investor auch nicht davor zurückschreckt, sein eigenes Investment zu schädigen, wenn er der Meinung ist, dadurch die Gremien des e. V. nach seinem Gusto
zu besetzen. So kannst halt auf Dauer auf keinen Blumentopf gewinnen.
Biero hat dadurch einen Vertrag bekommen, der ihn ohne Fremdmittel praktisch unkündbar macht.

Welches Süppchen der Gorenzel wirklich kocht, bzw. auf welcher Seite er eigentlich steht, erschließt sich mir überhaupt nicht. Für mich ist er schlichtweg untragbar.


Aber ich möchte ganz klar feststellen, dass das meine persönliche Meinung ist und ich weder für PRO noch für den e. V. schreibe.
Mir stinkt dieses ganze Superlöwen Gesülze der Ex Spieler dermaßen, die letztendlich alle nur auf die Kohle scharf sind.

Die wissen alle genau was dem Löwen hilft, wollen aber nur irgendwie an die Futtertröge.

Zu guter Letzt hast du sicher recht dass es dem Christian W. besser geht seit er nicht mehr im Amt ist.
Diesen Umstand hat er aber mit allen Ex Funktionsinhabern gemeinsam die ich kenne.
Aber welche Erkenntnis gewinnen wir daraus?

We do not need a new Biero now !!1!

HHeinz @, München, Mittwoch, 07.08.2019, 20:12 (vor 99 Tagen) @ havo

Zu guter Letzt hast du sicher recht dass es dem Christian W. besser geht seit er nicht mehr im Amt ist.
Diesen Umstand hat er aber mit allen Ex Funktionsinhabern gemeinsam die ich kenne.
Aber welche Erkenntnis gewinnen wir daraus?

Dass die Welt nicht untergeht wenn man mal eine Entscheidung fällt die nicht allen gefällt?
Solche Mondverträge darf es beim TSV 1860 München einfach nicht mehr geben.

Das ganze Paket aus GF und Trainerstab müsste eigentlich die Hälfte kosten und da möchte ich den Herrn Scharold gar nicht ausnehmen. Und dann hättest Du auf einmal 500.000 Euro mehr im Kader. Hab nämlich heute erst gelesen dass der Biero gar nicht hexen kann, er wird aber eigentlich so bezahlt ;-)

Ich schaue ja von außen drauf, da ist es immer leichter aber es muss immer um den Verein gehen, nicht um Personen.

Den Cassalette haben heute nur noch die Veblendedsten lieb und der hat nun wirklich nach den dieBlaue24 Umfragen regiert. Es ist also gar nicht gesagt dass man am Ende als Held dasteht nur weil man meint einer vermeidlichen Mehrheitsmeinung hinterher zu laufen.

Vermutlich ist auch jetzt bei uns einfach immer noch zuviel Geld im Spiel.

Zwickau war trotzdem ein geiles Spiel.

We do not need a new Biero now !!1!

BlueMagic, Donnerstag, 08.08.2019, 06:59 (vor 98 Tagen) @ havo

Wenigstens gibt es keine Hinweise darauf, dass der Biero jeden Monat eine LKW- Ladung voll Datteln aus Abu Dhabi abnehmen muss aus Dankbarkeit für seine Gehaltshöhe.
Erhöht vielleicht seine Chancen im Rentenalter nicht mit einem Campingplatz zufrieden sein zu müssen.

We need a new Biero!!1!

Busfahra_, Dienstag, 06.08.2019, 14:13 (vor 100 Tagen) @ Fred

Dass Biero taktisch extrem limitiert ist, ist spätestens letzte Rückrunde klar geworden.

Das war schon in der Rückrunde der Regionalliga-Saison zu sehen. Nachdem sich Gebhart verletzt hatte, ging nach vorne nix mehr.

We need a new Biero!!1!

Joerg ⌂ @, Dienstag, 06.08.2019, 14:26 (vor 100 Tagen) @ Busfahra_

Dass Biero taktisch extrem limitiert ist, ist spätestens letzte Rückrunde klar geworden.


Das war schon in der Rückrunde der Regionalliga-Saison zu sehen. Nachdem sich Gebhart verletzt hatte, ging nach vorne nix mehr.

lag wohl eher daran, dass ihm mit gebhart ein weitere offensiver gefehlt hat, der die langen bälle sicher annehmen kann, beirofka hat fast immer mit 7 oder 8 defensiven gespielt, ball nach vorne, da holt ihn dann der liebe gott oder so . . .

