Gaaaanz schwacher (Forum)

Commander, Mittwoch, 03.04.2019, 15:12 (vor 78 Tagen)

Mainstreamschreiber:

https://www.tz.de/sport/1860-muenchen/tsv-1860-muenchen-gorenzel-wehrt-sich-gegen-fans-und-wuenscht-sich-mehr-positiven-support-12100696.html?fbclid=IwAR2TAXeJYoQKRcWzg41mDNZb1QJfNGqO_f7inHbpHw6TmxfBBRyPznqMSh4

Dass GGs Rumgejammere über das reduzierte Budget der Auslöser des Plakats war, wusste der Schmierer nicht oder ignorierte es einfach.

Gaaaanz schwacher

friedhofstribüne, Mittwoch, 03.04.2019, 17:14 (vor 77 Tagen) @ Commander
bearbeitet von friedhofstribüne, Mittwoch, 03.04.2019, 17:26

Mainstreamschreiber:

https://www.tz.de/sport/1860-muenchen/tsv-1860-muenchen-gorenzel-wehrt-sich-gegen-fans-und-wuenscht-sich-mehr-positiven-support-12100696.html?fbclid=IwAR2TAXeJYoQKRcWzg41mDNZb1QJfNGqO_f7inHbpHw6TmxfBBRyPznqMSh4

Dass GGs Rumgejammere über das reduzierte Budget der Auslöser des Plakats war, wusste der Schmierer nicht oder ignorierte es einfach.

Bei unseren Ultras brauchst aber auch manchmal ein operation manual. :-( Wenn sie sein jammern stört, sollen sie es halt auch so schreiben. Arbeiten tut er ja, wenn man ihm glauben mag. Ob und wieviel und wie gut ist halt immer die Frage. Laut ihm jedenfalls mehr als sein Arbeitspapier hergibt. Vielleicht kann ihm der Saki da helfen. Der sollte sich doch da auskennen. :-D

Noch besser ist aber sein Gönner, der inzwischen auch individuell inhaltlich etwas auffällige Investor. Vielleicht bräuchte der einmal professionelle Hilfe. Es gibt doch soviele Beratungsstellen. :-|

Da fehlt bloß noch der sich bedroht fühlende Blogger auf Auswärtsfahrt, und schon geht es los das Calafati Ringlspui.

60 ist der geilste Club der Welt...

Gaaaanz schwacher

Commander, Mittwoch, 03.04.2019, 19:34 (vor 77 Tagen) @ friedhofstribüne

Mainstreamschreiber:

https://www.tz.de/sport/1860-muenchen/tsv-1860-muenchen-gorenzel-wehrt-sich-gegen-fans-und-wuenscht-sich-mehr-positiven-support-12100696.html?fbclid=IwAR2TAXeJYoQKRcWzg41mDNZb1QJfNGqO_f7inHbpHw6TmxfBBRyPznqMSh4

Dass GGs Rumgejammere über das reduzierte Budget der Auslöser des Plakats war, wusste der Schmierer nicht oder ignorierte es einfach.


Bei unseren Ultras brauchst aber auch manchmal ein operation manual. :-( Wenn sie sein jammern stört, sollen sie es halt auch so schreiben.

Aber genau das muss man ihnen doch zugute halten.

Würde man von besoffenen, brandstiftenden, krakeelenden Raufbolden nicht eher Plakate erwarten wie, "Gorenzel, halts Maul, Du Schluchtenscheißer!"

Aber nein, pietätvoll verschweigen sie sein Fehlverhalten und weisen ihn stattdessen höflichst auf seine arbeitsvertraglichen Pflichten hin. Das ist ganz feine Feder!!!

Gaaaanz schwacher

friedhofstribüne, Donnerstag, 04.04.2019, 10:06 (vor 77 Tagen) @ Commander

Mainstreamschreiber:

https://www.tz.de/sport/1860-muenchen/tsv-1860-muenchen-gorenzel-wehrt-sich-gegen-fans-und-wuenscht-sich-mehr-positiven-support-12100696.html?fbclid=IwAR2TAXeJYoQKRcWzg41mDNZb1QJfNGqO_f7inHbpHw6TmxfBBRyPznqMSh4

Dass GGs Rumgejammere über das reduzierte Budget der Auslöser des Plakats war, wusste der Schmierer nicht oder ignorierte es einfach.


Bei unseren Ultras brauchst aber auch manchmal ein operation manual. :-( Wenn sie sein jammern stört, sollen sie es halt auch so schreiben.


Aber genau das muss man ihnen doch zugute halten.

Würde man von besoffenen, brandstiftenden, krakeelenden Raufbolden nicht eher Plakate erwarten wie, "Gorenzel, halts Maul, Du Schluchtenscheißer!"

Aber nein, pietätvoll verschweigen sie sein Fehlverhalten und weisen ihn stattdessen höflichst auf seine arbeitsvertraglichen Pflichten hin. Das ist ganz feine Feder!!!

