Inso-Spekulatius in Liga 3: (Forum)

Kraiburger, Mittwoch, 28.11.2018, 09:14 (vor 12 Tagen)

https://www.liga3-online.de/finanzluecke-fsv-zwickau-fehlen-555-000-euro/


Zwickau ist nun der erste Drittligist diese Saison, dem es nass rein geht.

Im Schnitt gehen immer 2 pro Saison pleite!

Inso-Spekulatius in Liga 3:

laimerloewe (c), Mittwoch, 28.11.2018, 09:17 (vor 12 Tagen) @ Kraiburger

wie sieht´s bei uns aus ohne die 2 mio vom hasan?

Inso-Spekulatius in Liga 3:

Commander, Mittwoch, 28.11.2018, 10:02 (vor 12 Tagen) @ laimerloewe (c)

wie sieht´s bei uns aus ohne die 2 mio vom hasan?

Ich vermute, sie müssen dann die Bürgschaft der Bayerischen in Anspruch nehmen.

Bilanziell gesehen:
Zu den rund 40 Mio. Euro Schulden, die sich irgendwie aus "richtigen Schulden" und Hasans Genussrechten zusammensetzen, kommen dann halt nochmal 2 Mio. dazu.

Inso-Spekulatius in Liga 3:

Amafan, Mittwoch, 28.11.2018, 10:29 (vor 12 Tagen) @ laimerloewe (c)

wie sieht´s bei uns aus ohne die 2 mio vom hasan?

Die 2 Mio, die ER im Sommer selbst veranlasst hat, wohlgemerkt. Niemand hat ihn dazu gezwungen. Dummerweise ist die Kohle bereits ausgegeben, während HI noch überlegt, ob er seinen Versprechen auch wirklich Taten folgen lassen soll.

Avatar

Inso-Spekulatius in Liga 3:

Nik ⌂ @, Mittwoch, 28.11.2018, 10:45 (vor 12 Tagen) @ Amafan

Dummerweise ist die Kohle bereits ausgegeben, während HI noch überlegt, ob er seinen Versprechen auch wirklich Taten folgen lassen soll.

Dass man sich auf HI nicht verlassen kann, sollte man doch mittlerweile wissen, und deshalb die Darlehen erst ausgeben, wenn sie auf dem Konto sind...

Inso-Spekulatius in Liga 3:

laimerloewe (c), Mittwoch, 28.11.2018, 13:08 (vor 12 Tagen) @ Nik

wenn aber halt drei durchschnittliche drittliga-mittelfeldspieler grad im Angebot sind, kann man auch mal kaufmännische Vernunft über board werfen!!!

Avatar

Inso-Spekulatius in Liga 3:

Nik ⌂ @, Mittwoch, 28.11.2018, 13:37 (vor 12 Tagen) @ laimerloewe (c)

Also das Black Friday-Phänomen...

Inso-Spekulatius in Liga 3:

Nikiforov, Mittwoch, 28.11.2018, 13:41 (vor 12 Tagen) @ laimerloewe (c)

wenn aber halt drei durchschnittliche drittliga-mittelfeldspieler grad im Angebot sind, kann man auch mal kaufmännische Vernunft über board werfen!!!

Nix auszugeben wäre doch die beste Unterstützung für das unsägliche "Team Profifußball" gewesen. Ich bin mit dem eingegangenen Kompromiss des Vereins nicht glücklich, halte ihn aber für klug und vertretbar.

Inso-Spekulatius in Liga 3:

friedhofstribüne, Mittwoch, 28.11.2018, 20:23 (vor 12 Tagen) @ Nikiforov

wenn aber halt drei durchschnittliche drittliga-mittelfeldspieler grad im Angebot sind, kann man auch mal kaufmännische Vernunft über board werfen!!!


Nix auszugeben wäre doch die beste Unterstützung für das unsägliche "Team Profifußball" gewesen. Ich bin mit dem eingegangenen Kompromiss des Vereins nicht glücklich, halte ihn aber für klug und vertretbar.

Für mich ist das Annehmen der 2 Mio, ob nun geflossen oder nicht, ob benötigt oder nicht ein großer Fehler gewesen. Damit mache ich mich nämlich nur zum Spielball all derer die über Jahre über ihre Verhältnisse gelebt haben. Und wer bei der MV dabei war, konnte doch deutlich sehen, dass es hier um solche Details wahrlich nicht ging.