„Bierofka fühlt sich von den Bossen im Stich gelassen (...)“

tomtom, Donnerstag, 08.08.2019, 07:57 (vor 98 Tagen) @ Cassandra Complex

Derweil hat Biero via DB24 präventiv die nächste Stufe gezündet, wenigstens mit Griss klappt das Zusammenspiel einwandfrei: „Bierofka fühlt sich von den Bossen im Stich gelassen (...)“. Schade, Biero wird mir von Mal zu Mal unsympathischer.

Wer sind denn seine Bosse?

Organigramm, Donnerstag, 08.08.2019, 09:40 (vor 98 Tagen) @ tomtom

die Geschäftsführer Gorenzel und Scharold, der Aufsichtratsboss Stimoniaris?

Wer sind denn seine Bosse?

Hans Moser, Donnerstag, 08.08.2019, 10:41 (vor 98 Tagen) @ Organigramm

die Geschäftsführer Gorenzel und Scharold, der Aufsichtratsboss Stimoniaris?

Frog ned so bläd, lies lieber nach bei der neutralsten und bestinformierten Onlinezeitung über die Münchner Löwen, die es im Universums zu finden gibt.

Präsidium und Scharold wer denn sonst!?

„Bierofka fühlt sich von den Bossen im Stich gelassen (...)“

HHeinz @, München, Donnerstag, 08.08.2019, 09:43 (vor 98 Tagen) @ tomtom

Derweil hat Biero via DB24 präventiv die nächste Stufe gezündet, wenigstens mit Griss klappt das Zusammenspiel einwandfrei: „Bierofka fühlt sich von den Bossen im Stich gelassen (...)“. Schade, Biero wird mir von Mal zu Mal unsympathischer.

Abmahung wegen vereinsschädigendem Verhalten. Fertig.

Würd ich nicht machen

Kraiburger, Donnerstag, 08.08.2019, 11:16 (vor 98 Tagen) @ HHeinz

Derweil hat Biero via DB24 präventiv die nächste Stufe gezündet, wenigstens mit Griss klappt das Zusammenspiel einwandfrei: „Bierofka fühlt sich von den Bossen im Stich gelassen (...)“. Schade, Biero wird mir von Mal zu Mal unsympathischer.


Abmahung wegen vereinsschädigendem Verhalten. Fertig.

Wenn man eine Aussage Bierofkas in db24 ernst nimmt, dann nimmt man die ganze Plattform damit ernst.

Nicht übers Stöckchen hupfen!

Übrigens: Laut OMG ist am Montag beim Spiel in Mannheim durch die Fans mit "Brennstäben" hantiert worden. Nun gut, zu irgendwas müssen die Dinger ja nun gut sein, wenn die Atomkraftwerke abgeschaltet werden.

Löwen Fans lieben Atomkraftwerke

HHeinz @, München, Donnerstag, 08.08.2019, 11:49 (vor 98 Tagen) @ Kraiburger

Derweil hat Biero via DB24 präventiv die nächste Stufe gezündet, wenigstens mit Griss klappt das Zusammenspiel einwandfrei: „Bierofka fühlt sich von den Bossen im Stich gelassen (...)“. Schade, Biero wird mir von Mal zu Mal unsympathischer.


Abmahung wegen vereinsschädigendem Verhalten. Fertig.


Wenn man eine Aussage Bierofkas in db24 ernst nimmt, dann nimmt man die ganze Plattform damit ernst.

Nicht übers Stöckchen hupfen!

Übrigens: Laut OMG ist am Montag beim Spiel in Mannheim durch die Fans mit "Brennstäben" hantiert worden. Nun gut, zu irgendwas müssen die Dinger ja nun gut sein, wenn die Atomkraftwerke abgeschaltet werden.

Haha. Normalerweise wäre es mir relativ egal was der Trainer redet aber sorgfältig abgemahnt könnte das ja auch mal von Vorteil sein wenn man über Abfindungen diskutiert.
In diesem Spiel wird schon lange nicht mehr sauber bzw. mit offenen Karten gespielt.

Die KGaA ist schon ziemlich im Arxch, insofern darf man Herrn Ismaik durchaus Erfolge bescheinigen.

