Pariser Geldverbrennungsmaschine wieder am Ende... (Forum)

Sohn des Landes der Schweiz-Bezwinger !, Mittwoch, 06.03.2019, 23:57 (vor 81 Tagen)

Es müssen neue Millionen aus Katar her ;-)

Lache mich tot. Soviel zum Thema "Geld gewinnt Spiele und Titel".
Klappt beim PSG genauso wenig wie beim TSV vor zwei Jahren.

Ob der Oliver Griss und seine Leser heute was gelernt haben
beim CL kucken?

Teamspirit kann man eben NICHT kaufen.

Pariser Geldverbrennungsmaschine wieder am Ende...

tomtom, Donnerstag, 07.03.2019, 07:24 (vor 81 Tagen) @ Sohn des Landes der Schweiz-Bezwinger !

Griss muss immer noch daran knabbern, dass die Traumkombination aus Investor und Präsident in Personalunion bei Uerdingen offenbar nicht so richtig hinhaut.

Es müssen neue Millionen aus Katar her ;-)

Lache mich tot. Soviel zum Thema "Geld gewinnt Spiele und Titel".
Klappt beim PSG genauso wenig wie beim TSV vor zwei Jahren.

Ob der Oliver Griss und seine Leser heute was gelernt haben
beim CL kucken?

Teamspirit kann man eben NICHT kaufen.

Uerdingen

Sohn des Landes der Schweiz-Bezwinger !, Freitag, 08.03.2019, 01:24 (vor 80 Tagen) @ tomtom

Griss muss immer noch daran knabbern, dass die Traumkombination aus Investor und Präsident in Personalunion bei Uerdingen offenbar nicht so richtig hinhaut.

Stimmt ;-)

Bis zum Aufstieg in Liga drei hat es wunderbar mit Ponomarev geklappt. Das war aber auch nicht schwer. Geld alleine reicht total aus um aus dem Amateurfussball wieder hochzukommen. Zumindest bis in die Regionalliga. In der Relegation gegen Mannheim hat Uerdingen dann wohl schon überzeugt. Aber alles Andere vorher war einfach nur Pflicht, weil da spielst halt nur gegen Feierabendfussballer.

[An dieser Stelle muss man dann auch zugeben dass die Meisterschaft der Löwen in der RL Bayern nicht wirklich ein tolles Meisterstück war. Ich finde Biero supertoll, aber erst jetzt in Liga drei zeigt sich was er wirklich draufhat oder nicht.]

Jetzt in Liga drei ist das System Ponomarev auf jeden Fall vorerst gescheitert.

Pariser Geldverbrennungsmaschine wieder am Ende...

friedhofstribüne, Donnerstag, 07.03.2019, 14:47 (vor 80 Tagen) @ Sohn des Landes der Schweiz-Bezwinger !

Es müssen neue Millionen aus Katar her ;-)

Lache mich tot. Soviel zum Thema "Geld gewinnt Spiele und Titel".
Klappt beim PSG genauso wenig wie beim TSV vor zwei Jahren.

Ob der Oliver Griss und seine Leser heute was gelernt haben
beim CL kucken?

Teamspirit kann man eben NICHT kaufen.


Gibt es einen essentiellen Unterschied zwischen dem Spielzeug von Glazer und dem Spielzeug des Emirs von Katar?

Außer dass wir dem einen Club seit 99 noch einen Gefallen schulden.


ps das ist nichts für empfindliche General Tony Ohren

Pariser Geldverbrennungsmaschine wieder am Ende...

Kraiburger, Donnerstag, 07.03.2019, 15:52 (vor 80 Tagen) @ friedhofstribüne


Gibt es einen essentiellen Unterschied zwischen dem Spielzeug von Glazer und dem Spielzeug des Emirs von Katar?

Wenn ich antworten darf: Ja, den gibt es.

Spielzeuge wie ManU, City, Hoffenheim und Konsorten sind an und für sich schon verabscheuungswürdig, und haben viel zu viel Geld in den Fußball gepumpt und den schönen Sport verseucht.