Jetzt sind wir halt wieder bei den Großkotzen dabei, die bewußt über ihren Verhältnissen leben. Und warum? Weil ein Investor und seine Statthalten in München die e.V. Verantwortlichen vor sich her treiben? Und jeder weitere Schritt in diese Richtung bringt uns einen Schritt weg von der sowieso schon sehr unwahrscheinlichen Unabhängigkeit.

Also für mich ist das nicht besonders klug.

Inso-Spekulatius in Liga 3:

Commander, Donnerstag, 29.11.2018, 11:29 (vor 11 Tagen) @ friedhofstribüne

wenn aber halt drei durchschnittliche drittliga-mittelfeldspieler grad im Angebot sind, kann man auch mal kaufmännische Vernunft über board werfen!!!


Nix auszugeben wäre doch die beste Unterstützung für das unsägliche "Team Profifußball" gewesen. Ich bin mit dem eingegangenen Kompromiss des Vereins nicht glücklich, halte ihn aber für klug und vertretbar.


Für mich ist das Annehmen der 2 Mio, ob nun geflossen oder nicht, ob benötigt oder nicht ein großer Fehler gewesen. Damit mache ich mich nämlich nur zum Spielball all derer die über Jahre über ihre Verhältnisse gelebt haben. Und wer bei der MV dabei war, konnte doch deutlich sehen, dass es hier um solche Details wahrlich nicht ging.

Jetzt sind wir halt wieder bei den Großkotzen dabei, die bewußt über ihren Verhältnissen leben. Und warum? Weil ein Investor und seine Statthalten in München die e.V. Verantwortlichen vor sich her treiben? Und jeder weitere Schritt in diese Richtung bringt uns einen Schritt weg von der sowieso schon sehr unwahrscheinlichen Unabhängigkeit.

Also für mich ist das nicht besonders klug.

Yelo!

Und noch was: Wozu braucht man 31 Profis?

Köppel, Seferings, Berzel, Türk - gute Jungs, die letzte Saison ein gutes Stück zum Aufstieg beigetragen haben, spielen jetzt Bayernliga. Eine Liga tiefer statt eine höher!!!!

Inso-Spekulatius in Liga 3:

Joerg ⌂ @, Donnerstag, 29.11.2018, 14:11 (vor 11 Tagen) @ Commander

wenn aber halt drei durchschnittliche drittliga-mittelfeldspieler grad im Angebot sind, kann man auch mal kaufmännische Vernunft über board werfen!!!


Nix auszugeben wäre doch die beste Unterstützung für das unsägliche "Team Profifußball" gewesen. Ich bin mit dem eingegangenen Kompromiss des Vereins nicht glücklich, halte ihn aber für klug und vertretbar.


Für mich ist das Annehmen der 2 Mio, ob nun geflossen oder nicht, ob benötigt oder nicht ein großer Fehler gewesen. Damit mache ich mich nämlich nur zum Spielball all derer die über Jahre über ihre Verhältnisse gelebt haben. Und wer bei der MV dabei war, konnte doch deutlich sehen, dass es hier um solche Details wahrlich nicht ging.

Jetzt sind wir halt wieder bei den Großkotzen dabei, die bewußt über ihren Verhältnissen leben. Und warum? Weil ein Investor und seine Statthalten in München die e.V. Verantwortlichen vor sich her treiben? Und jeder weitere Schritt in diese Richtung bringt uns einen Schritt weg von der sowieso schon sehr unwahrscheinlichen Unabhängigkeit.

Also für mich ist das nicht besonders klug.


Yelo!

Und noch was: Wozu braucht man 31 Profis?

Köppel:
na gut, hat leider ein wenig den anschluß verloren
Seferings:
war lange verletzt (auch schon letzte sasison) braucht die praxis
Berzel:
der spielt doch hin und wieder, vielleicht kommt er noch, aber wein ist einfach besser auf der position, vielleicht sollte er mal moll ersetzen, der schwächelt gehörig
Türk:
für die bayernliga zu schade, leider sehr unbeherrscht, die dritte liga ist für ihn allerdings eine klasse zu hoch

- gute Jungs, die letzte Saison ein gutes Stück zum Aufstieg beigetragen haben, spielen jetzt Bayernliga. Eine Liga tiefer statt eine höher!!!!

Inso-Spekulatius in Liga 3:

Commander, Donnerstag, 29.11.2018, 18:27 (vor 11 Tagen) @ Joerg

Und noch was: Wozu braucht man 31 Profis?