Oliver Griss bitte einschreiten ...

tomtom, Donnerstag, 08.08.2019, 12:02 (vor 98 Tagen) @ Kraiburger

Da hatte bestimmt der Fänclub AKW Boys seine kontaminierten Hände im Spiel und Oli, das hat sogar eine weltpolitische Komponente (siehe hier) – das wäre eine Riesengeschichte für Deinen treuen Nutzer, da können sie sich wieder tagelang echauffieren ... Natürlich kann da nur so ein erfahrener Rechercheur wie Du gescheit etwas rausfinden ...

Übrigens: Laut OMG ist am Montag beim Spiel in Mannheim durch die Fans mit "Brennstäben" hantiert worden. Nun gut, zu irgendwas müssen die Dinger ja nun gut sein, wenn die Atomkraftwerke abgeschaltet werden.

Würd ich nicht machen

laimerloewe (c), Donnerstag, 08.08.2019, 12:40 (vor 98 Tagen) @ Kraiburger

ach deswegen hatte die Polizei einen Geigerzähler dabei

Würd ich nicht machen

ex-mitglied, Donnerstag, 08.08.2019, 15:31 (vor 98 Tagen) @ laimerloewe (c)

ach deswegen hatte die Polizei einen Geigerzähler dabei

kommt sowas jetzt nicht eher aus der Musikbranche?

Würd ich nicht machen

Randpositionslöwe, Donnerstag, 08.08.2019, 16:08 (vor 98 Tagen) @ Kraiburger

Derweil hat Biero via DB24 präventiv die nächste Stufe gezündet, wenigstens mit Griss klappt das Zusammenspiel einwandfrei: „Bierofka fühlt sich von den Bossen im Stich gelassen (...)“. Schade, Biero wird mir von Mal zu Mal unsympathischer.


Abmahung wegen vereinsschädigendem Verhalten. Fertig.


Wenn man eine Aussage Bierofkas in db24 ernst nimmt, dann nimmt man die ganze Plattform damit ernst.

Nicht übers Stöckchen hupfen!

Das sehe ich vollkommen anders. Hier geht es doch nicht um den komischen Blogger, sondern um eine öffentliche Aussage von Daniel Bierofka. Klar muss man das verifizieren, aber dazu kann man den Trainer ja befragen. Danach erklärt man ihm, dass dieses Verhalten geschäftsschädigend ist, und wir so etwas intern klären. Dann spricht man intern eine Abmahnung aus. Gleichzeitig erwartet man, dass er das im gleichen Medium gerade biegt. Sollte sich der Blogger hier querstellen, bekommt er Hausverbot.

Aber wenn Herr Bierofka ungestraft hier Vorgesetzte anpissen kann, dann können wir uns gleich TSV Bierofka&Sons nennen. Darum fände ich es im Gegenteil schon fast fahrlässig hier nicht durchzugreifen.

Und auch wenn es ordinär ist, aber: Da lassen sie mal ordentlich die Eier aus der Hose hängen, und selbst ist man zu blöd sie daran zu packen. Schöner geht es doch gar nicht mehr. Außer natürlich, man ist einer Meinung mit dem komischen Blogger und der Familie Bierofka, wenn es um den TSV geht.

Nachtrag, weils witzig ist ...

Kraiburger, Freitag, 09.08.2019, 10:09 (vor 97 Tagen) @ Kraiburger

Die tz hat die Aussagen von Bierofka nun ebenfalls thematisiert, beruft sich allerdings nicht auf DenBlogger24, sondern auf die Bild, welche wohl ebenfalls dabei war.

Aber die Interpretation der tz ist wieder ganz anders als beim Griss, nämlich wird dort eine Missstimmung zwischen Bierofka und Gorenzel erzeugt.

Nachtrag, weils witzig ist ...

tomtom, Freitag, 09.08.2019, 10:43 (vor 97 Tagen) @ Kraiburger

Und Gorenzel gorenzelt wiederum über die 2000 Verträge die er urplötzlich zu verlängern hat und dies unter den achso schröcklichen Umstände, die ihn tagtäglich plagen.

Die tz hat die Aussagen von Bierofka nun ebenfalls thematisiert, beruft sich allerdings nicht auf DenBlogger24, sondern auf die Bild, welche wohl ebenfalls dabei war.

Aber die Interpretation der tz ist wieder ganz anders als beim Griss, nämlich wird dort eine Missstimmung zwischen Bierofka und Gorenzel erzeugt.

Nachtrag, weils witzig ist ...

