„Kurz danach kam es zum sogenannten Scheich-Lied.“ (Forum)

tomtom, Montag, 01.04.2019, 15:22 (vor 80 Tagen)

Der Griss macht mir heute wieder Freude, vor allem mit solchen Sätzen. Im Satz davor verkündet er Ungeheuerliches: „Es dauerte nicht lange - bis die Fans nicht die Mannschaft, sondern plötzlich mit “Reisinger, Reisinger”-Sprechchören den Präsidenten feierten.“

„Kurz danach kam es zum sogenannten Scheich-Lied.“

Kraiburger, Montag, 01.04.2019, 15:46 (vor 80 Tagen) @ tomtom

Der Griss macht mir heute wieder Freude, vor allem mit solchen Sätzen. Im Satz davor verkündet er Ungeheuerliches: „Es dauerte nicht lange - bis die Fans nicht die Mannschaft, sondern plötzlich mit “Reisinger, Reisinger”-Sprechchören den Präsidenten feierten.“

Gerüchten zufolge hat der Griss auf der Rückfahrt im ICE noch einiges an Tohubahowu veranstaltet, sodass der Zug sogar eine halbe Stunde warten musste.

Ob er wirklich eine gfangt hat, wie es heißt, weiß ich nicht, weil ich selber gar nicht dabei war.

„Kurz danach kam es zum sogenannten Scheich-Lied.“

Ludwigshafener, Dienstag, 02.04.2019, 09:23 (vor 79 Tagen) @ Kraiburger


Gerüchten zufolge hat der Griss auf der Rückfahrt im ICE noch einiges an Tohubahowu veranstaltet, sodass der Zug sogar eine halbe Stunde warten musste.

Kann ich bestätigen, da anwesend. Ob es wirklich 30 Minuten waren, weiß ich nicht. Eher 10-15, habe aber auch nicht auf die Uhr geschaut. Im weiteren Verlauf wurde die Verspätung bis auf fünf Minuten (was ja bei der DB keine Verspätung ist), wieder aufgeholt.

Ob er wirklich eine gfangt hat, wie es heißt, weiß ich nicht, weil ich selber gar nicht dabei war.

Davon habe ich nix mitbekommen; war aber auch nicht die ganze Zeit "mittendrin". Ich wurde erst auf Grund dieses verlängerten Stopps neugierig und aufmerksam.

Gewalt gegen Griss?!!

Sohn des Landes der Schweiz-Bezwinger !, Mittwoch, 03.04.2019, 23:40 (vor 78 Tagen) @ Ludwigshafener

Bei aller Wut, auch meinerseits, gegen das widerliche Gebaren dieses Bloggers, irgendwie kann es so nicht weitergehen. Der unsägliche Streit zwischen Löwenfans muss endlich beendet werden. Diskussionen um den richtigen Weg, ja, Streit nein.

In der Tat wäre mal der erste Schritt, dass der Griss aufhört so ne Scheisse auf db24 zu schreiben. Leider ist davon nicht auszugehen. Dennoch bin ich vehement dagegen Gewalt gegen ihn anzuwenden. Das kann ganz einfach NICHT der Weg sein. Gewalt macht alles nur noch schlimmer.

Ich bin entsetzt darüber in Zeitungen zu lesen, dass ein ICE einen ausserplanmässigen Halt einlegen musste, weil der Griss eventuell geschlagen, auf jeden Fall aber mal von Löwenfans bedroht worden ist... :-(

Gewalt gegen Griss?!!

Hosea, Donnerstag, 04.04.2019, 09:27 (vor 77 Tagen) @ Sohn des Landes der Schweiz-Bezwinger !

Denn sie säen Wind und werden Sturm ernten. Ihre Saat soll nicht aufgehen; was dennoch aufwächst, bringt kein Mehl; und wenn es etwas bringen würde, sollen Fremde es verschlingen.