Köppel:
na gut, hat leider ein wenig den anschluß verloren
Seferings:
war lange verletzt (auch schon letzte sasison) braucht die praxis
Berzel:
der spielt doch hin und wieder, vielleicht kommt er noch, aber wein ist einfach besser auf der position, vielleicht sollte er mal moll ersetzen, der schwächelt gehörig
Türk:
für die bayernliga zu schade, leider sehr unbeherrscht, die dritte liga ist für ihn allerdings eine klasse zu hoch

- gute Jungs, die letzte Saison ein gutes Stück zum Aufstieg beigetragen haben, spielen jetzt Bayernliga. Eine Liga tiefer statt eine höher!!!!

Weitere Kaderbilanz:

Mit Belkahia und Böhnlein hat man Spieler geholt, die man jetzt nicht wirklich braucht. Die hängen jetzt zwischen Erster und Zweiter rum. Und Lacazette: Ist nicht wirklich klar besser als die anderen im defensiven Mittelfeld und daher m.M.n. auch verzichtbar.

Und dann gibt es da noch Markus Ziereis, Nono Koussou und Nico Helmbrecht. Über die redet gar keiner mehr. Die werden Woche für Woche mit irgendwelchen Bibifax-Verletzungen aufgelistet oder einfach "nicht im Kader"!

Inso-Spekulatius in Liga 3:

Nikiforov, Donnerstag, 29.11.2018, 15:04 (vor 11 Tagen) @ Commander

Yelo!

Und noch was: Wozu braucht man 31 Profis?

Köppel, Seferings, Berzel, Türk - gute Jungs, die letzte Saison ein gutes Stück zum Aufstieg beigetragen haben, spielen jetzt Bayernliga. Eine Liga tiefer statt eine höher!!!!

Da ist natürlich was dran. Ich hoffe sie haben/kriegen wieder eine Chance. 31 ist eine Menge und es ist jetzt nicht so, dass alle Zugänge umfassend überzeugen würden...

Inso-Spekulatius in Liga 3:

Nikiforov, Donnerstag, 29.11.2018, 15:00 (vor 11 Tagen) @ friedhofstribüne

Für mich ist das Annehmen der 2 Mio, ob nun geflossen oder nicht, ob benötigt oder nicht ein großer Fehler gewesen. Damit mache ich mich nämlich nur zum Spielball all derer die über Jahre über ihre Verhältnisse gelebt haben. Und wer bei der MV dabei war, konnte doch deutlich sehen, dass es hier um solche Details wahrlich nicht ging.

Jetzt sind wir halt wieder bei den Großkotzen dabei, die bewußt über ihren Verhältnissen leben. Und warum? Weil ein Investor und seine Statthalten in München die e.V. Verantwortlichen vor sich her treiben? Und jeder weitere Schritt in diese Richtung bringt uns einen Schritt weg von der sowieso schon sehr unwahrscheinlichen Unabhängigkeit.

Also für mich ist das nicht besonders klug.

Kann man natürlich schon so sehen. Und zugegeben, bei der MV war ich nicht. Mir ganz persönlich wäre es auch lieber gewesen, gar nix mehr zu nehmen und so über die Konfrontation den harten Hexit (Hasan Exit) zu forcieren.

Aber wäre das annähernd realistisch gewesen? Wir wissen doch wozu das führt, wenn der sportliche Erfolg dann aus bleibt. Dann fliegt dem Präsidium der Laden um die Ohren und wir stehen nachher mit Sicherheit schlechter da... und zwar MIT Hasan.
Und ob Biero das Ausschlagen des Geldes akzeptiert hätte? Aus seiner Sicht mussten Zugänge her. Aus Idealismus mit dem was man hat weiterzuwurschteln geht auf dem Niveau nicht, das kann man auch von einem Bierofka nicht verlangen, der das zwar auch, aber eben nicht nur aus Leidenschaft macht, sondern beruflich.

Die Verantwortlichen wollten das Richtige, um den Laden zusammenzuhalten müssen sie aber Kompromisse eingehen und so sitzt man am Ende ein bissl zwischen allen Stühlen. Unbequem, aber aushaltbar, denke ich.

Inso-Spekulatius in Liga 3:

Commander, Donnerstag, 29.11.2018, 15:07 (vor 11 Tagen) @ Nikiforov

Für mich ist das Annehmen der 2 Mio, ob nun geflossen oder nicht, ob benötigt oder nicht ein großer Fehler gewesen. Damit mache ich mich nämlich nur zum Spielball all derer die über Jahre über ihre Verhältnisse gelebt haben. Und wer bei der MV dabei war, konnte doch deutlich sehen, dass es hier um solche Details wahrlich nicht ging.