Randpositionslöwe, Freitag, 09.08.2019, 11:44 (vor 97 Tagen) @ Kraiburger

Die tz hat die Aussagen von Bierofka nun ebenfalls thematisiert, beruft sich allerdings nicht auf DenBlogger24, sondern auf die Bild, welche wohl ebenfalls dabei war.

Aber die Interpretation der tz ist wieder ganz anders als beim Griss, nämlich wird dort eine Missstimmung zwischen Bierofka und Gorenzel erzeugt.

Lustig ist, dass sich der Blogger anscheinend nicht getraut hat die „Bosse“ etwas präziser zu benennen. Die TZ wird da schon etwas deutlicher. Nichtsdestotrotz pisst hier ein Angestellter öffentlich seine Vorgesetzten an. Warum man sich das gefallen lässt ist mir ein Rätsel. Dem Hasan wird ja jedes Chaos bei uns recht sein. Scharold und wenn es auf Anweisung des e.v. ist, müsste aber reagieren. Und zwar auch mal so massiv, dass dieser Amateurtrainer weiß um was es geht.

Nachtrag, weils witzig ist ...

A.S., Freitag, 09.08.2019, 12:03 (vor 97 Tagen) @ Randpositionslöwe

Wie sollte da der e.V. eine Anweisung geben? Mit 50+1?

Nachtrag, weils witzig ist ...

ex-mitglied, Freitag, 09.08.2019, 12:19 (vor 97 Tagen) @ A.S.

Wie sollte da der e.V. eine Anweisung geben? Mit 50+1?

genauer:
60+1 (oE) mit Brief und Ziege(warm)!
:-D

Nachtrag, weils witzig ist ...

Randpositionslöwe, Freitag, 09.08.2019, 14:09 (vor 97 Tagen) @ A.S.

Wie sollte da der e.V. eine Anweisung geben? Mit 50+1?

Als Ultima Ratio ja.

So grundsätzliche Richtlinien wie in einem seriösen Unternehmen Öffentlichkeitsarbeit praktiziert wird, müssen in Absprache mit der GF schon auch vom verantwortlichen Gesellschafter (e.V. = 60 + kalte Ziege) vorgegeben werden. Aber man hatte sich das m.W. doch sowieso schon auf die Fahnen geschrieben. Warum Herr Bierofka da meint, er kann machen was er will, und muss sich nicht daran halten, kann kein Außenstehender beurteilen.

Und jetzt kommen wir zu e.V. Seite. Wenn ich die Lage bei 60 insgesamt verbessern will, muss ich manchmal wohl in den sauren Apfel beißen und auch Vereinsikonen auf Ihr entsprechendes Maß hinweisen. Wenn Herr Scharold das nicht erkennt, muss das Präsidium per 60 + Kalter Ziege dem Herrn Scharold das begreiflich machen, und dieser wiederum dem Herrn Bierofka. Und wenn ich eh schon unzufrieden mit seinem Mondvertrag bin, dann schiebe ich noch eine Abmahnung hinterher, weil mir die irgendwann vielleicht sehr nützlich ist.

Nachtrag, weils witzig ist ...

laimerloewe (c), Freitag, 09.08.2019, 14:29 (vor 97 Tagen) @ Randpositionslöwe

ich finde scharold und gorenzel als "bosse" müssten schon ein Eigeninteresse haben, dass ihre untergebenen (öffentlich) nicht so über sie reden und entsprechende Maßnahmen ergreifen. ich kann mir aber gut vorstellen, dass sie glauben, mit Kritik oder gar Maßregelung am heiligen biero noch größeres Unheil oder eine Schwächung ihrer position zu verursachen.

Nachtrag, weils witzig ist ...

Joerg ⌂ @, Freitag, 09.08.2019, 15:55 (vor 97 Tagen) @ laimerloewe (c)

ich finde scharold und gorenzel als "bosse" müssten schon ein Eigeninteresse haben, dass ihre untergebenen (öffentlich) nicht so über sie reden und entsprechende Maßnahmen ergreifen. ich kann mir aber gut vorstellen, dass sie glauben, mit Kritik oder gar Maßregelung am heiligen biero noch größeres Unheil oder eine Schwächung ihrer position zu verursachen.

ich gab mir jetzt das ganze mal bei tz (und was man hier nicht sagen darf) durchgelesen, mit dem, dass alles über seine schultern geht (auch transfers) kann er ja nur gorenzel meinen, und zu was man den braucht, wenn dem so ist, ist mir dann schleierhaft

Nachtrag, weils witzig ist ...