Naja, ich glaube dass sie ihm weder vorhalten dass er Österreicher sei, noch dass er nicht arbeitet. Vielmehr vermute ich, er solle sich weniger in die Vereinspolitik und den Konsolidierungskurs einmischen. Ich kann das aber nur vermuten, weil das so nicht auf dem Banner steht. Für mich persönlich übertreibe ich natürlich, aber der unbeteiligte AZ/TZ Leser kann das vielleicht wirklich nicht einschätzen.

Gaaaanz schwacher

Busfahra_, Donnerstag, 04.04.2019, 10:08 (vor 77 Tagen) @ friedhofstribüne

Naja, ich glaube dass sie ihm weder vorhalten dass er Österreicher sei, noch dass er nicht arbeitet. Vielmehr vermute ich, er solle sich weniger in die Vereinspolitik und den Konsolidierungskurs einmischen. Ich kann das aber nur vermuten, weil das so nicht auf dem Banner steht. Für mich persönlich übertreibe ich natürlich, aber der unbeteiligte AZ/TZ Leser kann das vielleicht wirklich nicht einschätzen.

In der heutingen SZ wird zumindest auf die (mutmaßlichen) Gründe für das Transpartent hingewiesen;-)

Gaaaanz schwacher

friedhofstribüne, Donnerstag, 04.04.2019, 13:20 (vor 77 Tagen) @ Busfahra_

Naja, ich glaube dass sie ihm weder vorhalten dass er Österreicher sei, noch dass er nicht arbeitet. Vielmehr vermute ich, er solle sich weniger in die Vereinspolitik und den Konsolidierungskurs einmischen. Ich kann das aber nur vermuten, weil das so nicht auf dem Banner steht. Für mich persönlich übertreibe ich natürlich, aber der unbeteiligte AZ/TZ Leser kann das vielleicht wirklich nicht einschätzen.


In der heutingen SZ wird zumindest auf die (mutmaßlichen) Gründe für das Transpartent hingewiesen;-)

Darum habe ich die SZ und ihre gscheiden Leser da gar nicht mit einbezogen. :-D

Olli, you are the best troublemaker

Kiamsi Nasah, Mittwoch, 03.04.2019, 18:18 (vor 77 Tagen) @ Commander

Mainstreamschreiber:

https://www.tz.de/sport/1860-muenchen/tsv-1860-muenchen-gorenzel-wehrt-sich-gegen-fans-und-wuenscht-sich-mehr-positiven-support-12100696.html?fbclid=IwAR2TAXeJYoQKRcWzg41mDNZb1QJfNGqO_f7inHbpHw6TmxfBBRyPznqMSh4

Dass GGs Rumgejammere über das reduzierte Budget der Auslöser des Plakats war, wusste der Schmierer nicht oder ignorierte es einfach.

Great job, really!

München – Das jüngste und erschreckendste Beispiel hatte sich am Samstag zugetragen, als der ICE aus Braunschweig einen Notstopp einlegen musste, weil der Betreiber eines polarisierenden 1860-Blogs von Gesinnungsgegnern attackiert wurde.

Olli, you are the best troublemaker

neutraler beobachter, Mittwoch, 03.04.2019, 20:10 (vor 77 Tagen) @ Kiamsi Nasah

jetzt manipuliert er schon den bahnverkehr, wo führt das noch hin?

Mainstreamschreiber:

https://www.tz.de/sport/1860-muenchen/tsv-1860-muenchen-gorenzel-wehrt-sich-gegen-fans-und-wuenscht-sich-mehr-positiven-support-12100696.html?fbclid=IwAR2TAXeJYoQKRcWzg41mDNZb1QJfNGqO_f7inHbpHw6TmxfBBRyPznqMSh4

Dass GGs Rumgejammere über das reduzierte Budget der Auslöser des Plakats war, wusste der Schmierer nicht oder ignorierte es einfach.


Great job, really!

München – Das jüngste und erschreckendste Beispiel hatte sich am Samstag zugetragen, als der ICE aus Braunschweig einen Notstopp einlegen musste, weil der Betreiber eines polarisierenden 1860-Blogs von Gesinnungsgegnern attackiert wurde.

Worum es tatsächlich geht

Presseschau, Donnerstag, 04.04.2019, 15:33 (vor 77 Tagen) @ Commander

schreibt die SZ: https://www.sueddeutsche.de/sport/muenchen-bekennerbrief-1.4395772

"Der oder diejenigen, die hinter dieser seltsamen Kampagne stecken, sollen sich outen", forderte der Investor. "Herr Gorenzel, der anfangs in meinen Überlegungen nicht erste Wahl war, hat mich im vergangenen Jahr selbst eines Besseren belehrt. Gorenzel ist kompetent, fleißig und ein Mensch mit einem guten Charakter." Daher fordere er "das Präsidium des TSV 1860 München e.V. auf, sich endgültig zu unserem Trainer Bierofka, Sport-Geschäftsführer Gorenzel und zu unserer Mannschaft uneingeschränkt zu bekennen". Reisinger zeigte sich gegenüber der SZ irritiert von dieser Aufforderung: "Warum soll ich mich zu Günther Gorenzel bekennen? Wir vom e.V. haben ihn doch als Sportlichen Leiter mittels 50+1 eingestellt, und die Bestellung zum Geschäftsführer haben nicht wir verzögert, sondern die Beiratsmitglieder von HAM."