Gewalt gegen Griss?!!

friedhofstribüne, Donnerstag, 04.04.2019, 13:25 (vor 77 Tagen) @ Sohn des Landes der Schweiz-Bezwinger !

Ich bin entsetzt darüber in Zeitungen zu lesen, dass ein ICE einen ausserplanmässigen Halt einlegen musste, weil der Griss eventuell geschlagen, auf jeden Fall aber mal von Löwenfans bedroht worden ist... :-(


Du solltest warten bis etwas belegbares vorliegt. Bis jetzt weiß man ja eigentlich nur, dass er sich beim Zugbegleiter gemeldet hat, dieser die Polizei verständigt hat, und dann nichts weiter passiert ist. Oder hast du andere Quellen?

Gewalt gegen Griss?!!

Sohn des Landes der Schweiz-Bezwinger !, Donnerstag, 04.04.2019, 19:20 (vor 77 Tagen) @ friedhofstribüne

Du solltest warten bis etwas belegbares vorliegt. Bis jetzt weiß man ja eigentlich nur, dass er sich beim Zugbegleiter gemeldet hat, dieser die Polizei verständigt hat, und dann nichts weiter passiert ist. Oder hast du andere Quellen?

Nein. Nur was in Zeitungen und Foren zu lesen ist. Aber dass er es für nötig befunden hat, den Zugbegleiter zu alarmieren, sich also (subjektiv) bedroht gefühlt hat, ist ja schon schlimm genug.

Ich frage mich wo das noch alles enden soll...

Gewalt gegen Griss?!!

friedhofstribüne, Donnerstag, 04.04.2019, 21:19 (vor 77 Tagen) @ Sohn des Landes der Schweiz-Bezwinger !

Du solltest warten bis etwas belegbares vorliegt. Bis jetzt weiß man ja eigentlich nur, dass er sich beim Zugbegleiter gemeldet hat, dieser die Polizei verständigt hat, und dann nichts weiter passiert ist. Oder hast du andere Quellen?


Nein. Nur was in Zeitungen und Foren zu lesen ist. Aber dass er es für nötig befunden hat, den Zugbegleiter zu alarmieren, sich also (subjektiv) bedroht gefühlt hat, ist ja schon schlimm genug.

Ich frage mich wo das noch alles enden soll...

Das ist sicher nicht schön, und ich verteidige auch ganz sicher keine Gewalt.

Es bleibt aber trotzdem zu erwähnen, dass man sich seines Handels halt auch immer bewußt sein muss. Ich kann nicht im Internet hetzen ohne Ende, und dann davon ausgehen, dass das alles ohne Konsequenzen im richtigen Leben bleibt. Ohne dass ich z.B. im positiven Fall eben auch nur klar darauf angesprochen werde. Ich war nicht dabei kann es also nicht beurteilen. Die Quellen aus dem Zug danach wussten jedenfalls nichts von Gewalt.

Dass sich OG allerdings in seiner IT Blase immer mehr separiert kann man schon beobachten. Wie gesagt nicht schön, aber auch nicht besonders verwunderlich, und es wäre eigentlich ziemlich einfach zu lösen wie du selbst schon geschrieben hattest.

Gewalt gegen Griss?!!

Sohn des Landes der Schweiz-Bezwinger !, Freitag, 05.04.2019, 01:03 (vor 76 Tagen) @ friedhofstribüne

Es bleibt aber trotzdem zu erwähnen, dass man sich seines Handels halt auch immer bewußt sein muss. Ich kann nicht im Internet hetzen ohne Ende, und dann davon ausgehen, dass das alles ohne Konsequenzen im richtigen Leben bleibt.

Da samma absolut beieinand. Griss ist einer der Hauptverantwortlichen für die Spaltung der Fanszene. Von jeher. Er hat das giftige Klima miterschaffen mit verheerenden Konsequenzen gerade auch für ihn selbst.

Ich hätte ihm ja selber auch manche klaren Worte zu sagen. Aber ich will nicht dass er sich dann bedroht fühlt, das muss nicht sein.