Randpositionslöwe, Freitag, 09.08.2019, 17:26 (vor 97 Tagen) @ laimerloewe (c)

ich finde scharold und gorenzel als "bosse" müssten schon ein Eigeninteresse haben, dass ihre untergebenen (öffentlich) nicht so über sie reden und entsprechende Maßnahmen ergreifen.

Sollte man meinen.

Ich kann mir aber gut vorstellen, dass sie glauben, mit Kritik oder gar Maßregelung am heiligen biero noch größeres Unheil oder eine Schwächung ihrer position zu verursachen.

Ich glaube auch, dass sie das lieber laufen lassen. Warum sollten sie sich auch auf diese Schlammschlacht einlassen. Eine entsprechende Konsequenz im Handeln stellt sich wahrscheinlich im Lebenslauf schlechter dar, als wenn man einfach nichts tut. Und nachdem ihnen der TSV sowieso am A... vorbei geht, kann es ihnen ja auch egal sein.


Im Sinne des TSV ist es halt schade, wenn man immer wieder solche Pfeifen einstellt.

We need a new Biero!!1!

laimerloewe (c), Donnerstag, 08.08.2019, 13:39 (vor 98 Tagen) @ Cassandra Complex

grad kam im radio von Tina tunrer: we don´t need another biero

We need a new Biero!!1!

tomtom, Donnerstag, 08.08.2019, 14:26 (vor 98 Tagen) @ laimerloewe (c)

Bei unwichtigen Dingen habe ich ein hervorragendes Gedächtnis ...:-D

grad kam im radio von Tina tunrer: we don´t need another biero

Schluss mit der Bierokratie!

tomtom, Freitag, 09.08.2019, 17:31 (vor 97 Tagen) @ Cassandra Complex

Ich fordere von unserem Trainer mehr Loyalität, Demut und Fingerspitzengefühl – kurzum etwas unbierokratischeres Handeln in Zukunft. (-;

We can be Bieros

Theo West, Freitag, 09.08.2019, 17:43 (vor 97 Tagen) @ tomtom

just for one day

Ich denke oft an Bieroschka

ex-mitglied, Samstag, 10.08.2019, 01:13 (vor 97 Tagen) @ Theo West

Kérem, Andi! Mach Signal!
:-D

Soviel Pivo kann ich gar nicht trinken....

friedhofstribüne, Samstag, 10.08.2019, 01:42 (vor 97 Tagen) @ ex-mitglied

damit ich das alles mit dem Biero aushalte.

BIEROTECHNIK IST KEIN VERBRECHEN!

Kraiburger, Samstag, 10.08.2019, 08:27 (vor 96 Tagen) @ friedhofstribüne

Man sollte diese ganzen Biero-Idioten fotografieren und melden!

Selbst Bieroglyphen helfen da ...

friedhofstribüne, Samstag, 10.08.2019, 08:48 (vor 96 Tagen) @ Kraiburger

Man sollte diese ganzen Biero-Idioten fotografieren und melden!

....nicht weiter. Die kann ja keiner lesen. :-(

wahrscheinlich bieroht das alles....

ex-mitglied, Samstag, 10.08.2019, 09:09 (vor 96 Tagen) @ friedhofstribüne

... auf einem großen Mißverständnis...

wahrscheinlich bieroht das alles....

tomtom, Samstag, 10.08.2019, 12:28 (vor 96 Tagen) @ ex-mitglied

Darauf werden sich wieder einige bierofen!

... auf einem großen Mißverständnis...

Avatar

BIEROTECHNIK IST KEIN VERBRECHEN!

Fred @, München, Sonntag, 11.08.2019, 08:59 (vor 95 Tagen) @ Kraiburger

Ich dachte Reisinger schafft die Bierotechnik ab. Diese Bieromanen sind har keine Löben nicht!

--
Sechzig München gibt's nur in Giasing!

Im Biero trinke ich nie

Theo West, Samstag, 10.08.2019, 08:36 (vor 96 Tagen) @ friedhofstribüne

o.T.

We need a new Biero!!1!

Bieroter, Samstag, 10.08.2019, 12:47 (vor 96 Tagen) @ Cassandra Complex

Hört endlich mit diesem Mist auf, sonst ist rate ich ihm zum Wechsel!