Bei P$G muss man aber dazu sagen, dass der Club kein Privatspielzeug des Emirs von Katar ist, sondern ein Investitionsmodell des katarischen Staatsfonds, um Gelder an den Sanktionen vorbei ins Ausland zu bekommen. Und mit diesem Investitionsmodell (deutlich erkennbar an den Transfers von Neymar und Mbappe) sind die Kostensprünge gleich so enorm geworden, dass es sogar für Taschenspieler wie Glazer, Abramovitch oder Mateschitz eigentlich schwierig sein sollte, da mit zu halten.

Schwierig zu erklären, dass ich in diesem Fall sogar auf der Seite von Glazer bin!

Ist mir alles wurscht......

General Tony, Donnerstag, 07.03.2019, 16:05 (vor 80 Tagen) @ Kraiburger

Ole, Ole, Ole, Ole :-D

Das verstehe ich....

friedhofstribüne, Donnerstag, 07.03.2019, 20:58 (vor 80 Tagen) @ General Tony

Ole, Ole, Ole, Ole :-D


...ansonsten überzeugen mich die Feinheiten bei den Verwerflichkeiten wie diese Unternehmen noch unterschieden werden sollen nicht besonders. Aber jedem das seine.

Pariser Geldverbrennungsmaschine wieder am Ende...

Nikiforov, Donnerstag, 07.03.2019, 16:07 (vor 80 Tagen) @ Kraiburger


Schwierig zu erklären, dass ich in diesem Fall sogar auf der Seite von Glazer bin!

Bist du ja gar nicht. Du differenzierst einfach bzgl. der Verwerflichkeit und das finde ich wichtig. Es ist ja schon ein Unterschied, ob man einer alten Dame die Handtasche klaut oder ob man sie dabei auch noch vor den Bus schubst.

Ich finde wenn man das alles gleichsetzt dann spielt man denen in die Hände, die Hoppenheim, Dosenball etc. letztendlich achselzuckend akzeptieren, "weil es ganz ohne Geld heute nunmal nicht mehr geht im Fußball". Als ob das jemand in dieser Form gefordert hätte! Dann erwähnen solche Leute in der Regel noch, dass Schalke ja Gasprom hat und der BVB an der Börse notiert ist - das verwässert nur die Diskussion, denn man kann das alles mies oder okay finden, aber es ist verdammt nochmal nicht dasselbe!

Pariser Geldverbrennungsmaschine wieder am Ende...

Commander, Donnerstag, 07.03.2019, 17:45 (vor 80 Tagen) @ Kraiburger


Gibt es einen essentiellen Unterschied zwischen dem Spielzeug von Glazer und dem Spielzeug des Emirs von Katar?


Wenn ich antworten darf: Ja, den gibt es.

Spielzeuge wie ManU, City, Hoffenheim und Konsorten sind an und für sich schon verabscheuungswürdig, und haben viel zu viel Geld in den Fußball gepumpt und den schönen Sport verseucht.

Bei P$G muss man aber dazu sagen, dass der Club kein Privatspielzeug des Emirs von Katar ist, sondern ein Investitionsmodell des katarischen Staatsfonds, um Gelder an den Sanktionen vorbei ins Ausland zu bekommen. Und mit diesem Investitionsmodell (deutlich erkennbar an den Transfers von Neymar und Mbappe) sind die Kostensprünge gleich so enorm geworden, dass es sogar für Taschenspieler wie Glazer, Abramovitch oder Mateschitz eigentlich schwierig sein sollte, da mit zu halten.

Schwierig zu erklären, dass ich in diesem Fall sogar auf der Seite von Glazer bin!

Ob das als Erklärmodell taugt?

Wie wärs damit? Der Platini hat gesagt, okay, ich bring die UEFA-Länder dafür, dass sie für eure WM 2022 stimmen. Aber dafür müsst ihr mir, oder besser meinä eimat, was Gutes tun.