Dass sich OG allerdings in seiner IT Blase immer mehr separiert kann man schon beobachten.

Der hat sich total verrannt, dass er schwer da wieder rauskommt.

Vielleicht kann nur der Papst ihm noch helfen ;-)

Ich hoffe nur dass die Zukunft, auch mit einer positiven Machbarkeitsstudie für das Sechzger, die Fanszene irgendwie wieder vereint.

Gewalt gegen Griss?!!

DerheiligeJohann, Freitag, 05.04.2019, 09:06 (vor 76 Tagen) @ Sohn des Landes der Schweiz-Bezwinger !
bearbeitet von tomtom, Freitag, 05.04.2019, 09:30

.

Gewalt gegen Griss?!!

Weißbier, Freitag, 05.04.2019, 10:06 (vor 76 Tagen) @ Sohn des Landes der Schweiz-Bezwinger !

Bin natürlich auch gegen Gewalt, aber ehrlich gesagt, verdient hätte er es. Außerdem wäre es natürlich kontraproduktiv.

In welcher Art und Weise dieser Mensch (natürlich bereits bestehende)Konflikte befeuert und Hass schürt entbehrt jeder Grundlage.

Bin aber der Meinung, wenn er aus der Nummer rauskommen wollte, würde es schon gehen. Einen kurzen Post, dass er über's Ziel hinausgeschossen ist und zukünftig einfach sachlicher berichten. Ich bin davon überzeugt, dass ihm mit der Zeit viele verzeihen würden und normal mit ich umgehen könnten.

Soweit wird es aber nicht kommen ...

Gewalt gegen Griss?!!

tomtom, Freitag, 05.04.2019, 10:21 (vor 76 Tagen) @ Weißbier

Völlig d'accord, was die Ablehnung von Gewalt anbetrifft und mit dem unten gesagten. Wenn er seinen Stil ändern würde und sachlich berichten würde, könnte er seine Klientel nicht mehr triggern, die würden sich langweilen, die könnten nicht mehr ihren (Lebens-)Frust loswerden. Und Hasan Ismaik könnte er einen journalistischen Umgang mit dem Thema auch schon gar nicht schmackhaft machen. Kurzum, er würde sich selbst seiner Geschäftsgrundlage berauben.

(...)

Bin aber der Meinung, wenn er aus der Nummer rauskommen wollte, würde es schon gehen. Einen kurzen Post, dass er über's Ziel hinausgeschossen ist und zukünftig einfach sachlicher berichten. Ich bin davon überzeugt, dass ihm mit der Zeit viele verzeihen würden und normal mit ich umgehen könnten.

Soweit wird es aber nicht kommen ...

Gewalt gegen Griss?!!

Weißbier, Freitag, 05.04.2019, 10:55 (vor 76 Tagen) @ tomtom

Völlig d'accord, was die Ablehnung von Gewalt anbetrifft und mit dem unten gesagten. Wenn er seinen Stil ändern würde und sachlich berichten würde, könnte er seine Klientel nicht mehr triggern, die würden sich langweilen, die könnten nicht mehr ihren (Lebens-)Frust loswerden. Und Hasan Ismaik könnte er einen journalistischen Umgang mit dem Thema auch schon gar nicht schmackhaft machen. Kurzum, er würde sich selbst seiner Geschäftsgrundlage berauben.


Das stimmt natürlich. Vermutlich geht's wirklich einfach nur um die Kohle. Wobei ich wirklich nicht weiß, inwieweit er seine geäußerten Ansichten mittlerweile auch verinnerlicht hat.

Nicht, dass ich ein Heiliger wäre, aber Geld mit dem Schüren von Hass und Konfrontation zu verdienen, da muss man aber schon auch eine besondere Spezies von Mensch sein.