Wir würden ihn nehmen :-)

Südbieroler, Samstag, 10.08.2019, 13:02 (vor 96 Tagen) @ Bieroter

yelo

Wir würden ihn nehmen :-)

Wiesnwirt, Samstag, 10.08.2019, 13:25 (vor 96 Tagen) @ Südbieroler

Wir würden dich als Bierholer nehmen.

Ich trag aber keine...

Südbieroler, Samstag, 10.08.2019, 13:31 (vor 96 Tagen) @ Wiesnwirt

Bierozeitplattn in der Gegend rum.

Avatar

We need a new Biero!!1!

Fred @, München, Sonntag, 11.08.2019, 09:01 (vor 95 Tagen) @ Bieroter

Stimmt. Biermasens sucht grad.

--
Sechzig München gibt's nur in Giasing!

We need a new Biero!!1!

laimerloewe (c), Montag, 12.08.2019, 09:29 (vor 94 Tagen) @ Fred

aber uns gibt es doch ein gewisses bieroklammern zu beobachten

Lesen die Biero-Berater etwa hier mit ...

tomtom, Montag, 12.08.2019, 11:47 (vor 94 Tagen) @ Cassandra Complex

... Griss tischte gestern eine Rührstory von der Saisonvorbereitung in Plattling auf, in welcher Biero eine Autogrammstunde gegen Bezahlung einer Hotelrechnung für die Mannschaft gab und anschließend zusätzlich 700 Euro aus dem eigenen Geldbeutel für die Übernachtungen spendete. Heute hievt er die Story noch mal hoch, mei oh mei!

Der Artikel endet in typischer Manier: „Der weiß-blaue Konsolidierungskurs - der Profifußball beim TSV 1860 stößt immer mehr an seine Grenzen…“

Mal so eine Frage ...

Kraiburger, Montag, 12.08.2019, 13:46 (vor 94 Tagen) @ tomtom

Hat OMG eigentlich jemals eine Alternative zum Konsolidierungskurs genannt?

Ja

Zausl, Montag, 12.08.2019, 14:14 (vor 94 Tagen) @ Kraiburger

unendliche Kredite unsers Gönners

Ja

Kraiburger, Montag, 12.08.2019, 15:48 (vor 94 Tagen) @ Zausl

unendliche Kredite unsers Gönners

:-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D

Nein, ich mein im Ernst?

Ja

harie(ohne R), Montag, 12.08.2019, 16:17 (vor 94 Tagen) @ Kraiburger

unendliche Kredite unsers Gönners


:-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D

Nein, ich mein im Ernst?

Das ist sein Ernst.
Kredite von Hasan für den Aufstieg bis zur 1. Liga und dann kann mans ja mit den Gewinnen dort zurückzahlen.

Ja

Kraiburger, Montag, 12.08.2019, 16:47 (vor 94 Tagen) @ harie(ohne R)

unendliche Kredite unsers Gönners


:-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D

Nein, ich mein im Ernst?


Das ist sein Ernst.
Kredite von Hasan für den Aufstieg bis zur 1. Liga und dann kann mans ja mit den Gewinnen dort zurückzahlen.

Naja,

das ist ein ziemlicher Blödsinn.

Aber als schlauer Mensch weiß er das bestimmt selbst.

Ja

Zausl, Montag, 12.08.2019, 16:48 (vor 94 Tagen) @ Kraiburger

wer ist schlau?

Ja

BlueMagic, Montag, 12.08.2019, 17:03 (vor 94 Tagen) @ Zausl

Er meint vermutlich, dass sich der OG selbst für schlau hält.
Das ist sehr wahrscheinlich auch so. Denn wer mit einem Blog über Sechzig soo erfolgreich ist, muss sich selbst für schlau halten.

Ja

Kraiburger, Montag, 12.08.2019, 17:26 (vor 94 Tagen) @ BlueMagic

Er meint vermutlich, dass sich der OG selbst für schlau hält.
Das ist sehr wahrscheinlich auch so. Denn wer mit einem Blog über Sechzig soo erfolgreich ist, muss sich selbst für schlau halten.

Und er ist nicht nur schlau, sondern auch der beste Fußballer der Welt. Schließlich kann er JEDEN von uns in der Telefonzelle ausspielen.

Leider gibts nur keine Telefonzellen mehr ...

Ja

laimerloewe (c), Dienstag, 13.08.2019, 15:57 (vor 93 Tagen) @ Kraiburger

evtl. liegt das aber auch daran, dass außer ihm keiner mehr in eine Telefonzelle passen würde.