Jetzt sind wir halt wieder bei den Großkotzen dabei, die bewußt über ihren Verhältnissen leben. Und warum? Weil ein Investor und seine Statthalten in München die e.V. Verantwortlichen vor sich her treiben? Und jeder weitere Schritt in diese Richtung bringt uns einen Schritt weg von der sowieso schon sehr unwahrscheinlichen Unabhängigkeit.

Also für mich ist das nicht besonders klug.


Kann man natürlich schon so sehen. Und zugegeben, bei der MV war ich nicht. Mir ganz persönlich wäre es auch lieber gewesen, gar nix mehr zu nehmen und so über die Konfrontation den harten Hexit (Hasan Exit) zu forcieren.

Aber wäre das annähernd realistisch gewesen? Wir wissen doch wozu das führt, wenn der sportliche Erfolg dann aus bleibt. Dann fliegt dem Präsidium der Laden um die Ohren und wir stehen nachher mit Sicherheit schlechter da... und zwar MIT Hasan.
Und ob Biero das Ausschlagen des Geldes akzeptiert hätte? Aus seiner Sicht mussten Zugänge her. Aus Idealismus mit dem was man hat weiterzuwurschteln geht auf dem Niveau nicht, das kann man auch von einem Bierofka nicht verlangen, der das zwar auch, aber eben nicht nur aus Leidenschaft macht, sondern beruflich.

Die Verantwortlichen wollten das Richtige, um den Laden zusammenzuhalten müssen sie aber Kompromisse eingehen und so sitzt man am Ende ein bissl zwischen allen Stühlen. Unbequem, aber aushaltbar, denke ich.

Ja, aber das Problem mit dieser Irrsinns-KGaA muss doch irgendwann mal gelöst werden. Man kann doch nicht sagen, des Kompromisses willen geht das ewig so fort:

Dass man die Geldwäschemafia im Haus hocken hat.
Und dass zwei so Schwachmaten wie der Saki und der Marionettenpeter im Aufsichtsrat hocken und alles blockieren können!

Inso-Spekulatius in Liga 3:

Nikiforov, Donnerstag, 29.11.2018, 15:14 (vor 11 Tagen) @ Commander


Ja, aber das Problem mit dieser Irrsinns-KGaA muss doch irgendwann mal gelöst werden. Man kann doch nicht sagen, des Kompromisses willen geht das ewig so fort:

Dass man die Geldwäschemafia im Haus hocken hat.
Und dass zwei so Schwachmaten wie der Saki und der Marionettenpeter im Aufsichtsrat hocken und alles blockieren können!

Also ich muss, will und kann hier keinem erklären, wie es funktioniert. Hab da nicht die nötigen Einblicke. Aber aus meiner Sicht geht es erst einmal darum, das Erreichte zu etablieren und zu sichern. Wir stehen seit dem Doppelabstieg aus meiner Sicht in vielem sooo viel besser da als vorher - und es hat ja keiner gesagt, dass es nicht noch besser werden kann. Aber es sind doch jetzt von gestern auf heut nicht alle gescheit geworden, also wird man weiter Kompromisse machen müssen. Geduld braucht der Löwe.

Inso-Spekulatius in Liga 3:

Commander, Donnerstag, 29.11.2018, 15:57 (vor 11 Tagen) @ Nikiforov


Ja, aber das Problem mit dieser Irrsinns-KGaA muss doch irgendwann mal gelöst werden. Man kann doch nicht sagen, des Kompromisses willen geht das ewig so fort:

Dass man die Geldwäschemafia im Haus hocken hat.
Und dass zwei so Schwachmaten wie der Saki und der Marionettenpeter im Aufsichtsrat hocken und alles blockieren können!


Also ich muss, will und kann hier keinem erklären, wie es funktioniert. Hab da nicht die nötigen Einblicke. Aber aus meiner Sicht geht es erst einmal darum, das Erreichte zu etablieren und zu sichern. Wir stehen seit dem Doppelabstieg aus meiner Sicht in vielem sooo viel besser da als vorher - und es hat ja keiner gesagt, dass es nicht noch besser werden kann. Aber es sind doch jetzt von gestern auf heut nicht alle gescheit geworden, also wird man weiter Kompromisse machen müssen. Geduld braucht der Löwe.

Zugegeben, das mit der Geduld ist manchmal schon schwierig.

Vielleicht wäre es DIE Chance gewesen, direkt nach dem Black Friday Tabula Rasa zu machen. Aber vermutlich hat dieser Fauser dann das Veto erhoben und gesagt, dass es zu riskant ist.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum
Follow @loewenbar