„Kurz danach kam es zum sogenannten Scheich-Lied.“

Amafan, Montag, 01.04.2019, 18:23 (vor 80 Tagen) @ tomtom

Der Griss macht mir heute wieder Freude, vor allem mit solchen Sätzen. Im Satz davor verkündet er Ungeheuerliches: „Es dauerte nicht lange - bis die Fans nicht die Mannschaft, sondern plötzlich mit “Reisinger, Reisinger”-Sprechchören den Präsidenten feierten.“

Ähm, das war nach dem Schlusspfiff, nicht während des Spiels. Aber auch nur deshalb, weil Reisinger vor die Kurve ging, um die wegen der Schubserei zwischen den Spielern etwas hitzig gewordenen Fans zu beruhigen. Nehme an den zweiten Teil erwähnt Griss nicht?

Irgendwann ereilt ihn der von ihm verursachte Flächenbrand selbst. Wenn ich den Eintrag Kraiburger lese, überrascht mich das nicht.

„Kurz danach kam es zum sogenannten Scheich-Lied.“

tomtom, Montag, 01.04.2019, 19:58 (vor 80 Tagen) @ Amafan

Die zeitliche Abfolge hat er schon richtig geschildert, das für ihn offenbar unschöne Nachspiel erwähnt er nicht; ich heiße dies natürlich nicht für gut, da muss man sich bei allem Ärger über sein Wirken im Zaum halten.

Der Griss macht mir heute wieder Freude, vor allem mit solchen Sätzen. Im Satz davor verkündet er Ungeheuerliches: „Es dauerte nicht lange - bis die Fans nicht die Mannschaft, sondern plötzlich mit “Reisinger, Reisinger”-Sprechchören den Präsidenten feierten.“


Ähm, das war nach dem Schlusspfiff, nicht während des Spiels. Aber auch nur deshalb, weil Reisinger vor die Kurve ging, um die wegen der Schubserei zwischen den Spielern etwas hitzig gewordenen Fans zu beruhigen. Nehme an den zweiten Teil erwähnt Griss nicht?

Irgendwann ereilt ihn der von ihm verursachte Flächenbrand selbst. Wenn ich den Eintrag Kraiburger lese, überrascht mich das nicht.

„Kurz danach kam es zum sogenannten Scheich-Lied.“

Unnerfranke, Montag, 01.04.2019, 20:09 (vor 80 Tagen) @ tomtom

Welches Nachspiel?

„Kurz danach kam es zum sogenannten Scheich-Lied.“

tomtom, Montag, 01.04.2019, 21:51 (vor 80 Tagen) @ Unnerfranke

Am Braunschweiger Bahnhof soll Griss offenbar nicht freundlich gehuldigt worden sein.

Welches Nachspiel?

„Kurz danach kam es zum sogenannten Scheich-Lied.“

friedhofstribüne, Dienstag, 02.04.2019, 09:50 (vor 79 Tagen) @ tomtom
bearbeitet von friedhofstribüne, Dienstag, 02.04.2019, 10:15

Am Braunschweiger Bahnhof soll Griss offenbar nicht freundlich gehuldigt worden sein.

Welches Nachspiel?

Irgendwie muss man dem Herrn ja deutlich machen, dass seine Hetzerei bei 60 nichts verloren hat. Außerdem war ja angeblich eh ein ganzes Bahngleis und zahlreiche kopfschüttelnde Polizeibeamte zwischen ihm und den Gesangskünstlern. Was muss er auch am Treppenabgang posen? Dass es im ICE anscheinend noch einmal zu Meinungsäußerungen mit anschließenden Polizeieinsatz aber ohne Resultat kam, ist natürlich pikant... trotzdem aber nicht verwunderlich.

Avatar

„Kurz danach kam es zum sogenannten Scheich-Lied.“

Fred @, München, Dienstag, 02.04.2019, 23:31 (vor 79 Tagen) @ friedhofstribüne

Ich halts mit der Bibel. Wer Wind sät wird Sturm ernten. Verstehen muss dieses Gehetze eh keiner!

--
Sechzig München gibt's nur in Giasing!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum
Follow @loewenbar