Ja

ex-mitglied, Dienstag, 13.08.2019, 16:57 (vor 93 Tagen) @ laimerloewe (c)

evtl. liegt das aber auch daran, dass außer ihm keiner mehr in eine Telefonzelle passen würde.

Ich glaub, das heißt medizinisch "Zellulitis"...

schnell wegrenn

Lesen die Biero-Berater etwa hier mit ...

nordkurvenasso, Montag, 12.08.2019, 17:12 (vor 94 Tagen) @ tomtom

... Griss tischte gestern eine Rührstory von der Saisonvorbereitung in Plattling auf, in welcher Biero eine Autogrammstunde gegen Bezahlung einer Hotelrechnung für die Mannschaft gab und anschließend zusätzlich 700 Euro aus dem eigenen Geldbeutel für die Übernachtungen spendete. Heute hievt er die Story noch mal hoch, mei oh mei!

Der Artikel endet in typischer Manier: „Der weiß-blaue Konsolidierungskurs - der Profifußball beim TSV 1860 stößt immer mehr an seine Grenzen…“

Naja- falls die Story tstsächlich stimmt find ich die Entwicklung äußerst bedenklich - und ganz frei erfinden tut Griss auch ned - wenn, dann gibt er die Wahrheit eher sinnentstellend wider

A bisserl sollten reisinger und Co sich schon bewegen

Hoffe aber die Geschichte ist eine Ente

Lesen die Biero-Berater etwa hier mit ...

tomtom, Montag, 12.08.2019, 19:08 (vor 94 Tagen) @ nordkurvenasso

Ja, frei erfinden tut der Griss nicht, diese Blöße möchte er sich nicht auch noch geben, das würde seine Image endgültig ruinieren, aber man kann das Ganze ja so oder so darstellen, da ist er schon Profi.

M. E. ist nicht der E.V. dafür zuständig, ob die Mannschaft eine zusätzliche Übernachtung bezahlt bekommt oder nicht. Aber im Grunde hast Du schon recht, dass Robert sich auch mal zu solcherlei Dingen rühren und der Mythenbildung von St. Bierofka Einhalt gebieten.

... Griss tischte gestern eine Rührstory von der Saisonvorbereitung in Plattling auf, in welcher Biero eine Autogrammstunde gegen Bezahlung einer Hotelrechnung für die Mannschaft gab und anschließend zusätzlich 700 Euro aus dem eigenen Geldbeutel für die Übernachtungen spendete. Heute hievt er die Story noch mal hoch, mei oh mei!

Der Artikel endet in typischer Manier: „Der weiß-blaue Konsolidierungskurs - der Profifußball beim TSV 1860 stößt immer mehr an seine Grenzen…“


Naja- falls die Story tstsächlich stimmt find ich die Entwicklung äußerst bedenklich - und ganz frei erfinden tut Griss auch ned - wenn, dann gibt er die Wahrheit eher sinnentstellend wider

A bisserl sollten reisinger und Co sich schon bewegen

Hoffe aber die Geschichte ist eine Ente

Lesen die Biero-Berater etwa hier mit ...

havo, Montag, 12.08.2019, 21:07 (vor 94 Tagen) @ tomtom

Da würde er sich aber auf ganz dünnes eis begeben.
Die Leute um den Biero haben das schon ganz schön clever angestellt, mit dessen
Löwen Heiligsprechung.

Wenn die e. V. Seite Biero öffentlich angehen würde, bin ich mir sicher, dass auch der Boulevard das dankend aufnähme. Was da am Ende rauskommt, kannst nicht abschätzen.

Die normalen Fans haben doch keine ahnung über die Vertragshintergründe. Die e.V.ler werden den Teufel tun, da was öffentlich zu machen.

Im Prinzip, müssens hoffen, dass ddie Saison eingermaßen gut geht. Handlungsspielraum habens sowieso nicht.

Ich würde dem Gorenzel an Weihnachten leise Servus sagen und einen Geschäftsführer für die KgaA
mit Fußballhintergrund suchen, der genügend Eier hat um sich der Situation gewachsen zu fühlen. Den mußt dann mit 50+1 durchsetzen und den Scharold wieder in die Buchhaltung zurückversetzen.