Der Boulevard geht HI auf den Leim.

Worum es tatsächlich geht

Randpositionslöwe, Donnerstag, 04.04.2019, 15:49 (vor 77 Tagen) @ Presseschau

schreibt die SZ: https://www.sueddeutsche.de/sport/muenchen-bekennerbrief-1.4395772

"Der oder diejenigen, die hinter dieser seltsamen Kampagne stecken, sollen sich outen", forderte der Investor. "Herr Gorenzel, der anfangs in meinen Überlegungen nicht erste Wahl war, hat mich im vergangenen Jahr selbst eines Besseren belehrt. Gorenzel ist kompetent, fleißig und ein Mensch mit einem guten Charakter." Daher fordere er "das Präsidium des TSV 1860 München e.V. auf, sich endgültig zu unserem Trainer Bierofka, Sport-Geschäftsführer Gorenzel und zu unserer Mannschaft uneingeschränkt zu bekennen". Reisinger zeigte sich gegenüber der SZ irritiert von dieser Aufforderung: "Warum soll ich mich zu Günther Gorenzel bekennen? Wir vom e.V. haben ihn doch als Sportlichen Leiter mittels 50+1 eingestellt, und die Bestellung zum Geschäftsführer haben nicht wir verzögert, sondern die Beiratsmitglieder von HAM."

Der Boulevard geht HI auf den Leim.

Glaubt man Insidern, war es aber auch für den e.V eher eine Zweitlösung um die drohende Keule A.P. als GF zu verhindern. Weil ein bißchen einen Liebesbeweis, möchte unser Löwenfreund Hasan doch immer haben, wenn er wieder Geld zur Verfügung (ähem in Aussicht) stellt. Das der Günther jetzt so gorenzelt konnte ja keiner wissen. Obwohl sich das mit dem Balkon schon zeitlich überschnitten hat, und die ja schon damals anscheinend best buddies waren.

Worum es tatsächlich geht

United Sixties, Freitag, 05.04.2019, 11:06 (vor 76 Tagen) @ Randpositionslöwe

Jeder Sportdirektor, GF Sport , Manager oder Profitrainer wünscht sich doch das Maximum an finanziellen Mitteln, um seine Ziele schneller zu erreichen. Vielleicht sollte man etwas milder mit dem Günter umgehen und erstmal abwarten, wie die sportliche Bilanz im NLZ und dritter Liga in einem oder zwei Jahren aussieht. Löwenthema Geduld!

Worum es tatsächlich geht

tomtom, Freitag, 05.04.2019, 11:57 (vor 76 Tagen) @ United Sixties

Aber vor jedem Journalisten, der ihn anspricht, erst mal die große Mimimi-Oper zu geben (vulgo: zu gorenzeln) ist für den Verein auch nicht förderlich.

Jeder Sportdirektor, GF Sport , Manager oder Profitrainer wünscht sich doch das Maximum an finanziellen Mitteln, um seine Ziele schneller zu erreichen. Vielleicht sollte man etwas milder mit dem Günter umgehen und erstmal abwarten, wie die sportliche Bilanz im NLZ und dritter Liga in einem oder zwei Jahren aussieht. Löwenthema Geduld!

Worum es tatsächlich geht

Randpositionslöwe, Freitag, 05.04.2019, 14:09 (vor 76 Tagen) @ United Sixties

Jeder Sportdirektor, GF Sport , Manager oder Profitrainer wünscht sich doch das Maximum an finanziellen Mitteln, um seine Ziele schneller zu erreichen. Vielleicht sollte man etwas milder mit dem Günter umgehen und erstmal abwarten, wie die sportliche Bilanz im NLZ und dritter Liga in einem oder zwei Jahren aussieht. Löwenthema Geduld!

Das ist doch das typische BlaBla. Natürlich möchte etc.etc.

Die Kritik hat aber weder etwas mit Geduld noch mit der sportlichen Bilanz zu tun.
Wenn ich in dieser Gemengelage in der sich die KGaA / e.V. / HAM befindet ständig über fehlende finanzielle Mittel gorenzel, befeuere ich den bestehenden Konflikt zwischen e.V. (wir wollen keine Darlehen) und HAM (natürlich bekommt ihr Geld wenn ihr macht was ich will). Das erzeugt Unruhe, und die ist schlecht fürs Geschäft und für das Ansehen von 60. Also lieber Günther. Arbeit machen, Klappe halten, und schon scheint wieder die Sonne bei Tag und bei Nacht....

So schwer ist das doch nicht zu verstehen.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum
Follow @loewenbar