Heute abend (Forum)

Commander, Montag, 29.10.2018, 12:37 (vor 21 Tagen)

Spitzenspiel im GWS:

https://www.fupa.net/berichte/regionalliga-bayern-vorrunden-finale-wacker-will-bayern-amat-2230989.html

Vielleicht braucht ja der ein oder andere kurzentschlossene Münchner noch eine vorwinterliche Abhärtung - wobei er dann dem Team von Wolfgang Schellenberg die Daumen drücken kann!

Das ist genau der Punkt.

Theo West, Montag, 29.10.2018, 12:54 (vor 21 Tagen) @ Commander

Gestern haben wir gespielt, letzten Mittwoch die Bayern-Frauen. und heute wieder ein Spiel mit Lärm im Sechziger. Es sind einfach zu viele Spiele auch unter der Woche im Sechzgerstadion. Wenn nur unsere Erste 20 Mal im Jahr drin spielen würde, würde sich vermutlich keiner darüber aufregen.

Die Stadt muss dem Schmutz einfach kündigen. Die haben ja in der Ingolstädter Straße für ihren Campus fast eine ganze Kaserne bekommen. Ein Stadion mit 2500 Plätzen haben sie dort auch. 1860 muss alleiniger Mieter oder noch besser Pächter des Sechzgers werden. Dann kann man das bestimmt auch besser vermarkten.

Gute Argumentation,

Commander, Montag, 29.10.2018, 13:09 (vor 21 Tagen) @ Theo West

die aber schon vom 5.10.2018 stammt und deren Urheber ...

http://loewen-bar.de/forum/index.php?mode=entry&id=457934

der Commander ist! ;-)

Gute Argumentation,

nordkurvenasso, Montag, 29.10.2018, 13:25 (vor 21 Tagen) @ Commander

Wohin aber mit Wacker München , wenn erstmal der Aufstieg in Liga drei finalisiert wird?

Zu bayernligazeiten fand Ichs ganz cool, wenn die bayern Amateure im dantestadion ihre Spiele austrugenoder aber auch auf dem Nebenplatz des Olympiastadions -

Dantestadion wird saniert - 5000 Sitzplätze

Theo West, Mittwoch, 31.10.2018, 17:13 (vor 19 Tagen) @ nordkurvenasso

Was ich nicht verstehe

Amafan, Dienstag, 30.10.2018, 11:13 (vor 20 Tagen) @ Theo West

Von Norden nach Süden führt ein 4-spurige, von Osten nach Westen eine 6-spurige Straße am Grünwalder vorbei. Gegen diesen Schmutz und Lärm über Jahrzehnte hinweg hat nie ein Anwohner Klage geführt. Aber ein Fußballspiel ist unzumutbar? Für mich stimmt in dem Fall die Relation nicht. Abgasbelastung und Verkehrslärm erscheinen ihnen naturgegeben.

Was ich nicht verstehe

tomtom, Dienstag, 30.10.2018, 11:23 (vor 20 Tagen) @ Amafan

Der Verkehr ist halt ein gottgegebener public value. :-D

Von Norden nach Süden führt ein 4-spurige, von Osten nach Westen eine 6-spurige Straße am Grünwalder vorbei. Gegen diesen Schmutz und Lärm über Jahrzehnte hinweg hat nie ein Anwohner Klage geführt. Aber ein Fußballspiel ist unzumutbar? Für mich stimmt in dem Fall die Relation nicht. Abgasbelastung und Verkehrslärm erscheinen ihnen naturgegeben.

Was ich nicht verstehe

Weisswuaschd to go, Dienstag, 30.10.2018, 12:03 (vor 20 Tagen) @ Amafan

Von Norden nach Süden führt ein 4-spurige, von Osten nach Westen eine 6-spurige Straße am Grünwalder vorbei. Gegen diesen Schmutz und Lärm über Jahrzehnte hinweg hat nie ein Anwohner Klage geführt. Aber ein Fußballspiel ist unzumutbar? Für mich stimmt in dem Fall die Relation nicht. Abgasbelastung und Verkehrslärm erscheinen ihnen naturgegeben.

Des ist wie mit der Zeitumstellung:
Da wird geschimpft und gejammert. Diese eine Stunde, die spürt man noch WOCHEN später. Der ganze Biorythmus ist im Arsch. Und überhaupt, diese eine Stunde ist mit das größte Verbrechen an der Menschheit.

Und zwei Wochen später jettens dann wieder rund um den Globus und stellen fröhlich Bilder ins Internet. Die jeweils 10 Stunden Zeitverschiebung? Kein Problem, meistert man locker. Man ist ja ein Globetrotter.

Was ich nicht verstehe

Kraiburger, Dienstag, 30.10.2018, 13:40 (vor 20 Tagen) @ Weisswuaschd to go

Von Norden nach Süden führt ein 4-spurige, von Osten nach Westen eine 6-spurige Straße am Grünwalder vorbei. Gegen diesen Schmutz und Lärm über Jahrzehnte hinweg hat nie ein Anwohner Klage geführt. Aber ein Fußballspiel ist unzumutbar? Für mich stimmt in dem Fall die Relation nicht. Abgasbelastung und Verkehrslärm erscheinen ihnen naturgegeben.


Des ist wie mit der Zeitumstellung:
Da wird geschimpft und gejammert. Diese eine Stunde, die spürt man noch WOCHEN später. Der ganze Biorythmus ist im Arsch. Und überhaupt, diese eine Stunde ist mit das größte Verbrechen an der Menschheit.

Und zwei Wochen später jettens dann wieder rund um den Globus und stellen fröhlich Bilder ins Internet. Die jeweils 10 Stunden Zeitverschiebung? Kein Problem, meistert man locker. Man ist ja ein Globetrotter.

Zeitumstellung ist der Jetlag des Proletariats!

Was ich nicht verstehe

Weisswuaschd to go, Dienstag, 30.10.2018, 14:19 (vor 20 Tagen) @ Kraiburger

Zeitumstellung ist der Jetlag des Proletariats!

Das Proletariat von heute fliegt mit dem Superklassenspartarif von Nockermann nach Amudistan - All inclusive, versteht sich.

Was ich nicht verstehe

friedhofstribüne, Dienstag, 30.10.2018, 18:32 (vor 19 Tagen) @ Kraiburger


Zeitumstellung ist der Jetlag des Proletariats!

Das hast jetzt tatsächlich sensationell auf den Punkt gebracht.

Grad mal 1073 Zuschauer

Amafan, Dienstag, 30.10.2018, 08:38 (vor 20 Tagen) @ Commander

So wild kann die Partie Schmutz/Wacker für Anwohner nicht gewesen sein.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum
Follow @loewenbar