Nur dann kann man auch die Baustellen angehen. Ich tu mir da aber leicht.
Hab im Moment auch keinen Kandidaten im Kopf, der sich das antuen würde. Vor allem braucht er auch a gscheide Rechte, um den Austin Bauers in die Schranken zu weisen.

Lesen die Biero-Berater etwa hier mit ...

Randpositionslöwe, Dienstag, 13.08.2019, 13:43 (vor 93 Tagen) @ havo

Da würde er sich aber auf ganz dünnes eis begeben.
Die Leute um den Biero haben das schon ganz schön clever angestellt, mit dessen
Löwen Heiligsprechung.

Wenn die e. V. Seite Biero öffentlich angehen würde, bin ich mir sicher, dass auch der Boulevard das dankend aufnähme. Was da am Ende rauskommt, kannst nicht abschätzen.

Das kann auch nicht das Präsidium erledigen. Dafür hat es einen Geschäftsführer, der sich darum kümmern muss, dass es in der Gesellschaft nicht zugeht wie bei den Kanickelzüchtern, wo jeder mal jeden öffentlich in die Pfanne haut. Wenn ich meinen Mitarbeiter aber nicht rechtzeitig in die Schranken weise, bekomme ich diese Schiefstellung nie geregelt. Ein Dilemma.

Die normalen Fans haben doch keine ahnung über die Vertragshintergründe. Die e.V.ler werden den Teufel tun, da was öffentlich zu machen.

Im Prinzip, müssens hoffen, dass ddie Saison eingermaßen gut geht. Handlungsspielraum habens sowieso nicht.

Und dafür haben wir unter großen Geburtsschmerzen diese KGaA gerettet?
Dafür haben wir dann immer wieder versucht mit diesem Investor klar zu kommen?
Dazu beugen wir die eigenen Aussagen bzgl. 2 MIO, um dann nicht politischen Selbstmord zu begehen?
Und dafür darf dieser komische Blogger, dieser Heldentrainer und diese Geschäftsführer diletieren und machen was sie wollen?
Ganz ehrlich frage ich mich da schon, ob es das alles wert ist, und was der TSV so als theoretische Komponente gesehen davon hat. Wo ist da objektiv der Mehrwert?

Ich würde dem Gorenzel an Weihnachten leise Servus sagen und einen Geschäftsführer für die KgaA
mit Fußballhintergrund suchen, der genügend Eier hat um sich der Situation gewachsen zu fühlen. Den mußt dann mit 50+1 durchsetzen und den Scharold wieder in die Buchhaltung zurückversetzen.

Nur dann kann man auch die Baustellen angehen. Ich tu mir da aber leicht.
Hab im Moment auch keinen Kandidaten im Kopf, der sich das antuen würde. Vor allem braucht er auch a gscheide Rechte, um den Austin Bauers in die Schranken zu weisen.

Du weißt, dass GG bis 21 Vertrag hat? Das wird teuer wenn du ihn 1,5 Jahre frei stellst. Ganz abgesehen davon ob Familie Bierofka damit einverstanden ist, bzw. was der Blogger dann wieder schreibt. Und außerdem ist man dann sicher
schon wieder zu nah an irgendwelchen Wahlen oder Entscheidungen.

Und nachdem ich dir zustimme, dass wir beide es zu leicht haben, höre ich jetzt besser auf.

Lesen die Biero-Berater etwa hier mit ...

havo, Dienstag, 13.08.2019, 16:46 (vor 93 Tagen) @ Randpositionslöwe

Ich bin da in fast allen Punkten bei dir.
GG hat meines Wissens nur Vertrag bis Ende des Jahres. Kann mich aber auch irren.
Biero ist der mit dem langen Vertrag.

Was das Ende des Schreckens betrifft, sind wir ähnlich wie bei der Rückkehr ins GWS von der "Dummheit" des Mitgesellschafters abhängig.
Aber wer weiß, was einmal geklappt hat....

Lesen die Biero-Berater etwa hier mit ...

harie(ohne R), Montag, 12.08.2019, 21:10 (vor 94 Tagen) @ tomtom

Mein Gott das ist völlig normal.
Biero hatte damals bei seinem Schuhsponsor auch eine Autogrammstunde gegeben.

Man sollte sich lieber fragen warum einem Hotelier das nicht mehr wert ist als 2000 Euro dass der TSV 1860 in seinem Hotel nächtigt und noch dazu eine Autogrammstunde stattfindet. Und das in der Löwenhochburg Niederbayern.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum
Follow @loewenbar