Außerdem wirfst Du schon so ziemlich alles in einen Topf. Ob man den Puffbrausen-Didi jetzt mag oder nicht: Irgendwie hat das Salzburg-Leipzig-New-York-Netzwerk inkl. Akademien schon mehr Hand und Fuß als das, was die andern Geldsäcke machen!

Edith sagt noch, dass auch der Hopp-Fall wieder völlig anders gelagert ist.

ManUtd vs. PSG (und Anderes)

Sohn des Landes der Schweiz-Bezwinger !, Freitag, 08.03.2019, 01:38 (vor 80 Tagen) @ friedhofstribüne

Gibt es einen essentiellen Unterschied zwischen dem Spielzeug von Glazer und dem Spielzeug des Emirs von Katar?

Ja. Man Utd war einer der best geführten und reichsten Vereine der Welt VOR Glazers Einstieg. Nicht gerade wenige ManUtd-Fans werfen ihm ja gerade vor mehr Geld rauszuziehen als jemals einbezahlt zu haben. Ob das stimmt, sei mal dahingestellt. Kann ich nicht bewerten. Aber ManUtd war gross durch eigene Erfolge lange bevor der Ami kam.

Der PSG hingegen ist erst durch die Kataris in den letzten Jahren total hochgepimpt worden.

Im übrigen finde ich Hoffenheim zwar persönlich todlangweilig, aber Hopp hat viel Geld reingesteckt seinen Herzensklub nach oben zu bringen. Das bewerte ich eher als Mäzenatentum. Provokativ gesagt: Hopp ist für Hoffenheim das, was Adalbert Wetzel für 1860 war. Sorry, Leute. Da sehe ich schon einen elementaren Unterschied zu PSG und Co. Von RBL ganz zu schweigen. Das ist von Anfang an nur eine Litfaßsäule für Red Bull, mehr nicht. Auch wenn sie vielleicht gute Nachwuchsarbeit leisten (wie die TSG auch.)

ManCity fand ich übrigens vorm Einstieg des Arabers irgendwie geil. Danach weniger. Dennoch muss ich zugeben, dass die erste Meisterschaft seit über 40 Jahren mir irgendwie die Tränen in die Augen trieb und ich dran denken musste, was wäre wenn München blau... aber lassen wir das...

Im Grunde ist es gut, dass es nicht so kam und ich somit meine Moral nicht für eine erneute deutsche Meisterschaft verkauft habe. Aber ich geb zu, ich hätte vorm Doppelabstieg das Modell eines Münchner ManCity wohl geschluckt. Soviel Ehrlichkeit muss sein. Trotz allem Hass auf die AA war ich bereit nach über einem Jahrzehnt mich der "neuen Zeit" anzupassen, doch auch ich wurde geläutert ab dem schwarzen Freitag.

ManUtd vs. PSG (und Anderes)

grasober, Freitag, 08.03.2019, 09:29 (vor 80 Tagen) @ Sohn des Landes der Schweiz-Bezwinger !


Nicht gerade wenige ManUtd-Fans werfen ihm ja gerade vor mehr Geld rauszuziehen als jemals einbezahlt zu haben.

Das kann man ihm natürlich vorwerfen, wundern sollte es einen aber nicht. Was wenn nicht genau das sollte denn die Triebfeder eines Investors sein? Hätte er nicht vor mehr rauszuziehen als er reingesteckt hat, dann wäre er kein Investor sondern ein Mäzen.
Dass es angeblich auch "Investoren" geben soll, die an der Verwirklichung dieses Ziels kläglich scheitern lassen wir mal außen vor...

ManUtd vs. PSG (und Anderes)

Kraiburger, Freitag, 08.03.2019, 09:56 (vor 80 Tagen) @ grasober

Als Malcom Glazer alle Anteile an ManU aufgekauft hatte, hat er sofort seinen Kaufpreis dem Verein als Schulden auferlegt. War wohl gar nicht so lustig.

