Teufel verkaufen sich an den Teufel (Forum)

Amafan, Montag, 13.05.2019, 17:01 (vor 101 Tagen)

„Wir freuen uns sehr, dass der FC Bayern München sich bereit erklärt hat, ein Freundschaftsspiel auf dem Betzenberg gegen uns auszutragen. Die Einnahmen sind ein wichtiger Bestandteil im Rahmen unseres Zulassungsverfahren. Für diese Unterstützung sind wir den Verantwortlichen vom FC Bayern München sehr dankbar und freuen uns auf das Aufeinandertreffen am 27. Mai“, erklärte FCK-Geschäftsführer Sport Martin Bader auf der Homepage des FCK.

https://www.faszination-fankurve.de/index.php?head=FC-Bayern-zum-Retterspiel-auf-dem-Betzenberg&folder=sites&site=news_detail&news_id=20264

Gegen jeden anderen Gegner hätte es sicher auch ein volles Haus gegeben, aber nein...

Teufel verkaufen sich an den Teufel

tomtom, Montag, 13.05.2019, 17:22 (vor 101 Tagen) @ Amafan

Meldete DieRote24 aka DieBlaue24 schon vor einigen Tagen, natürlich mit dem obligatorischen Seitenhieb: „Auf Hilfe von den Roten brauchen die Löwen nicht mehr hoffen - nicht zuletzt wegen der dümmlichen Aussage des amtierenden Präsidenten Robert Reisinger bei der Aufstiegsparty 2018: “Scheiß FC Bayern!”.

„Wir freuen uns sehr, dass der FC Bayern München sich bereit erklärt hat, ein Freundschaftsspiel auf dem Betzenberg gegen uns auszutragen. Die Einnahmen sind ein wichtiger Bestandteil im Rahmen unseres Zulassungsverfahren. Für diese Unterstützung sind wir den Verantwortlichen vom FC Bayern München sehr dankbar und freuen uns auf das Aufeinandertreffen am 27. Mai“, erklärte FCK-Geschäftsführer Sport Martin Bader auf der Homepage des FCK.

https://www.faszination-fankurve.de/index.php?head=FC-Bayern-zum-Retterspiel-auf-dem-Betzenberg&folder=sites&site=news_detail&news_id=20264

Gegen jeden anderen Gegner hätte es sicher auch ein volles Haus gegeben, aber nein...

Teufel verkaufen sich an den Teufel

United Sixties, Montag, 13.05.2019, 18:00 (vor 101 Tagen) @ tomtom

Und genau dieses Beispiel beweist den unzubändigen Hass des Bloggers auf die Person Reisinger und andere gewählte Vereinsvertreter.
Daher muss der Vereinsauschluss sowie ein Trainingsgeländeverbot kommen, um dieser unsäglichen Spalterei auf dieser Ebene endlich entgegenzuwirken. Das hat nichts mehr mit Meinungs-oder gar Pressefreiheit zu tun, sondern ist ausschließlich vereinsschädigendes Verhalten.

Teufel verkaufen sich an den Teufel

der chefanmerker, Dienstag, 14.05.2019, 07:08 (vor 101 Tagen) @ United Sixties

das denke ich mir seit jahren. doch passieren tut nichts...

Teufel verkaufen sich an den Teufel

nordkurvenasso, Dienstag, 14.05.2019, 08:22 (vor 101 Tagen) @ United Sixties
bearbeitet von nordkurvenasso, Dienstag, 14.05.2019, 09:03

Einfacher wäre ein doppeldurchmarsch. Extra für griss, grosser , heiß,, saki und Konsorten

Gegen Montagsspiele! (o.T.)

Ludwigshafener, Dienstag, 14.05.2019, 10:38 (vor 101 Tagen) @ Amafan

-

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum
Follow @loewenbar