ManUtd vs. PSG (und Anderes)

Paul, Freitag, 08.03.2019, 13:47 (vor 79 Tagen) @ Kraiburger

Und was macht Hasan viel anders, mich täte Mal die jährliche Zinsbelastung der KG aA interessieren
Etat: 5 Mios (cirka nach oben gerechnet)
4 Mios Vermarkter
2 Mios Zuschauereinnahme
2 Mios Hasans Genuss
Gleich 8 zu 5 Mios
Wo sind die drei Mios

Nâchste Saison
Etat 3 Mios
4 Mios Vermarkter
2 Mios Zuschauereinnahme
6 zu 3 Mios
Fehlen wieder 3 Mios

Weisst du mehr ????

ManUtd vs. PSG (und Anderes)

Kraiburger, Freitag, 08.03.2019, 14:09 (vor 79 Tagen) @ Paul

Die Zinsbelastung beträgt knapp 700.000, die wurden von den 1,5 Millionen "Genuss" bezahlt, die du mit 2 Millionen angesetzt hast.

Ansonsten kann ich mich deinen zahlen überhaupt nix anfangen.

Wenn "nur" 3 Millionen fehlen, dann ist das doch gut. Letztes Jahr waren es noch 22 Millionen. Das nennt man Fortschritt!

ManUtd vs. PSG (und Anderes)

BlueMagic, Freitag, 08.03.2019, 15:22 (vor 79 Tagen) @ Kraiburger

Und ich dachte immer, das heißt bei uns "schwäbische Hausfrau"

ManUtd vs. PSG (und Anderes)

Joerg ⌂ @, Freitag, 08.03.2019, 17:41 (vor 79 Tagen) @ Kraiburger

Willst du damit sagen, dass der hasan jede saison 700.000€ zinsen von der kgaa bekommt, das würde ich dann sauber gewaschen nennen . . .

ManUtd vs. PSG (und Anderes)

friedhofstribüne, Freitag, 08.03.2019, 17:49 (vor 79 Tagen) @ Joerg

Willst du damit sagen, dass der hasan jede saison 700.000€ zinsen von der kgaa bekommt, das würde ich dann sauber gewaschen nennen . . .

Zumindest 2016/2017 war das anscheinend so.

Seit 2017 werden diese aufgrund der Sanierungsvereinbarung angeblich gestundet, wobei ich auf die kommende veröffentlichte Bilanz trotzdem sehr gespannt bin.

ManUtd vs. PSG (und Anderes)

Joerg ⌂ @, Samstag, 09.03.2019, 13:42 (vor 78 Tagen) @ friedhofstribüne

Willst du damit sagen, dass der hasan jede saison 700.000€ zinsen von der kgaa bekommt, das würde ich dann sauber gewaschen nennen . . .


Zumindest 2016/2017 war das anscheinend so.

Seit 2017 werden diese aufgrund der Sanierungsvereinbarung angeblich gestundet, wobei ich auf die kommende veröffentlichte Bilanz trotzdem sehr gespannt bin.

Und was macht Hasan viel anders, mich täte Mal die jährliche Zinsbelastung der KG aA interessieren

Etat: 5 Mios (cirka nach oben gerechnet)
4 Mios Vermarkter
2 Mios Zuschauereinnahme
2 Mios Hasans Genuss
Gleich 8 zu 5 Mios
Wo sind die drei Mios

Nâchste Saison
Etat 3 Mios
4 Mios Vermarkter
2 Mios Zuschauereinnahme
6 zu 3 Mios
Fehlen wieder 3 Mios

Weisst du mehr ????

wie ich diese zahlen verstehe stehen einnahmen von (kommende saison) 6 millionen euro dann ausgaben von (etat) 3 millionen gegenüber, dann versickern irgendwo 3 millionen ???, denn der etat gilt doch wohl für die gesamte kgaa und nicht alleine für die profis

ManUtd vs. PSG (und Anderes)

BlueMav, Freitag, 08.03.2019, 16:05 (vor 79 Tagen) @ Sohn des Landes der Schweiz-Bezwinger !

PSG ist seiner Gründung Anfang der 70er ein kunstprodukt.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum
Follow @loewenbar